Bestätigungen von Neuen Erhaltungsgraden/Feldangaben zur PLF-Forschungs-CD und zum Plattenfehlerkatalog

  • Hallo Dirk,


    ich habe es vermutet da die anderen Fehler die auch auf dem Bogenteil sind alle auf SO-Bögen sind.


    Gruß


    Henrik


    PS: nicht ganz richtig, zum Teil sind sie auch auf S Bogen oder unten nicht ganz durchgezähnt. Die Katalog Fehler sind SO Bogen.

    Forschungsgemeinschaft DDR Plattenfehler

    Einmal editiert, zuletzt von hd82hd ()

  • Hallo Henrik,


    Danke für die Bestätigung zu 243. Du errinnerst dich das ich damals in Lauf aus deinem Album die Bestätigungen abfotografiert habe. Alles was danach du bestätigen kannst solltest du an labarnas nachreichen, weil es geht quasi jetzt um die Wurst.

    Und auch nochmal der Hinweis, Bestätigungen aus dem Bogenarchiv zählen quasi doppelt bei der PLF-Ermittlung. Solltest du bei deinen Bögen gar eine weitere Bogenform über den einen oder anderen Fehler besitzen, solltest du uns das unbedingt mit Bild an Dirk mitteilen , da dies ebenso für die PLF -Ermittlung günstig ist.

    243 PLF kommt übrigens sowohl in Bogen S und Bogen SO vor. Bögen mit durchgezähntem Unterrand liegen uns nicht vor. Mit Vermutungen müssen wir vorsichtig sein wenn wir die Bogenform nicht erkennen können. Es gibt nämlich auch Fehler die in S und SO vorkommen.

    So kommt der Katalogplattenfehler Feld 100 auf SO und S-TA vor. Steht hinter der Feldangabe z. B. 243 F1 kein S oder SO, kommen sie auf allen Bögen vor also SO und S-Bogen .


    Gruß Thomas

  • Hallo Thomas,


    bezüglich der Scans bin ich schon im Kontakt mit labarnas . An den Bögen für Dirk arbeite ich auch grad.

    Leider ist es schwierig an größere Einheiten oder gar ganze Bögen der 243-244 zu kommen. Vor ca. 1 1/2 Jahren wollte ich ein solches Paar mal für 1800€ kaufen doch der Verkäufer hatte kurz vor Abschluss privat Verkauft.


    Zumindest steht jetzt mal das Feld fest.


    Gruß


    Henrik

  • Hallo Henrik,


    so ist z. B auf deinem Bogenteil auch der nicht erwähnte Katalogfehler F1 drauf. Dieser -wenn im Katalog nur Feld 1- steht muss eben dann auch auf jeden Bogen vorkommen.

    Was die möglichen Retuschen angeht braucht es natürlich ein größeres Bild um diese beurteilen zu können. Am besten ist, du sendest Dirk den Bogenteil mal in mindestens 6 00 dpi.


    Gruß Thomas

  • Hallo Thomas,


    Leider ist es schwierig an größere Einheiten oder gar ganze Bögen der 243-244 zu kommen. Vor ca. 1 1/2 Jahren wollte ich ein solches Paar mal für 1800€ kaufen doch der Verkäufer hatte kurz vor Abschluss privat Verkauft.

    Hallo Henrik,

    Tja, das kenne ich - ich renne den Bögen auch schon seit Jahren hinterher. War der Verkäufer zufällig uncletommy auf ebay? Hatte dem mal einen Preisvorschlag von 1200€ gemacht - ohne Erfolg.

    Bei Hadersbeck gab es im April 2019 einen Bogensatz; Ausruf: 600,-€ (unverkauft). Der ist im Nachverkauf für 540,-€ veräußert worden. Leider habe ich den auf Philesearch zu spät entdeckt ;(;(;(


    Gruß Jens

    Gebiete: Komplette Bögen Bund (bis Nr. 1753), Berlin, Saarland (ab Nr. 379), DDR (inkl. Beitrags- und Spendenmarken), Weihnachtssiegelmarken/Tuberkulosemarken - BogenWiki - Literaturliste

  • Hallo Jens,


    ja es war Uncletommy, naja weg is weg. Den Philasearch hab ich nicht gesehen, ich hätte auch zugeschlagen.


    Gruß


    Henrik

  • Hallo,


    ich habe einen neuen Erhaltungsgrad zur:


    271 Bl 7 f1b mgl. Retusche


    Mir liegt der Block nun als BST vor.


    Gruß


    Henrik

  • Hallo Henrik,


    Prima! Kannst du mir bitte den Strich im ''R'' mal als 1200 dpi-Scan zusenden.

    Der Fleck am Lupenrand und die mgl. Retusche hat sich leider als Druck-zufälligkeit herausgestellt.


    Hallo Frank ,


    Danke für die Bestätigung. Es handelt sich um einen Bogen-SST.


    Gruß Thomas

  • Hallo Thomas,


    ja ich schicke dir den Scan morgen.


    Die Druckzufälligkeit habe ich jetzt übrigens 6 mal.


    Gruß


    Henrik