Ohne Porto vom Amt!

  • Es handelt sich hierbei um eine "portopflichtige Dienstsache". Diese wurde von Behörden verwendet, wenn der Sendungsinhalt im Interesse des Empfängers war und dieser daher für die Portokosten aufkommen musste.


    Bei einer "portopflichtigen Dienstsache" wurde das reine Porto (ohne ein zusätzliches Einziehungsentgelt) von der Post beim Empfänger kassiert.

    Meine Sammelgebiete:
    Deutsch Ostafrika, Britisch Ostafrika, Britisch Ostafrika & Uganda, Ostafrikanische Gemeinschaft, Kenia, Tanganjika, Tansania, Uganda, Kionga, Zanzibar, Deutsches Auslandspostamt Lamu