Eingedruckte Marken auf Umschlägen und Postkarten

  • Hallo Sammler-Experten,


    habe hier ein paar Scans von Eindrucken auf Umschlägen von Kuverts, Zeitungsbanderolen und wohl Postkarten aus GB. Anscheinend gibt es einen Spezialkatalog, dafür, den ich nicht besitze. Würde gerne wissen, worum es sich bei den Abbildungen handelt, um sie in die3 Sammlung aufnehmen zu können, und evtl. den angegebenen Wert im Katalog.

    Die Nummern 2 und 3 sind sehr schöne Prägungen auf nicht verwendeten Umschlägen. Die Nr. 9 dürfte wohl jüngeren Datums sein. Nr. 7 sieht nach Postkarte aus. Nr. 8 Ist wohl eine Lasche, auf der die Frankatur eingedruckt wurde.


    Interessiert an Großbritannien: Klassik, Machins, Ganzsachen

  • Hallo zusammen/Wolfgang,


    die ersten vier Abbildungen stammen von vollständigen Ganzsachen, wobei 2 und 3 unbenutze Umschläge sind, Nr. 2 sogar in unterschiedlichen Formaten vorhanden ist.

    Den von Woifgang aufgeführten Thread hatte ich mit Interesse vorher schon gelesen.

    Werde das Material wohl als eigenständiges Thema meiner Sammlung einverleiben.


    Gruß,

    Manfred

    Interessiert an Großbritannien: Klassik, Machins, Ganzsachen

  • Ich hab da mal ein bisschen recherchiert. Anscheinend wurden bis um die Jahrhundertwende Ganzsachenausschnitte ganz normal wie Briefmarken gesammelt. Es gab sogar eigene Schaubek-Vordruckblätter dafür (siehe Bild). Vielleicht findet man ja mit etwas Glück so ein altes Teil noch irgendwo ...