Deutsches Reich Bogen ungezähnt

  • Hallo,

    ich habe mehrere Bögen Briefmarken geerbt.

    Deutsches Reich, General Gouvernement, in ganzen 50er-Bögen, postfrisch, Rückseite gummiert.

    Hier finde ich im Internet Preisspannen zwischen 20,00 € - 400,00 €!

    Woran erkenn ich, ob mein Bogen nun mehr zur 20,00 €- oder zur 400,00 €-Kategorie gehört?

    Außerdem sind die Bögen "UNGEZÄHNT". Ist das jetzt eher wertmindernd- oder steigernd?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

  • Hallo Sab1969,


    das ist in diesem Fall wertsteigernd. Das Markenbildnis zeigt grundsätzlich die Michel Nummer 81 im Gebiet GG. Gezähnt wertet die Einzelmarke/postfrisch in meinem Katalog 40 cent.


    In einem Michel Spezialkatalog sind allerdings auch Besonderheiten gelistet. Die ungezähnte Marke ist jetzt mit €6 postfrisch bewertet und heißt 81U. Wie sich der KATALOGWERT auf den Bogen hochrechnet kann ich dir nicht sagen.


    Jetzt kommt es noch darauf an was du noch an weiteren Bögen hast?


    Viel Spaß beim Rechnen und Bewerten.


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (insbesondere Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR
    und Neu: Dt. Kolonien / DSWA (gestempelt)


    dazu noch alles aus Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940