Privatpost COURIER München und Nürnberg

  • Heute habe ich eine Frage zu einem Druckergebnis. Eine Marke (Steindruck) mit eigenartigem Druckfehler. Die Entstehung kann ich mir nicht recht erklären.

    Vorderseitig ist ein kleiner rechteckiger Bereich farbübersättigt gedruckt, korrespondierend erscheint der Bereich rückseitig als Prägedruck mit leichtem Abklatsch.


    Hat jemand hierfür ein drucktechnisches Erklärungsmuster?

  • Ich habe den starken Verdacht, dass es sich eigentlich um Buchdruck statt Steindruck bei den COURIER-Ausgaben von München und Nürnberg handeln müsste.


    Auszug aus dem MICHEL Katalog der deutschen Privatpostmarken:

    „Die Privatpostmarken sind meist im Steindruck. Hinweise im Katalog auf Unterscheidungsmerkmale erfolgen nur dann, wenn sie für die Bestimmung der Marken erforderlich sind.

    Bei Nürnberg stimmt es inzwischen.

  • Wenn ich diese Postkarte angeboten bekäme, ich würde sie sofort kaufen!



  • Lieber abrixas. Für den der soetwas nicht sammelt sind "alle Katzen grau":).


    Es wäre vielleicht schön, wenn Du zu den Besonderheiten der verschiedenen Bilder etwas mehr "Hintergrundinformationen/Bescheibungen der Besonderheiten/Unterschiede" liefern würdest.


    Da Du dieses Gebiet schon lange und auch intensiv bearbeitest, dürfte das doch keine Schwierigkeiten bereiten :).

    Suche USA-MH "Paketversicherung"

    - PK V I

    - PK V 2 I, II und III

    - PK V 3 II

  • Wenn ich diese Postkarte angeboten bekäme, ich würde sie sofort kaufen!



    Wissen ist Macht :)


    Aber da ich nicht danach suche, würde sie auch an mir vorbeigehen.


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (u.a. Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR /Dt. Kolonien / DSWA

    Keulen/ Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940

    rote besondere AFS/PFS

  • Wissen ist Macht

    Und nichts wissen macht aus nichts. Wenn Du die Augen aufmachst, brauchst Du nicht einmal einen Privatpostkatalog. (Den gibt's aber tatsächlich!)


    :zungeraus2::zungeraus2::zungeraus2:

  • Danke, ich habe einen. :)


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (u.a. Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR /Dt. Kolonien / DSWA

    Keulen/ Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940

    rote besondere AFS/PFS

  • Danke, ich habe einen. :)


    Schildescher

    Falls Du den Privatpostmarken -MICHEL.Katalog meinst, hilft der Dir nicht weiter!

    Ganzsachenkataloge gibt es nur über die ArGe.

    Tipp: Schau mal die Wertstempel und die Zierelemente links davon an,;);)

  • Soll wohl heissen, es gibt auch eine Ganzsache mit diesem Fehldruck?


    Für mich schaut das Münchner Kindl hier geradeaus und nicht nach links. Schaut das Kind von sich aus gesehen nach links oder vom Betrachter aus gesehen? Alles ein wenig undeutlich und verschwommen!


    Gruß kartenhai

  • Soll wohl heissen, es gibt auch eine Ganzsache mit diesem Fehldruck?


    Für mich schaut das Münchner Kindl hier geradeaus und nicht nach links. Schaut das Kind von sich aus gesehen nach links oder vom Betrachter aus gesehen? Alles ein wenig undeutlich und verschwommen!


    Gruß kartenhai

    Diesen Scan derGanzsache mit Probedruck erhielt ich von einem Sammlerfreund,

    Der vergrößerte Ausschnitt dürfte alle Fragen beantworten

  • Und zu guter letzt eine möglicherweiser erklärende Beschreibung:

    Das "möglicherweise" störte mich, aber genau die n1 aus dem Privatpostmarken Katalog hat mich zu der Vermutung gebracht, dass die Marke es zum "Wertstempel" gebracht hat.


    ... und mit der Ergänzung, dass solche Besonderheiten aus fremden Sammelgebieten mir niemals auffallen würden, da ich sie nicht erkennen würde.


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (u.a. Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR /Dt. Kolonien / DSWA

    Keulen/ Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940

    rote besondere AFS/PFS

  • Das "möglicherweise" störte mich, aber genau die n1 aus dem Privatpostmarken Katalog hat mich zu der Vermutung gebracht, dass die Marke es zum "Wertstempel" gebracht hat.


    ... und mit der Ergänzung, dass solche Besonderheiten aus fremden Sammelgebieten mir niemals auffallen würden, da ich sie nicht erkennen würde.


    Schildescher

    Schildescher

    Möglicherweise bist Du bei klassischen Privatposten etwas unbeholfen. Das gelingt anderen besser und mit denen kann man sich gegenseitig motivieren. Sei deswegen nicht traurig und enttäuscht.

    Bund zu sammeln ist ja auch ganz nett. Ich tausche auch gerne in anderen Bund-Threads Erfahrungen und Scans aus.

    Vielleicht finden wir uns dort möglicherweise zusammen-

    LG abrixas

  • autschi ;)


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (u.a. Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR /Dt. Kolonien / DSWA

    Keulen/ Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940

    rote besondere AFS/PFS

  • Falls Du den Privatpostmarken -MICHEL.Katalog meinst, hilft der Dir nicht weiter!

    Ganzsachenkataloge gibt es nur über die ArGe.

    Tipp: Schau mal die Wertstempel und die Zierelemente links davon an,;);)

    Es gibt aber auch noch "Hans Meier zu Eissen" und darin ist dein Kartenbrief nicht abgebildet bzw. beschrieben. Kannst Du mal von der ArGe mal diesen hier zeigen.

    Kannst Du mal nur den Werteindruck mit dem Stempel hier hochauflösend einstellen.

    1x zeigt du gestempelt und 1 x ungestempelt.

    Gruß

    Meinhard