Gerhard braucht wieder Euere Hilfe

  • Hallo liebe Forumskollegen,


    anscheinend gibt es immer noch Fälle, die mein Freund Gerhard nicht in seinem Katalog findet ;):P


    Heute geht es um Griechenland ( zumindest der Schrift der Aufdrucke und der Marken her )


    Mein Grieche nebenan hat irgendwas mit Stadtrat, oder ähnlichem entziffert, da die Aufdrucke aber deutlich sind, müsste er dies normalerweise übersetzen können, aber Griechen haben gutes Essen und Trinken, aber meist keine Ahnung von Briefmarken (zumindest mein Nachbar :):P )


    Aufgrund der Aussage tendiere ich persönlich zu einer Steuer- Spendenmarke, laß mich aber gerne von unseren Forumsspezialisten vom Gegenteil überzeugen, wenn ich weiß um was es sich handelt :bier:


    Über jede Antwort sind Gerhard und ich natürlich sehr dankbar !!!


    Viele Grüße von

    Wolle


  • Thrazien, Griechisches Besetzungsgebiet:


    dreiteiliger Aufdruck: West-Thrazien, aus dem Satz 1-8

    zweiteiliger Aufdruck: Ost-Thrazien, aus dem Satz 31-34

    zusätzliche Krone im Aufdruck: aus Satz 22-30 oder Satz 46-53



    Gruß kartenhai

  • Hallo meine lieben Gerhardhelfer ;)


    die letzte Anfrage dieses Jahr, versprochen :):P:bier:


    Um welche Art von Marke kann es sich hier handeln ?


    Steuermarke oder ähnliches ?


    Ist die Verzähnung wirklich eine Verzähnung, oder eine Art von Entwertung ?


    Das visuelle :bier: ( übers Jahr gesammelt ) habe ich kurz vor Weihnachten zu seinem 70. Geburtstag mit ihm in Vertretung von Euch getrunken, :dankeschoen::D

    Eins seiner schönsten Geschenke war seine eigene Individuellmarke mit seinem Konterfei und seiner Posaune. ( s. 2. Bild )


    Gerhard und auch ich bedanken uns recht herzlich für Euere Mühe und Hilfe während des Jahres und wünschen Euch das Allerbeste was man sich wünscht für 2020.


    Rutscht alle gut, gesund und zufrieden ins Neue Jahr.


    Viele Grüße von uns

    beiden :bier:


  • Also man kann sich das zusammenklamüsern:

    Κινητον Επισημα ist eine Steuermarke

    Ο.Γ.Α. war eine Sozialversicherung für Landwirte

    κλπ heißt ecetera

    ΔΡΧ heißt natürlich Drachme(n)

  • Hallo liebe Gerhardhelfer,


    nach einem halben Jahr hat er wieder ein Problem ( ich auch, ich kann es ihm nicht beantworten, deswegen unser Hilferuf ! )


    Auf Belegschnipsel einer Seite österreichische Portomarke, auf der anderen Seite 2 Marken

    ( Gebühren, Spenden, oder welche Art von Marken ? )


    Kann man aufgrund des restlichen Textes vielleicht erkennen auf welchem vorgedrucktem Formular sich diese Marken befinden ?


    Wie immer als Dankeschön für Euere Mühe das visuelle :bier::bier::bier:


    Viele Grüße von Wolle ( und Gerhard )


  • Hallo Wolle,


    ich habe nur mal das Französische zwischendrin durch den Übersetzer geschickt und folgende Textschnipsel erhalten:

    "Der Absender ist erforderlich

    Bei Nichtlieferung senden

    Pakete, für die der Absender

    wenn die Lieferung des Pakets beschrieben oder"


    Aus der oberen bulgarischen Textzeile machte der Übersetzer dies: 'Anweisungen zum Geben'

    Die linke Marke trägt die Aufschrift "Helden Marke" und auf der rechten steht etwas von Feuerwehr, was ja auch zum Bild passt. Denke also, dass das Spendenmarken sind.


    Grüße, Stefan

  • Hallo Stefan,


    vielen Dank für Deine Mühe, also ergibt sich eigentlich die logische Schlussfolgerung, dass es ein Paketkartenausschnitt ist, wo die Gebühr durch die Portomarke abgegolten wurde, die umseitigen Marken Spendenmarken ) ???

    Evtl. Abholgebühr ?


    Gruß von

    Wolle

  • Zur rechten Marke habe ich noch etwas in einem anderen Forum gefunden. Sinngemäß steht dort, dass die Marke auch in "John Barefoot's 2003 revenue catalogue" gelistet wurde und es in dem Satz vier Werte in zwei Designs und dazu gezähnt und ungezähnt gab. Herausgegeben wurde die Marke 1947 (oder 46) aber selbst der Herausgeber kennt nicht den genauen Zweck der Marke. Die Marke wurde wohl als eine Art Steuermarke bzw. Spendenmarke verwendet.


    Zudem heißt es, dass diese Briefmarken 1946 eingeführt wurden. Sie sollten als eine Art Steuer auf alle von den Brandschutzbehörden ausgestellten Dokumente angewendet werden. Das würde ich hier mit der Paketkarte eher nicht sehen, und es in dem Fall als Spendenmarke betrachten.


    Grüße, Stefan

  • Zumindest bei dem französischen Text geht es darum, was der Absender anzugeben hat (“Der Absender ist gehalten, anzugeben ...”) für den Fall dass das Paket nicht zugestellt werden kann bzw. was geschieht wenn der Absender nichts angegeben hat. Aber die Sätze sind natürlich alle nicht vollständig.

  • Die linke Marke ist eine Stempelmarke (Steuermarke, fiskalische Marke). Nix mit Helden :-) Bulgarisch "gerb" heißt soviel wie Wappen, im weiteren Sinne auch so etwas wie Siegel. Vielleicht wurde damit eine Zollgebühr abgeglichen?

  • Hallo Kollegen.


    hat einer von Euch etwas Hintergrundwissen über diese beiden Steuermarken

    Union South Africa ?


    Sind die irgendwo katalogisiert ?


    Für etwaige Antworten das visuelle Danke- :bier:


    Grüße von

    Wolle


  • Bei Wikipedia findet man was darüber, leider nur in Englisch:


    https://en.wikipedia.org/wiki/Revenue_stamps_of_South_Africa


    Es gibt auch einen Katalog darüber:


    http://www.pennymead.com/item.php?id=17691


    Bei Ebay findet man auch einige davon, einzelne und ganze Sätze. Da sieht man die Preise, die verlangt werden:


    https://www.ebay.de/itm/255030…017de0:g:Db8AAOSwlyhg1z~R


    Gruß kartenhai


    Gruß kartenhai