Anfängerfragen

  • nun ja... es ist nicht so einfach...


    Grundsätzlich ist schon richtig: Zahnfehler = Beschädigung = nicht sammelwürdig. Allerdings geht es beispielsweise mir und anderen Stempelsammlern überhaupt nicht um die Briefmarke an sich. Wenn ich einen gesuchten Stempel ergattern kann, ist es mir völlig Wumpe, ob er sich auf einer intakten oder auf einer beschädigten Marke befindet...


    Aber vermutlich kannst Du schon einen Teil "Ausschuss" schnell aussortieren.

  • Da hat alois richtig geschrieben. Schaue doch zuerst was da ist, ob der Satz vollständig ist. Ob es Album fähig ist oder nicht würde ich nicht sofort entscheiden. Und es macht bei den hier genannten Preisen auch nichts mehr aus, ob es einen Zahnfehler gibt.


    Bei dem von Dir gezeigten Bogen 3265 mit dem Knick wären immer noch tadellos Zusammendruckkombinationen herstellbar. Nur das Herzstück ist eben nicht mehr makelfrei.


    Und mal ehrlich wer von und hat nicht auch die ein oder andere Schramme bereits weg :-)


    Grüße

    labarnas

  • Ihr seid klasse, vielen Dank für die Hilfe soweit!


    Ich habe jetzt den Michelin und gucke gerade ein wenig, was sich so in den Alben befindet.


    In der Beschreibung zu den DDR Marken im Michelin steht, dass nur Marken mit lesbarem Datum und/oder Ort aufgeführt werden.


    Kann ich doppelte Marken, die laut Michelin nicht selten und dazu noch ohne nennenswerten Stempel sind an meine Tochter geben?

    (Madame hat nun auch ein "Briefmarkenalbum" und sortiert nach Farben und Zahlen in einem Fotoalbum, sie ist 5 ;-) )


    Die anderen sortiere ich jetzt erst Mal nach Serien und Jahren. Was ein Chaos!


    Bee

  • ...

    ein "ordentlicher" Rundstempel mit lesbarem Datum wird vorausgesetzt; zeitgerecht.

    Zur Frage: bedingt "JA"- wenn sie älter ist, wird sie DAS nicht freuen. SG SB

    Fauna (Schmetterlinge, Vögel, Säugetiere) weltweit; Andorra, Island, Schweiz, Ozeanien jeweils ** immer gesucht,

    ebenso WWF **

  • ...kommt darauf an, wie alt die Kleine ist.;)

    Ging mir mit den "kidis" ähnlich- bis der Jüngste hier im Forum mitmachen wollte...:volldepri:

    SG SB

    Fauna (Schmetterlinge, Vögel, Säugetiere) weltweit; Andorra, Island, Schweiz, Ozeanien jeweils ** immer gesucht,

    ebenso WWF **

  • Hallo Bee,

    sieh die Sache mit den Stempeln nicht so verkniffen.Die Schalterbeamten waren

    keine Roboter, die alle die gleiche Stärke beim Entwerten hatten. So ist jeder Bedarfsstempel unterschiedlich. So lange man das Datum erkennen kann, und den Ort ebenfalls (ggf. mit der Lupe) würde ich die Marke behalten. Ideal gestempelte Marken findest Du nur beim Händler.

    Das ist meine Meinung zu den Stempeln.

    Viele Grüße

    Alois

  • @SanmlerBernd:

    Sie ist noch fünf, ich hoffe, sie lässt mich noch ne Weile alleine im Forum, wenn sie nächstes Jahr in die Schule kommt, darf sie mitreden :D


    Und ja, Michel! Da wollte mein Handy auch Mal mitspielen bei der Wortfindung...


    A propos Michel, ich habe Mal ein Beispiel, ich versuche gerade, den Katalog zu verstehen. Ich weiß, am Anfang wird viel erklärt, habe ich auch gelesen, aber so gaaaaanz habe ich es noch nicht klar.


    Auf dem Foto sind 4 Marken. Im Michel sind es die Nummern Mi 3241 I -3244 I. Ich habe nachgemessen, es ist die kleinere Variante.


    Sie haben hinten alle noch die Gummierung drauf, das heißt sie sind **. (?)


    Da es alle vier zusammen sind, ist es ein Satz. (?) Ein Viererblock wäre es nur bei Variante 2, wenn sie alle noch zusammenhängen. (?)


    Der Wert (und es geht mir jetzt nicht darum, das natürlich in der Realität der Wert weit niedriger liegt, sondern nur darum, ob ich es verstanden habe) lege also laut Michel bei 0,30/0,50/1,00 € bzw bei 2€ für alle zusammen. (?)


    Stimmt das so? Habe ich da alles richtig verstanden, oder irgendetwas falsch begriffen?


    Vielen Dank für eure Rückmeldung zu den Stempeln, so kann ich ja nun die Alben schon von vielen Marken befreien und diese weitergeben.


    Bee

  • Hallo Bee,


    leider fehlt das Foto....


    Wenn Du die vier Marken 3241 bis 3244 als zusammenhängenden Block hast, dann muss es die Variante II sein. Wenn Du jeweils von der 3241, 3242, 3243 und 3244 vier zusammenhängende Marken hast, dann sind das Viererblöcke und es muss die Variante I sein.


    In beiden Fällen sind es Viererblocks, Variante I = Viererblock mit Einzelmarken / Variante II = Viererblock als Zusammendruck.


    Als "Satz" bezeichnet man einfach die vier Einzelmarken (nicht zusammenhängend), jeweils 1 Stück.


    Wenn die rückseitige Gummierung noch original vorhanden ist und die Marken nicht gestempelt sind, dann sind sie postfrisch. Es gibt auch gestempelte Marken mit rückseitiger Gummierung, dann handelt es sich um die schon erwähnten Gefälligkeitsstempel.


    Nehmen wir mal an, sie sind postfrisch, dann ist der Michel-Wert für einen Satz (4 Einzelmarken) = 2,- (Variante I) bzw. 2,50 (Variante II). Der Michel-Wert für vier Viererblöcke der Variante I beträgt dann 8,- und für einen Viererblock (zusammenhängend) der Variante II liegt der Michel-Wert bei 2,80.


    Das ist sicher alles ein wenig verwirrend, aber mit der Zeit steigst Du da schon durch.


    Reiche mal bitte noch das Foto nach, dann kann man das besser erklären.


    Viele Grüße

    Christoph