Schweiz Nr. 196 ohne Unterdruck??

  • Hallo,

    nochmal eine Schweiz-Frage.

    Habe hier eine Nr. 196 gefunden, wo der blaue Unterdruck nicht zu sehen ist.

    Michel hat fehlenden Unterdruck bei der Marke auch gar nicht gelistet.

    Bleichung durch Licht schließe ich eigentlich aus, dann wäre der Rest auch heller.

    Ist chemische Verfärbung möglich, ohne die anderen Farben anzugreifen?

    Oder sind die Farbschwankungen, die der Katalog erwähnt, so extrem stark?

    Gruß

    Hoomy

  • Moin Hoomy,


    ich besitze selbst alle 4 Marken dieses Satzes in verschiedenen Papierarten.

    Ich vermute, dass es sich bei Deiner linken Marke um diejenige auf normalem Papier mit farbigen Fasern handelt, bei der anderen um gestrichenes Papier (mit glatter oder geriffelter Gummierung).


    Schönen Abend,


    miasmatic

  • @ Hoomy:


    Dem Datum 1937 nach dürfte es sich bei der zweiten Marke um Mi.-Nr. 196z handeln, gestrichenes Papier geriffelt, ausgegeben 1933. Die y von 1940 (gestrichenes Papier glatt) wird es wohl nicht sein, die ist nämlich nur in gestempelter Erhaltung sehr selten und sehr teuer.


    Gruß kartenhai

  • Kartenhai hat es eigentlich schon richtig beantwortet, bei deinen Marken handelt es sich um die Michel-Nr. 196x ( Marke li. gewöhnliches Faserpapier mit glattem Papier ) und die Michel-Nr. 165z ( gekreidetes Faserpapier mit geriffeltem Papier ). Unten hab ich mal ein Bild von mir angehängt, hier einfach umgekehrt.


    Gruss

    Afredolino


    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen