Gemeinsame Sonderbriefmarke erscheint in Israel und Deutschland

  • Anlässlich der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und der Bundesrepublik Deutschland vor 40 Jahren erscheint am Donnerstag in beiden Ländern eine Sonderbriefmarke. Die Briefmarke zeigt nach Angaben der israelischen Botschaft in Berlin die Flaggen von Israel und Deutschland nebeneinander. Ein Zaun aus Stacheldraht symbolisiere den Holocaust, erklärte die Botschaft am Mittwoch. Die israelische Botschaft lobte die deutsch-israelische Zusammenarbeit. "Im Bewusstsein der Einzigartigkeit ihrer Beziehungen arbeiten beide Länder heute in vielen Bereichen erfolgreich zusammen", hieß es in der Erklärung.



    Quelle:

  • JERUSALEM / BERLIN (inn) - Am Donnerstag erscheint in Israel und Deutschland eine Sonderbriefmarke anlässlich der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und der Bundesrepublik Deutschland vor 40 Jahren. Die Briefmarke zeigt nach Angaben der israelischen Botschaft in Berlin die Flaggen von Israel und Deutschland nebeneinander und einen Stacheldrahtzaun.


    Der Stacheldraht symbolisiere den Holocaust, erklärte die israelische Botschaft am Mittwoch. "Im Bewusstsein der Einzigartigkeit ihrer Beziehungen arbeiten beide Länder heute in vielen Bereichen erfolgreich zusammen."


    "Es gibt nur wenige Staaten in der Welt, denen es gelungen ist, innerhalb so kurzer Zeit eine so lange Wegstrecke in ihren Beziehungen zurückzulegen", heißt es in einer Stellungnahme des Bundesfinanzministeriums.


    Die Briefmarke mit dem Wert von 55 Cent haben Stefan Klein und Olaf Neumann aus Iserlohn entworfen.


    Am 12. Mai jährte sich zum 40. Mal die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel.



    [Blockierte Grafik: http://www.israelnetz.de/objects/israelnetz/2238]


    Quelle: