Fiskalmarken bei ebay - ein Anlass zum Kopfkratzen ?

  • Da ist es wohl so ähnlich wie bei seltenen Ansichtskarten von einem Ort:


    Es genügen mindestens 2 kapitalkräftige Spezial-Sammler, die schon jahrzehntelang so ein Spezialgebiet sammeln. Wenn sie eine Marke sehen, die sie vorher noch nie gesehen haben und die noch in ihrer Sammlung fehlt, kann der Preis dafür in ungeahnte Höhen schiessen. Im Gegensatz zu den schon komplett katalogisierten Briefmarken sind bei den weniger gesammelten Fiskalmarken jederzeit Neuentdeckungen möglich, das macht die Sache ja so spannend. Ähnlich ist es beim Kapselgeld.


    Gruß kartenhai

  • Nachdem sich kein Trottel bei Ebay gefunden hat, der 466.990,- EUR für eine winzige Fiskalmarke bezahlen wollte, hat der Verkäufer, der wohl auch einer ist, die Marke nochmal eingestellt, natürlich keinen Cent billiger. Solche Spaß-Verkäufer sollten alle 5 % Einstellungsgebühren an Ebay bezahlen müssen, dann würde sich dieser Unsinn schnell aufhören.


    Der Betrag hat irgendwie eine magische Bedeutung für den Verkäufer, denn er hat insgesamt 7 Artikel mit genau diesem Betrag eingestellt, darunter ein Kaugummibild (ohne Kaugummi!).


    https://www.ebay.de/itm/133164…X%3AIT&fromMakeTrack=true


    https://www.ebay.de/sch/m.html…sn=liquid_december&_sop=3


    Gruß kartenhai

  • Und noch ein Kopfkratzer!

    Das ist mir entschieden zu teuer!! Und es könnte noch mehr werden!:nichterfreut::nichterfreut::nichterfreut:

    Im Katalog stehen gerade mal knapp €50.-

  • Bemerkungswerte Preisentwicklung! Konnte mir nicht mehr leisten! :oneien::oneien::oneien:

    Geiz ist geil (schnell in Deckung gehen) ;)


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (u.a. Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR /Dt. Kolonien / DSWA

    Keulen/ Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940

    rote besondere AFS/PFS

  • Eigentlich hätte ich das besser abschätzen können. Aber was solls? Für mich war es nur ein Nebenaspekt: Fiskalmarken mit Firmenlochungen. Bei der Zusammenstellung des Kataloges wurde ich vom Vorsitzenden der ArGe Lochungen freundlich, schnell, ausführlich und vertrauensvoll unterstützt. Nochmals herzlichen Dank dafür! Schließlich sandte er mir 5 große Steckkarten mit gelochten Fiskalmarken zu, aufdass ich sie einscannen konnte.

    Vor zwei Tagen entdeckte ich bei ebay auch eine Frachtstempelmarke mit Perfins. aber die gebotenen 16 USD waren zuwenig.



  • Was es nicht alles gibt !

    Heute bei ebay gesehen. Sofortkauf für $29,99,


    Wow! :wow::wow::wow:





    Für Eisnbahnmotivsammler??


    Interessant auf die Währungs bezeichnung "DM"

  • Interessant auf die Währungs bezeichnung "DM"

    Hallo abrixas,


    die Deutsche Mark der Deutschen Notenbank (kurz: DM) war vom 24. Juli 1948 bis 31. Juli 1964 die Währungsbezeichnung in der DDR. Es gibt ja auch DDR Briefmarken mit der Angabe DM.


    Grüße

    Harald

    Meine Sammelgebiete:
    Deutsch Ostafrika, Britisch Ostafrika, Britisch Ostafrika & Uganda, Ostafrikanische Gemeinschaft, Kenia, Tanganjika, Tansania, Uganda, Kionga, Zanzibar, Deutsches Auslandspostamt Lamu

  • Hm! Wie passt das jetzt zusammen? saeckingen gibt den Zeitraum für die Deutsche Mark der Deutschen Notenbank (kurz: DM) vom 24. Juli 1948 bis 31. Juli 1964 die Währungsbezeichnung in der

    DDR an.

    Die abgebildete LOK, bekannt als "Ludmilla", soll erst 1970 in Leipzig vorgestellt worden sein.

    Auf der Marke der Reisegepäckzeit versicherung zeigt sich auch die Ludmilla.


    Wie komme ich jetzt aus der Nummer raus? :kapieren:

  • Zum Monatsbeginn etwas älteres. Aber diese bayerischen Prägedriuck marken haben es mir angetan!

    :jaok::jaok::jaok: