Flüge/Flugbelege Jean Pinet's

  • Hallo Concordus,


    Hast Du eine Liste von Concorde-Flügen bzw. -belegen,auf der Jean Pinet der Concorde Pilot (oder Co-Pilot) war???

  • Hallo Concorde


    Direkt eine Liste mit den Flügen von Jean Pinet habe ich nicht. Ich werde aber nachschauen in meinen Bücher und Erstflugbelegen.


    Bin aber zur Zeit sehr mit Schulungen im Geschäft beschäftigt.
    In den nächsten 2 Wochen keine Chance. Nachher werde ich mich aber um Dein Anliegen kümmern und gebe Dir dann auch die Adresse des französischen Fliegergott, die Du gewünscht hast.


    So....sie kommen schon.


    Also Tschüss


    Thomas

  • [Blockierte Grafik: http://smilietv.philaforum.com/upload/20/1164976661.gif]Hallo Concorde


    :suche: Habe schnell meine Concorde Belege durchgesehen.
    Viele Concorde Belege wird es wahrscheinlich nicht von Jean Pinet geben. [Blockierte Grafik: http://www.smilietv.philaforum.com/upload/24/1150308382.gif]Jean Pinet war der Testpilot von Aérospitale, der für die Ausbildung der ersten Air-France Concorde Piloten wie [Blockierte Grafik: http://www.smilietv.philaforum.com/upload/24/1150320261.gif] Fernand Andréani, Jean-Paul Moel, Felix Vicens usw. und für die einzige amerikanische BI –Piloten Crew zuständig war.


    Seine letzten Flüge hatte er gegen Ende 1979 auf der Concorde absolviert.
    In den 80 Jahre waren dann Fernand Andréani und Jean-Paul Moel für die 2.Generation von Air-France Concorde Piloten zuständig.


    Ich habe viele Concorde Flugbelege aus den Jahren 1973-1979, aber bei den älteren Flugbelgen bis 1975 haben die leider fast nie die :boese: Concorde Piloten erwähnt.
    Es sind auch keine Zertifikate dabei. (Also.... ich habe mal keine mit Concorde Piloten Angabe)


    Die Belege die ich gefunden habe, sind im Anhang.


    Auf dem Foto 3 siehst Du Jean Pinet mit seiner 1.Generation von Concorde Flughelden. Jean Pinet steht vor der Klasse.


    Auf dem Foto 4 siehst Du Jean Pinet mit seiner 1.Generation von Concorde Flughelden vor der Concorde (noch in alter Lackierung, wo nie ein Linienflug durchgeführt wurde).


    Jean Pinet ist ganz links. Der mit dem roten Rollkragenpullover ist Fliegerass Jean Paul Le Moel.


    Mit fliegerischen Grüssen aus der :schweiz::concorde:


    N.B. Ich werde noch in meinen Bücher nachschauen ob ich noch was finde.....aber es kann einwenig dauern, wegen der Schulung...bin ziemlich auf den Felgen, wenn ich am Abend zu Hause bin.

  • Hi Concordus,


    danke für Derine schnelle Hilfe!


    Jean Pinet war der Pilot,der am 01.10.1969 zum ersten Mal mit einem Passagierflugzeug,eben der Concorde,Überschall flog(Belege davon sind mir nicht bekannt!)! Turcat hatte ja bei seinen Testflügen ab März 1969 diese magische Grenze noch nicht erreicht! Leider gibt es dann später wohl relativ wenige Erst-und Sonderflüge(außer bereits von Dir dokumentiert) mit Bezug zu Pinet!


    P.S. Auf dem Klassenfoto sieht man auch hinten Turcat,(die lange Giraffe ;) mit der hohen Stirn),zudem sich alle gerade umdrehen...

  • [Blockierte Grafik: http://smilietv.philaforum.com/upload/20/1164976661.gif]Hallo Concorde


    Ja das stimmt......aber André Turcat sass auf dem linken Co-Piloten Sitz und :zwinklach: hielt sich die Augen zu.......


    Ich habe noch ein Concorde Flugbeleg vom 01.10.1989 wo Edouard Chemel einen Jubiläumsflug durchführte und eine geflogene Postkarte von diesem Jubiläum in den Anhang gestellt.


    Schau auf dem Foto im Anhang auf den Spitz der Concorde.


    Mit fliegerischen Mach1 Grüssen aus der :schweiz::concorde:

  • Zitat:
    Darf ich fragen.....


    :D Ja klar....wenn der Concorde Signatur Gott ruft.....Gilt für mich der militärische Leitsatz......


    :zwinklach: Dein Wunsch....mein Befehl!


    Die Bilder habe ich aus folgendem Concorde Buch: Icare Nr.165
    Es sind zwei Bänder Nr. 164 und 165 über die Concorde erschienen.


    Band I befasste sich mit der Geschichte der Concorde.
    Band II befasste sich mit den Concorde Piloten und den Menschen um die Concorde.


    Bezeichnung:


    Icare Nr.164
    Revue de l’aviation française
    Edite par le S.N.P.L
    Concorde et son Histoire Tome I


    Icare Nr.165
    Revue de l’aviation française
    Edite par le S.N.P.L
    Concorde et son Histoire Tome II


    Internet Adresse :


    Ich habe die zwei Bände im Museumsshop im
    Flugzeugmuseum „Musée de L’air et de l’espace“ in Le Bourget gekauft.


    Ich komme leider zur Zeit in auf die Site des Museums


    Band Nr. 165 war dazumal sehr schwer erhältlich, weil er vergriffen war.


    Es gibt eine neue Ausführung wo beide Bände in einem Buch zusammengefasst sind.


    In diesem neuen Band, wird auch auf den tragischen Absturz vom 25.07.2000 eingegangen.
    Ein grosses Kapitel wird auch der tödlich verunglückten Crew gewidmet.
    Ist wirklich... sehr hart zu lesen.
    Die Cockpit Crew kämpfte so verzweifelt und profimässig um die Maschine zu retten, aber Sie hatten nach dem defekt des Fahrwerkes (liess sich nicht mehr einfahren...grosser Luftwiederstand) und Ausfall von 2 Treibwerken und am Schluss stellte auch noch das 3 Triebwerk ab, weil es durch die Schräglage der Concorde, nicht mehr genügend mit Luft versorgt wurde, absolut keine Chance.


    Mit fliegerischen Grüssen aus der Thomas :concorde:

  • Danke Concordus!


    Ich habe gerade in defr HP der Zeitschrift "Icare" gelesen,dass ihr Editor "Francois Rude" ist-es gibt auch einen ehemaligen Concorde-Piloten mit dem gleichen Namen.
    Ich habe jetzt einmal eine E-Mail an Icare geschickt......