Typen und Farben der l Kontrollratsausgabe

  • Hallo

    Habe eine SBZ Sammlung erstanden dabei ein guter Teil Alliierte !

    Ist leider überhaupt nicht mein Gebiet !

    Da ja im Moment keine Farbprüfungen vorgenommen werden , könntet ihr mir mal vielleicht Tendenzen geben

    Ich weiß Farben und Fotos sind schwer möglich

  • Da ja im Moment keine Farbprüfungen vorgenommen werden , könntet ihr mir mal vielleicht Tendenzen geben

    Warum werden keine Bestimmungen der Farben mehr vorgenommen ?

    M.E. erfolgt die Farbbestimmung weiterhin durch die ARGE Alliierter Kontrollrat und hierbei durch die Herren Bernhöft und Stumm. Hier ein Link dazu: https://www.arge-alliierter-kontrollrat.de/farben/

    Die Darstellung von Farben am Scan ist bekanntlich schwierig, da auch jeder Bildschirm anders auflöst und wiederum jeder Mensch die Farben anders sieht. Da wären nur Tendenzen erkennbar.

    Deine Marken sehe ich als a / a / a (Tendenz c). Aber nur ganz unverbindlich !


    Gruß

    KJ

    Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
    vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)

    Einmal editiert, zuletzt von Kontrollratjunkie () aus folgendem Grund: Gedankenfehler berichtigt

  • Nein, sind sie nicht. Die Infos der ARGE Alliierter Kontrollrat habe ich schon verlinkt. Eine BPP-Prüfung ersetzt die Farbbestimmung nicht, da hier nur die Farbe beurteilt wird. Nicht jedoch der Zustand, ein möglicher Stempel, Frankaturen usw..

    Allerdings werden die meisten Farben vom BPP nicht geprüft, sondern müssen zunächst den ARGE-Farbbestimmern vorgelegt werden und anschließend ggf. noch den zuständigen Herren im BPP.


    Hier dazu ein Link auf die aktuelle Prüfordnung des BPP:

    https://www.bpp.de/de/pruefordnung.html


    Ich würde nur sehr seltene Farben zusätzlich attestieren lassen, z.B. die 920 c oder die 916 b. Ansonsten sollte in den meisten Fällen eine Farbbestimmung ausreichen, bei besseren Marken mit Farbbefund. Das gilt natürlich nur für die postfrische Erhaltung.


    Gruß

    KJ

    Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
    vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)

  • Danke ich weiß es klingt komisch

    Aber wären sie bereit ( ich würde Ihnen die Sammlung zukommen lassen hin und zurück auf meine Kosten ) wäre traurig drum weil ich davon echt keinen Plan habe

    Und den „Erlös „wert „ tauschen wir gegen sbz Marken

  • Die gezeigte Marke Kontrollrat 912 mit der "seltenen" Zähnung ist m.E. eine Verfälschung, wie sie häufig vorkommt. Selbst Bundmarken wurden so "veredelt"....


    Gruß
    KJ

    Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
    vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)

  • Danke ich weiß es klingt komisch

    Aber wären sie bereit ( ich würde Ihnen die Sammlung zukommen lassen hin und zurück auf meine Kosten ) wäre traurig drum weil ich davon echt keinen Plan habe

    Und den „Erlös „wert „ tauschen wir gegen sbz Marken

    Was ist hier gemeint ? Wer soll hier gerne was tun ? :)

    Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
    vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)

  • ich hoffe es ist ok so ein paar Eindrücke der Sammlung hier zu zeigen

    Natürlich ist das ok. Wir sehen gerne schöne Marken an.


    Ich würde auch mit Dir eine "Konversation" starten, aber so richtig firm bin ich mit der hiesigen neuen Technik noch nicht:


    Speicherplatz

    895%

    895% belegt (895 von 100)


    Vielleicht per EMail ?

  • Habe grad mal in den Katalog geschaut die 916 a Tendenz b

    Wäre ja witzig wenn es eine b wäre !

    Aber wie gesagt ein paar gute geprüfte Werte sind enthalten !

    Danke für den Link zu Arge ist sehr aufschlussreich !

  • Anbei eine Frage zu Plattenfehlern bei Reihennummern ( ist so etwas gelistet?

    Hallo SBZ Sammler,


    der gezeigte Fehler ("Beschädigte 2 von 32,00") wird in der ersten Auflage des Buchs "Plattenfehler Katalog: Alliierter Kontrollrat 1946-1948, Teil4: Die 4 Messeausgaben Leipzig,Hannover" von Dr. Albrecht Ostermann auf Seite 116 gelistet. Bei folgenden HANs tritt der Plattenfehler auf dem Oberrand des Felds 8 auf:

    • HAN 448-45.1
    • HAN 448-45.2
    • HAN 3032-46.1
    • HAN 4034-46.1
    • HAN 4054-46.1

    Bewertet wird der Plattenfehler in der a-Farbe postfrisch mit 10,00 € und gestempelt mit 20,00 €. Die b-Farbe notiert 20,00 € für postfrisch und 40,00 € für gestempelt.


    Viele Grüße

    BUND