Sammlerstück so belassen oder trennen

  • Hallo Forumskollegen!


    In meiner letzten Errungenschaft habe ich das beigefügte Blatt Papier mit Ostsachsen-Marken gefunden.

    Sicherlich ein Sammlerstück mit Gefälligkeitsstempeln aus Markkleeberg vom 25.3.1956. Ich wundere mich über diesen Stempel, denn Markkleeberg würde ich jetzt nicht direkt dem Postgebiet von Ostsachsen zuschlagen. Vielleicht gibt es unter Euch einen Experten, der die genauen Grenzen kennt oder eine andere Erklärung geben kann. Mich würde außerdem Eure Meinung interessieren, ob man ein solches Stück so belassen oder die Marken ablösen sollte. Ein offizieller Postbeleg ist es ja nicht.

    Schon jetzt herzlichen Dank für jeden Hinweis.


    Gruß frimer14

  • Dieses Blättchen hat sich seinerzeit bestimmt ein Sammler angefertigt und komplette Serien aufgeklebt. Es sind alle Marken der Mi.Nr. 51 - 63 verwendet und mit dem Tagesstempel vom 25.03.1946 entwertet worden. Dieses Blatt zu zerlegen macht keinen Sinn, da damit die Stempel auf den Marken vielfach nicht mehr erkennbar sind. Einfach das Blatt so lassen und als kleines Andenken behalten, so wie es seinerzeit vielleicht auch gedacht war.


    Gruß
    KJ

    Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
    vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)

  • Waren die Marken 1956 wenigstens noch gültig ?

    Damit wäre dieser Gef.-St. wenigstens noch gültig.

    Wohlgemerkt: ich bin kein D.-Sammler mehr, seit gut 20 Jahren...

    Markleeberg liegt südlich von Leipzig.

    Sammlergruß SB

    Nachsatz:

    KJ erkennt 1946, dh. die Stempel wären zeitgemäß.

    Also dieses Stück so lassen.;)

    Fauna (Schmetterlinge, Vögel, Säugetiere) weltweit; Andorra, Island, Schweiz, Ozeanien jeweils ** immer gesucht,

    ebenso WWF **

    Einmal editiert, zuletzt von SammlerBernd ()

  • Die Ausgaben der einzelnen OPD, Länder bzw. Provinzen in der sowjetischen Besatzungszone waren zumindest eine Zeitlang auch in den anderen OPD gültig. Ostsachsen-Marken in Westsachsen gestempelt sind da noch "zahm". Man findet sogar Marken aus Mecklenburg-Vorpommern gestempelt in Thüringen.

  • Will nur mal darauf hinweisen, dass die erste Marke links oben der Plattenfehler 51 II ist. Nichts umwerfendes, aber bei einer solchen bewussten Zusammenstellung schon ne nette Sache. Und ich habe mir jetzt die anderen nicht angesehen. Aber so einen Beleg, auch wenn erstellt, würde ich nie zerlegen.


    Grüße labarnas und danke fürs zeigen :-)