Urheberrecht im Forum

  • Liebe Briefmarken-Community,


    wir möchten Euch darum bitten künftig etwas mehr auf das Urheberrecht zu achten. :suche:


    Es ist natürlich vollkommen in Ordnung, Regelpassagen und sonstige Textauszüge zu zitieren um eventuelle Fragen zu klären. Was aber auf jeden fall unterbunden werden muss, ist das abschreiben kompletter Regelpassagen, sowohl das Einscannen und Kopien geschützter Werke. Zudem, wenn das betreffenden Buch noch im Handel erhältlich ist.


    Wir als Forumsbetreiber können da richtig viel Ärger bekommen, wären u.a. potenzielle Opfer für Abmahner.


    Bitte achtet in Euren Foren ebenfalls auf solche Kopien und löscht sie gegebenenfalls.
    Um von vornherein solchen Problemen aus dem Weg zu gehen, klärt solche Dinge doch bitte auf private Wege. (PN/e-Mail)


    Zitat

    Urheberrecht: Das Veröffentlichen von Kopien geschützter Werke ist im Forum verboten. (§ 106 UrhG)



    PS: Sollten Euch in den jeweiligen Forenbeiträgen etwas auffallen, dann versucht bitte schnellstmöglich einen der jeweiligen TEAM-Mitglieder zu kontaktieren.



    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!


    Mit freundlichen Grüßen


    Bjoern

  • Zum Thema Abbilden von Briefmarken...


    In der Wikipedia steht:


    Zitat

    Das Abbilden von Briefmarken in Büchern oder auch auf Internetseiten tolerieren die einzelnen Postverwaltungen der Welt in unterschiedlichem Maß. Während die Postverwaltung der Faröer beispielsweise eine unveränderte Abbildung ihrer Briefmarken erlaubt, ist eine Abbildung bei deutschen Briefmarken nur unter bestimmten Einschränkungen zulässig. So muss die abgebildete Briefmarke entweder mindestens 25% größer oder 10% kleiner als das Original sein oder einen Abdruck eines schrägen schwarzen Balkens über eine ihrer Ecken tragen. Die zuletzt genannte Methode wird von den meisten Postverwaltungen der Welt anerkannt.


    Ferner:



    Soweit wir wissen fallen Briefmarken in Deutschland unter den Begriff "Gemeingut".