Europaforum unterteilen

  • Soll das Europa Forum mit seinen Ländern unterteilt werden? 5

    1. Ja (4) 80%
    2. Nein (1) 20%

    Hallo Forumsfreunde und Kollegen,


    wie fändet Ihr es das Europa-Forum mit den entsprechenden Ländern zu unterteilen, wie wir es für zb. Deutschland mit seinen Untergebieten gemacht haben?


    Dann würden wir entsprechende Themen zu den europäischen Briefmarken viel leichter finden. Ich würde auch die entsprechenden Themen und Beiträge zu den jeweiligen Ländern umsortieren und verschieben.


    Wenn es eine gute Zustimmung gibt könnten wir dies Aerotech melden und bitten die entsprechenden Forumsordner für die Europa-Länder einzustellen.


    Weihnachtliche Grüße
    BB

    :cool: Sei wie eine Briefmarke: Halte dich an irgendwas fest, bis du am Ziel bist.
    (Josh Billings, amerik. Schriftsteller, 1818-1885)

  • Gute Idee !


    Ceterum censeo : noch mal danke für die Schaffung des Forums "Freimarken", aber stell es doch auf dieselbe Ebene wie die Motivmarken. Freimarken sind nun mal keine "sonstigen" Briefmarken. Im voraus besten Dank !


    Gruss
    Jean Philippe

  • Ihr wisst wieviele europäische Briefmarkenländer es gibt? Rechnet man dann noch die Länder hinzu, die a) nicht offiziell anerkannt sind z.B. Malteser Orden, b) ehem. Länder wie z.B. UdSSR, Yugoslawien, CSSR und c) noch gegebenfalls entstehende Länder z.B. Katalonien, Schottland, dann wird das eine Riesenlatte!

  • Mir ist es egal. Ich suche nicht nach Unterforen, sondern nach Begriffen. Außerdem gibt es Themen, die in mehrere Unterforen passen, zum Beispiel würden die oft zitierten Machins nicht nur nach "Freimarken", sonder auch nach "Vereinigtes Königreich" passen.


    Abgesehen davon, dass sie mir persönlich also nichts bringt, hat eine EInteilung des Europa-Forums nach Ländern vielleicht schon angesichts deren Vielzahl einen Sinn. Ich würde aber nicht die geographische Katalogeinteilung als Zwischenstufe benutzen wollen, denn die hat sich schon mehrfach geändert.


    Jan-Martin

  • Zitat

    Original von labarnas
    @ Braunbear:) finde eine Gliederung richtig. Mein Vorschlag die Ländereinteilung des Michel verwenden. Also Westeuropa, Südeuropa, Mitteleuropa, Osteuropa und Nordeuropa.
    (...)Gruß labarnas


    Hallo, wenn ich mich richtig erinnere hatte ich vor vllt 3 Jahren, als ich als "Super"-Moderator noch sehr bemüht um dieses Forum war, genau diesen Vorschlag gemacht. Es kann ja mal ein Moderator in dem Forum nachsehen ;-)
    Wie man sieht ist daraus (wie so vieles) nichts geworden.
    Es ist überhaupt merkwürdig das seit damals gar keine Verbesserungsvorschläge publik wurden. Irgendetwas kann man doch immer besser machen, oder?


    Gruß Vichy


    PS: ich wäre dafür, das sich die Länder einzeln auflisten, nachdem man auf der Startseite auf Europa klickt. So bleibt die Startseite übersichtlich.


  • Seit August 2014 sind keine neuen Ideen eingegangen bzw. wurde es nicht weiter verfolgt.

  • Eventuell könnte man es so lösen dass man nach den Michelsortierungen sortiert und im jeweiligen Unterforum dann mitthilfe dieser Frage/Brauche Hilfe Sachen dann das Land auswählt.


    Nachtrag: hatte es mit einem anderen Forum verwechselt....

    Sammelgebiete: Bund +++ Österreich +++ Frankreich +++Großbritannien
    Heimatsammlung: Hegau +++ Bodenseeraum +++ Bendorf +++ Wilhelmshaven
    Motivsammlung: Amerikanische Präsidenten

  • Hallo ,


    Ja ,ich finde diesen Vorschlag gut .



    Nord -Süd -West -Ost Europa und dann in Länder unterteilt .


    MfG Winnir

    Winnir

    Suche Polnische Marken

    Suche Eulen-Marken,

    Suche zur Zeit :

    Polen ,Frankreich,NL, Helvecia,Österreich, Jugoslawien

    und Italien. Bis Jahr 1950 und ab Jahr 1990.

    Ich freue mich auf eure Angebote .

    🥺👀 Suche zur Zeit Briefmarken aus Polen

    Lg winnir

  • Zitat

    Original von labarnas
    @ Braunbear:) finde eine Gliederung richtig. Mein Vorschlag die Ländereinteilung des Michel verwenden. Also Westeuropa, Südeuropa, Mitteleuropa, Osteuropa und Nordeuropa.


    Nur gut das wir inzwischen bei 7 (in Worten: sieben) Michelkatalogen angekommen sind und wahrscheinlich dann bald noch mehr. Diese Unterteilung ist also wenig sinnig, weil Michel diese wohl immer wieder ändern wird. (aktuell: Mitteleuropa, Westeuropa, Nordeuropa, Südwesteuropa, Südosteuropa und Südeuropa)

  • Die Einteilung der MICHEL-Kataloge ist in der Tat nicht ideal, da sie ändert und hauptsächlich den Zweck verfolgt, die Grösse der Kataloge einigermassen gleich zu halten.
    Da Deutschland, Oesterreich und die Schweiz (da würde ich Liechtenstein hinzufügen) schon ihr eigenes Forum haben, bleiben weniger als 50 Ausgabestaaten in Europa. Eine komplette Liste (als Scroll-Funktion) wäre also kein Ding der Unmöglichkeit.
    Wenn man die Unterteilung aber nicht zu fein rastern will, kann man auch geographisch gruppieren, z.B.: folgendermassen :


    Skandinavien und Baltische Staaten
    Grossbritannien
    Benelux
    Frankreich, Monaco
    Spanien, Portugal, Gibraltar, Andorra
    Jugoslawien und Nachfolgestaaten, Albanien
    Italien, San Marino, Vatikan, Malta
    Griechenland, Türkei, Zypern
    Bulgarien, Rumänien, Moldau,
    Polen, Ungarn, Tschechien, Slowakei
    Russland, Ukraine, Weissrussland
    UNO Genf und Wien


    Nicht mehr bestehende Ausgabeländer würden zu den heutigen gezählt (z.B. Kreta zu Griechenland, CSSR im Unterforum Tschechien und Slowakei, UdSSR zu Russland).


    Dies ist nur als Illustration gedacht, um Braunbear eine praktische Vorstellung zu geben.


    Gruss
    Jean Philippe

  • Zitat

    Original von jmh67
    Mir ist es egal. Ich suche nicht nach Unterforen, sondern nach Begriffen. Außerdem gibt es Themen, die in mehrere Unterforen passen, zum Beispiel würden die oft zitierten Machins nicht nur nach "Freimarken", sonder auch nach "Vereinigtes Königreich" passen.
    Abgesehen davon, dass sie mir persönlich also nichts bringt, hat eine EInteilung des Europa-Forums nach Ländern vielleicht schon angesichts deren Vielzahl einen Sinn. Ich würde aber nicht die geographische Katalogeinteilung als Zwischenstufe benutzen wollen, denn die hat sich schon mehrfach geändert.
    Jan-Martin


    Ich schließe mich Jan-Martins Meinung an. Für mich wäre eine solche Unterteilung keine Hilfe, eher ein Hindernis. Auch ist die Gefahr groß, dass Beiträge im "falschen" Unterforum landen. Also meine Meinung: Die Energie zur Verbesserung der Forenfunktion lieber in andere Dinge stecken.


    Zitat

    Original von asmodeus
    Seit August 2014 sind keine neuen Ideen eingegangen bzw. wurde es nicht weiter verfolgt.


    dazu muss ich leider sagen, dass das nicht stimmt. Siehe


    insbesondere hier die Beiträge von Jean-Philippe, der bis heute keine plausible Antwort auf seine m.E. sehr berechtigte Frage erhalten hat.


    Da müsste mal was geändert werden, das wäre sinnvoll und hilfreich für die User!


    Viele Grüße
    Christoph

  • Zitat

    Original von Jean Philippe
    Die Einteilung der MICHEL-Kataloge ist in der Tat nicht ideal, da sie ändert und hauptsächlich den Zweck verfolgt, die Grösse der Kataloge einigermassen gleich zu halten.
    ...
    Gruss
    Jean Philippe


    Hallo:)


    der Vorschlag wurde nicht der Kataloge wegen vorgenommen. Sondern es gäbe damit eine überschaubare Zahl von Unterforen. Das war der Grund nach dem Michel zu sehen.


    Alternativ, bin immer noch dafür die Unterforen nicht zu stark auszubreiten, ist ein Buchstaben-Konzept. Also z. B. A bis E und so weiter. Habe jedoch noch geprüft ob es bei manchen Buchstaben eine Häufung gibt.


    Grüße labarnas


    PS zu den Dingen die waren. Es ist für mich wichtiger die Chance für morgen zu sehen, als zu fragen wer für das Gestrige nun verantwortlich ist. Das bringt aus meiner Sicht nichts. Hier geht es um das Morgen.

  • Vorschlag von mir: Unterteilung in die Anfangsbuchstaben in alphabetischer Reihenfolge mit Reitern der jeweiligen Länder. Wie labarnas vorschlug, können mehrere Buchstaben auch zusammengefasst werden. Die Frontliste wird nicht zu lang und der Micheleinteilung geht man komplett aus dem Weg. Neueinteilungen spielen dann keine Rolle.

    Suche Kaiserreich Russland - insbesondere Punkt-Nummernstempel.

    Einmal editiert, zuletzt von 241264hsv-fan ()

  • Zitat

    Original von Christoph 1
    Also meine Meinung: Die Energie zur Verbesserung der Forenfunktion lieber in andere Dinge stecken.


    Dies ist auch meine Meinung.


    Zitat

    Original von asmodeus
    Seit August 2014 sind keine neuen Ideen eingegangen bzw. wurde es nicht weiter verfolgt.


    Kann das so wirklich sein? Gab es denn von seiten der Moderatoren keine Vorschläge? Ich hatte seinerzeit jede Menge Sachen im Kopf - nur wurde nie etwas zeitnah umgesetzt bzw besprochen.

    Zitat

    Original von Christoph 1


    insbesondere hier die Beiträge von Jean-Philippe, der bis heute keine plausible Antwort auf seine m.E. sehr berechtigte Frage erhalten hat.


    Da müsste mal was geändert werden, das wäre sinnvoll und hilfreich für die User!

    Es ist schon immer so gewesen das eine Stellungnahme des Forenbetreibers zu bestimmten Themen nicht erfolgt. Auch bei direkter Anrede und Bitte um Antwort kam so gut wie nie eine Reaktion. Dabei es ist es so einfach. Aber vielleicht kommt ja hier noch zeitnah eine Stellungnahme von Björn, wie er es sieht.


    Besten Gruß

  • Zitat

    Original von Vichy
    Es ist schon immer so gewesen das eine Stellungnahme des Forenbetreibers zu bestimmten Themen nicht erfolgt. Auch bei direkter Anrede und Bitte um Antwort kam so gut wie nie eine Reaktion. Dabei es ist es so einfach. Aber vielleicht kommt ja hier noch zeitnah eine Stellungnahme von Björn, wie er es sieht.
    Besten Gruß


    Vichy :


    Björn hatte ja im von mir zitierten Thema sogar geantwortet, aber eben (sinngemäß) nur recht lapidar mit "Wir haben das seinerzeit so entschieden. Punkt." Auf die zahlreichen ganz detaillierten Vorschläge, wie man hier eine wirklich hilfreiche und sinnvolle Verbesserung erzielen könnte, wurde leider nicht eingegangen. Es hätte ja beispielsweise auch geantwortet werden können: "Ja, ist sinnvoll, lässt sich aber nur mit großem technischen Aufwand umsetzen, dafür sind die Kosten zu hoch." Damit hätte man sich dann zufrieden geben müssen. Obwohl dazu seinerzeit auch schon ein bemerkenswerter Kommentar geschrieben wurde:

    Zitat

    Original von Wolffi
    Manchmal lässt sich mit der vorhandenen Software was ändern, ohne das Kosten entstehen.
    Denn, mal logisch gedacht: wenn man Bretter ausblenden konnte, könnte man die sicher auch einblenden.


    Wenn es nun um eine Neustrukturierung des Europa-Forums geht, müsste m.E. zuallererst geklärt werden, ob das überhaupt technisch (und finanziell?) umsetzbar ist. Ich kenne den hierfür erforderlichen Aufwand nicht, aber wenn schon eine (aus meiner Sicht eigentlich unkomplizierte) einfache Auflistung ALLER neuen Beiträge nicht möglich ist, dann scheint mir da auch an anderer Stelle nicht viel zu reißen zu sein. Zu klären wäre also: a) technisch nicht möglich oder b) zu teuer/zu aufwändig oder c) nicht gewollt, ohne Rücksicht auf die Wünsche der Nutzer.


    Ich halte es deshalb für falsch, viel "Hirnschmalz" in die Unterteilung des Europa-Forums zu stecken, denn dessen FUNKTIONALITÄT ist vollständig gegeben (so sehe ich es zumindest), wenn man es so lässt, wie es ist. Es ist ja nicht so, dass täglich Dutzende Beiträge zu den verschiedensten Ländern geschrieben werden. Da kann man die sehr gute Suchfunktion nutzen und wird fündig. Bei der Grundstruktur des Forums mit den willkürlich reduzierten Neuen Beiträgen sieht das m.E. anders aus.


    Sorry, dass ich hier zu einem Nebenschauplatz ablenke, aber es war ja nach der Meinung der Nutzer gefragt worden.


    Ich will hier eigentlich auch gar nicht rumstänkern, wundere mich nur ein wenig über die Prioritäten... Ansonsten freue ich mich über das weitgehend selbstorganisiert funktionierende Forum hier!


    Beste Grüße
    Christoph

  • Das Europaforum zu unterteilen, ist nicht das Problem.
    Wenn die Rahmenbedingungen, d.h. genauen Forenbezeichnungen und deren chronologischen Reihenfolge geklärt sind, lassen sich diese schnell im Forum integrieren. Wie sollen allerdings die alten Beiträge den neuen Foren zugeordnet werden? Dieser Teil kann nur manuell, Beitrag für Beitrag erfolgen.


    Viele Grüße
    Bjoern

  • Hallo zusammen,


    ich finde den Vorschlag von labarnas gut, auch wenn diese alte Micheleinteilung inzwischen schon wieder überholt ist und der Michel aufgrund der Neuheitenflut den Europakatalog künftig wohl noch weiter aufteilen muss.


    Zitat

    Original von labarnas
    @ Braunbear:) finde eine Gliederung richtig. Mein Vorschlag die Ländereinteilung des Michel verwenden. Also Westeuropa, Südeuropa, Mitteleuropa, Osteuropa und Nordeuropa.


    In ein Eröffnungsthema könnte man ja die Länder benennen, für die dieses Unterforum gilt


    Gruß labarnas


    Ich hoffe nur, dass die Forumsmitglieder auch nach einer solchen Unterteilung die Energie aufbringen über den eigenen Tellerrand zu kucken. Ich zum Beispiel möchte auch künftig die Beiträge unserer "Griechenfraktion" verfolgen auch wenn ich Skandinaviensammler bin.


    Viele Grüße
    DKKW