Stempel verdreht oder Fälschung

  • Hallo Forumskollegen!

    Und wieder eine Neuerwerbung mit ungewöhnlichen Merkmalen.

    Hier ein Briefumschlag mit Ersttagsstempel der Mi 530, 531 und 533 - oder doch nicht?

    Der Briefumschlag trägt drei Stempel. Einen Ersttagsstempel und zwei Stempel mit Datumsangaben, die es nicht gibt - 36.8.67. Hat der Postbeamte einen schlechten Tag gehabt oder eine zu lange Nacht? Es kann auch sein, dass jemand, der nicht Schalterbeamter ist, zunächst den Stempel falsch eingestellt hat - alle relevanten Ziffern sind um eins zu hoch eingestellt. Ist der Stempel überhaupt authentisch?

    Schon jetzt freue ich mich auf Eure Hinweise, danke dafür.


    Gruß frimer14

  • Hallo,


    ich gehe mal davon aus, dass der Brief zur Gefälligkeit abgeschlagen wurde und aufgrund des Missgeschicks der falschen Stempeldaten am gleichen Tag, am gleichen Ort nach Umstellung nochmals als Kontrolle abgeschlagen wurde.

    Der 56-er Stempel berührt keine Marke und ist ja der Ersttagsstempel !


    Grüße von

    Wolle