Identifizieren Russland Gebiete?

  • Hallo an die Runde,


    nach längerer Pause wende ich mich vertrauensvoll an die geballte Expertise von euch. Ich auf einem Flohmarkt ein altes Album wegen ein paar schöner Klassikausgaben Russlands erworben. In diesem Album fand ich auch ein paar Marken welche ich bei bestem Willen nicht einordnen kann. Aufgrund der Tatsache das die gezeigten Marken sich im gleichen Album befanden nehme ich an es handelt sich um Nebengebiete Russland. Vielleicht kann jemand hier etwas zu den Marken sagen, bzw. mir einen Hinweis zur weiteren Bestimmung geben?


    ----------------------- Früher war jeder Milliardär! -----------------------------

    Einmal editiert, zuletzt von Goldener20er () aus folgendem Grund: Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe die doppelten Bilder entfernt.

  • Die ersten 2 x 5 sind von einer der Armeen in der Bürgerkriegszeit, eine Privatausgabe, die nie postalische Verwendung gesehen hat. Die Inschrift halte ich für belorussisch: "Besondere Abteilung / B.N.R.", wobei die Abkürzung für Belorussische Volksrepublik stehen dürfte.


    Die auf der nächsten Karte oben sind aus dem Amurbezirk 1920. Die darunter sind aus Armenien so um 1922 herum. Den Rest schaue ich noch nach.


    Übrigens sind die letzten drei Bilder anscheinend Doppelungen von vorigen.


    Jan-Martin

  • Drittes Bild, oben rechts: Zwangszuschlagsmarke aus Bulgarien von 1925 für den Sanatoriumsfond. Unten wieder Armenien 1922. Die drei oben links finde ich gerade nicht, aber da steht "Edinaja Rossija" = "Einiges Russland" drauf, das passt auch in die Bürgerkriegszeit. Und die anderen Bilder sind Wiederholungen, soweit ich das sehe.


    Jan-Martin

  • Hallo,


    Ihr seid Klasse! Ich fasse schon mal Zwischenergebnisse zusammen:


    1. Scan
    - Privatausgabe Bürgerkriegszeit --- "Besondere Abteilung / B.N.R." --- whrs. Belorussische Volksrepublik


    Edit: Auf der Grundlage der Informationen hier habe ich herausgefunden, dass die Marken halbamtlich von der Armee von Stanislaw Bulak-Balachowicz herausgegeben wurden.


    2. Scan

    - Amurbezirk und Rumänien


    3.Scan

    Denikin-Armee 1919 und Armenien


    jmh67 Vielen lieben Dank. Nun stellt sich mir noch die Frage: Ist da etwas besonderes mit dabei?


    Die Bürgerkriegsausgaben Russland scheinen ja ein vielfältiges Gebiet zu sein. Ich sollte wohl mal Anfangen diese als Sammelgebiet in Erwägung zu ziehen.


    Lieber Gruß

    Alexander

    ----------------------- Früher war jeder Milliardär! -----------------------------

    Einmal editiert, zuletzt von Goldener20er ()

  • Armenien, nicht Rumänien. Ansonsten stehen alle in Michel-Katalog - meiner ist 'n paar Jahre alt, da kann man sich nicht mehr auf die Katalogpreise verlassen (kann man ja sowieso kaum). Die Dinger mit der belorussischen Inschrift haben jedenfalls höchstens Kuriositätenwert, da nicht postalisch. Wer nun gerade Volkstrachten mag, dem passen sie vielleicht in den Kram.


    Ja, solche Umsturzzeiten sind schon interessant, gerade philatelistisch. Wer sie durchmachen musste, für die war es wohl eher ein Fluch. Aber bei dem Riesenreich, was da am Bröckeln war, gibt es nebenher auch noch verschiedene Schriften zu studieren, wer weiß, wozu's gut ist - Spickzettel in armenischer Schrift vielleicht? ;-)


    -jmh