Erste DDR-Plattenfehler-Forschungs-CD für Bogenränder bei den DDR-Sondermarken

  • Anfang Dezember erscheint die erste Forschungs-CD für Bogenränder. Die CD wird ca. 1000 Randfehler und Randbesonderheiten enthalten. Darunter sind auch Druckvermerke, die bislang nicht bekannt sind. Auch gibt es auf der Forschungs-CD einige MICHEL-Kandidaten.


    Plattenfehler und Besonderheiten auf den Bogenrändern sind teils enorm selten, weil die Ränder meist unbeachtet weggeworfen wurden. Auch werden viele dieser Fehler/Besonderheiten erst bei überbreiten Bogenrand sichtbar, der nicht Standard ist.


    Das Sammeln von Plattenfehlern/Besonderheiten auf den Bogenrändern ist nach meiner Einschätzung ein Gebiet, welches ein hohes Zukunftpotential hat. Auch weil es sich fast immer um deutliche Fehler handelt. Bei diesem Gebiet gibt es auch sehr viele Retuschen.


    Es gibt auf der neuen Forschungs-CD desweiteren einen allgemeinen Teil, bei dem ganz viele Bogenrandmerkmale abgebildet und erläutert werden. Wer sich darüber informieren möchte, für den bietet die neue Forschungs-CD ebenso eine Informationsquelle.


    Wer noch Randfehler zur Neuaufnahme hat, kann mir diese gerne bis Ende November 2019 melden.


    Gruß Thomas

  • Werden auf dieser CD auch Fehler/Besonderheiten gezeigt, die bereits auf früheren CD´s vorgestellt wurden, oder sind die erwähnten 1000 Vorstellungen alle neu?


    Gruß Holger

  • Hallo Holger,


    nachdem die FG Schrage sich weiterentwickelt hat und durch ihre Forschung weiter in die Materie vordringt war es sicherlich notwendig SM - ZD und Randfehler zu trennen sonst wäre m. M nach die Übersicht verloren gegangen.


    Nachdem es eine extra Forschungs CD für Zusammendrucke gibt, gehe ich davon aus, dass auf der neuen Bogenränder CD alle bisher erforschten und bestätigten Bogenabarten auftauchen und bis zur neuen CD VII langsam aus den updates der alten CD´s verschwinden.


    Dann gibt es klare Zusammenhänge und Zuordnung und jeder kann nach seinem Sammelgebiet

    ( oder allem ) suchen.


    Ich finde es eine gute Lösung, vor allem weil viele Sammler noch gar nicht ihre Ränder untersucht haben

    und so teilweise zum ersten Mal von einer Schnittmarkierung, Schnittwinkel, Summenzähler, Reihenzahl, etc. hören ;)


    Sammlergrüße von

    Wolle

  • Hallo Wolle,

    vielen Dank für deine Einschätzung zu den auf der neuen CD enthaltenen Vorstellungen. Vielleicht kann ja noch ergänzt werden, wieviele Vorstellungen auf der CD insgesamt neu enthalten sind...


    Gruß Holger

  • Hallo Alois,

    auch von dir sind viele Neuentdeckungen dabei. Auch freue ich mich immer über deine vielen Bestätigungen.


    Und eine solche umfangreiche Forschungs-CD wäre ohne das kontinuierliche Mitmachen der vielen Sammler gar nicht möglich. Hier sind aktuell aus dem Philaforum vorallem zu nennen: Wolle, Hartmut, Jens, Dieter, Kalle , labarnas , Günter und nicht zuletzt Dirk, der sich als mein Stellvertreter auch um unser Bogenarchiv kümmert. Danke euch Allen!!!

    Wie gewohnt erhaltet ihr die neue Forschungs-CD natürlich gratis.


    Für die Hälfte können Kalle01 , Frank und Struppi vom Philaforum die CD erhalten, mit dem Hinweis, dass das Projekt auch von Bestätigungen der CD-Fehler lebt.


    Gruß Thomas

  • Hallo an alle Mitlesenden,


    ja, ich freue mich auch schon auf die neue Bogenränder-CD. Und das nicht nur, weil auch einige wenige der Vorstellungen von mir sind. Viel mehr finde ich es sehr spannend, dass es ein Sammelgebiet ist, das wohl bisher eher Stiefmütterlich behandelt wurde. Bogenränder sind (für mich) eine überaus spannende Sache. Gerade wegen des Zuschnitts der Markenbogen. Ich habe zum Beispiel einen Bogen mit einem katalogisierten Plattenfehler, bei dem das Feld zwar bekannt, aber die Bogenform unbekannt ist. Doch leider fehlt bei meinem Bogen durch fehlerhaften Zuschnitt der Unterrand. Und da kommt dann die Frage auf, ist es die Norm dass der Unterrand fehlt???


    Diese und viele andere Fragen sind es meiner Meinung nach wert, weiter erforscht zu werden.


    PS: für mich ist es eher wichtig, bekannte Fehler zu bestätigen, als immer neue Vorstellungem zu zeigen.


    Gruß Hartmut

  • Hallo Marko,


    mach dir keine Gedanken ich vergesse dich nicht. Danke auch für die vielen Bestätugungen in all den Jahren auch außerhalb des Forums. Wäre schön wenn du uns auch weiterhin treu bleibst.


    Gruß Thomas


    Hier nun die Infos zum Erwerb der CD:


    Die CD wird Anfang Dezember 2019 herauskommen und kostet gesamt 19,90 € plus 1,00 € Versand per Vorauskasse. Bei Bestellungen bis zum 30.11.2019 entfallen die Versandkosten. Vorgenanntes gilt nur für den Inlandsversand. Zu bestellen ist die CD am besten über meine Emailadresse.

  • Hallo Thomas,


    bin in den letzten Zügen meiner Datenbank, die meine Plattenfehler enthält, wenn das fertig ist, mache ich dir eine pdf-Kopie, es dürften einige Felder enthalten sein, die ich in letzter Zeit gefunden habe, aber aus Zeitgründen einfach nicht mehr extra notiert habe. Auch Randbesonderheiten sind wohl auch einige enthalten. Scans kann ich dir dann bei Bedarf machen.


    Marko

  • Hallo Marko ,


    prima, freue ich mich schon drauf. Hab dir auch eine Mail geschickt.


    Gruß Thomas


    Noch ein wichtiger Hinweis zur neuen Forschungs-CD Ränder.


    Wolle hat in seinem Statement natürlich recht.

    Die Randfehler werden künftig damit eine eigene CD erhalten und aus der bisherigen Forschungs-CD der Übersichtlichkeit wegen ausgegliedert. Auch gibt es eine Reihe von Sammlern , die sich nur für die Bogenränder interessieren.


    Auch wichtig zu wissen:

    Die Forschungs-CD Ränder ist als Vorbereitungs-Medium für einen späteren PLF-Katalog über die Bogenränder zu sehen, den ich zusammen mit Dirk erstellen möchte.

    Die CD hat das Ziel weitere Bestätigungen und Informationen über die gezeigten Fehler zu erhalten, um danach zu entscheiden welche Rand-Plattenfehler in einem Katalog aufgenommen werden . Hierzu liegt ein Extra-Meldebogen bereit.


    Gruß Thomas

  • Die CDS sind gestern von der Druckerei eingetroffen. Die Auflage ist deutlich kleiner und begrenzt, da nicht jeder PLF-Sammler sich für die Plattenfehler auf Bogenränder interessiert. Diese CD wird auch erst wieder in 3-5 Jahren neu aufgelegt.


    Bis 30.11.19 sind Neuaufnahmen noch möglich.


    Weiterer Ausblick:

    Bei der neuen PLF-Forschungs-CD VII werden die Randfehler kpl. ausgegliedert und Neuaufnahmen nur noch von den Marken-Fehlern vorgenommen.


    Gruß Thomas

  • Nachdem ich noch die Nacht über die letzten Arbeiten an der Forschungs-CD vorgenommen habe, ist sie nun fertig. Es sind sogar über 550 Neuaufnahmen geworden. Vielen Dank an Alle , die daran mitgewirkt haben!


    Ab Montag werde ich die ersten Cds an die internen Forums-Mitglieder der Forschungsgemeinschaft verschicken.


    Nochmals Danke und einen schönen ersten Advent.


    Gruß Thomas

  • Hallo Thomas :-)


    die CD ist gerade angekommen. Tolle Arbeit, muss man hier auch mal schreiben. Besonders gefallen haben mir die Erläuterungen zum Bogenaufbau. Und natürlich ist so eine Zusammenfassung mit all den Besonderheiten um den Bogenrand eine gute Grundlage für einen künftigen Katalog.


    viele Grüße

    labarnas

  • Vielen Dank an Euch.


    Ich habe es schon intern gesagt und sage es nun auch öffentlich . Ohne Euch könnte soetwas gar nicht entstehen.

    Auch Danke an Dirk der unser Bogenarchiv betreut mit jetzt über 4100 Bögen und Jens mit seinem BogenWiki: https://www.nugman.info/bogenw…title=BogenWiki:Impressum


    Natürlich ist alles noch nicht perfekt. Wenn ihr Fehler entdeckt meldet sie mir, gerne per Email. Auch für Anregungen bin ich dankbar. Auch sagt mir bitte Bescheid wenn ich euren Namen vergessen habe, obwohl ihr diesen Fehler bestätigt habt. Dann ändere ich das ab.


    Gruß Thomas