Wertschätzung eines Vorphila-Briefes

  • Hallo liebes Forum,


    ich bin so garnicht im Thema mit Belegen und nun will ich den abgebildeten Brief gegen Briefmarken tauschen.

    Bis jetzt tausche ich immer nach Michel.


    Könnt ihr mir sagen was der beiliegende Beleg in Michel-Euro oder alternativ in Euro wert ist.


    Danke schon mal im Voraus


    und noch einen schönen Sonntag-Abend wünscht


    André

    Ich suche immer nach Tauschpartnern

    Sammelländer nur gestempelt bis 1999 :-
    Bund/DDR/Berlin/Belgien/Rußland/Sowjetunion/GUS-Staaten/Polen/Finnland/Baltikum und vieles mehr
    Alle Fehl- und Dublettenlisten immer aktuell unter www.aechtstaak.de/fehllisten.html

  • Hallo aechtstaak,


    den Stempel würde ich nach Edinburgh verorten.


    Schau doch mal auf ebay.uk,, abgelaufene Auktionen- verkaufte Artikel (Edinburgh old letter), vielleicht hilft das bei der Preisfindung. Ich habe da ein Gefühl möchte mich aber nicht festlegen.


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (u.a. Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR /Dt. Kolonien / DSWA

    Keulen/ Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940

    rote besondere AFS/PFS

  • In der Tat dürfte der Brief nicht viel Wert sein, warum?

    1) Absendeort, gesucht sind wie immer die seltenen Sachen und das sind nicht große Städte wie Edinburgh. Sprich kleine Orte sind gesucht, oder Poststellen die nur kurze Zeit existierten. eben Seltenheit

    2) Alter 1806, ist nicht alt, da wurde schon sehr viel geschrieben und wahrscheinlich gerade auch viel von einer Bank.

    3) Inlandsbrief, leider nur ein einfacher Brief innerhalb Schottlands. Interessanter wäre ein Auslandsbrief, ja sogar ein Transit durch ein drittes Land, welches Postwege erkunden lässt. Alles was es seltener macht ist interessanter und eben teuer. Möglich wäre auch Recommondiert / Einschreiben), Cholerabrief usw. usf.

    4) Inhalt, ist für viele auch wichtig, wenn zeitgeschichtliche Sachen erwähnt werden.

    5) Wer schrieb ihn, bekannte Personen sind immer interessanter.


    All dies macht deinen Brief nicht teuer und ist wohl schon fast Massenware.

  • Hallo Ihr Schnellen Forumsfreunde,


    danke für die flinke Hilfe.

    Ich fasse mal für mich zusammen.

    Der Brief ist nichts besonderes.

    Er wird , wenn ich die Ebay-Auktionen mitbewerte, zwischen 1 Euro von abrixas und ca. 5 Euro auf ebay gehandelt.

    Damit habe ich eine Hausnummer.


    Vielen lieben Dank dafür und noch eine gute Nacht

    wünscht


    André

    Ich suche immer nach Tauschpartnern

    Sammelländer nur gestempelt bis 1999 :-
    Bund/DDR/Berlin/Belgien/Rußland/Sowjetunion/GUS-Staaten/Polen/Finnland/Baltikum und vieles mehr
    Alle Fehl- und Dublettenlisten immer aktuell unter www.aechtstaak.de/fehllisten.html

  • aechtstaak


    Ich gebe nur noch meinen Abschluss-Senf dazu:


    Der Brief ist kein Hingucker, deshalb nur € 1,00. Der Brief könnte genausogut aus einem Wühlkarton stammen.

    Neugierig bin ich darauf, was Du bevor Du die Beschreibung von linos203 gelesen hast, heraus gefunden hast.


    :bier::bier:

  • Hallo abrixas ,


    so richtig verstehen kann ich Deinen Post nicht.

    Versuche es aber mit einer Antwort.


    Ich habe mich nie um Belege gekümmert. War mir nicht wichtig, weil ich in erster Linie Marken sammele

    Bei den Briefen mit Frankatur kann man anhand der Marken einen Wert ableiten. Bei diesen Beleg hing ich sozusagen völlig in der Luft.


    Auf den Trick, den kartenhai gezeigt hat bin ich ehrlich gesagt nicht gekommen, sonst hätte ich mir den Post sparen können. Das ist umso mehr peinlich weil ich aus der Onlinebranche komme.:volldepri:


    Fall Du also die Frage darauf abzielst, ob ich genügend recheriert habe, muß ich klar -nein- sagen, wie ja Kartenhai mal ebend bewiesen hat.


    Falls die Frage tiefer zielt ......

    Ich bemühe mich in diesem Forum nur das zu posten was ich mit meinen Recherchemitteln nicht herausfinden kann.

    Falls Du also glaubst das ich hier etwas poste weil ich irgendeinen finden will der mir sagt das der Brief Milionen wert ist , am besten noch in mehreren verschiedenen Foren, dann kann ich das nur verneinen.


    Ich hoffe die Frage getroffen zu haben


    bis denne


    André

    Ich suche immer nach Tauschpartnern

    Sammelländer nur gestempelt bis 1999 :-
    Bund/DDR/Berlin/Belgien/Rußland/Sowjetunion/GUS-Staaten/Polen/Finnland/Baltikum und vieles mehr
    Alle Fehl- und Dublettenlisten immer aktuell unter www.aechtstaak.de/fehllisten.html

  • Also für Bank(geschichts)sammler ist der Brief mit Sicherheit interessanter als für den 'Normalsammler', ging er doch von einer Bank zu einer anderen. Da wäre jetzt der Inhalt interessant, kann das doch etwas Interessantes über das Bankwesen dieser Zeit aussagen.

  • aechtstaak


    Hallo André,


    ich finde es Spitze, dass Du hier antwortest. Das hat auch mit Wertschätzung zu tun. Mir gefällt das. Das mag auch der Grund sein, dass ich mich in fünf philatelistischen Internetforen herum treibe.

    Jedes dieser Foren hat seine eigene Couleur. Mal gefällt mir das Umfeld und die Mitgliedermischung des einen mehr, und hie und da mache ich in dem jeweiligen Forum eine Posting-Pause.

    Jedenfalls: Man kann sich vielerlei austauschen. Und das macht mir Spaß.

    Ich habe auch Deine Website "Briefmarkensammeln ist voll uncool...." angewählt und finde sie sehr ansprechend.

    Ich bin auch noch in zwei ArGen zugange, und diese andere PhilaWelt hat etwas , was Lust auf Mitmachen erweckt. Ich schreibe auch gerne Berichte und Essays über meine Sammelgebiete. Und das hat auch etwas Erfüllendes.

    Mit Tausch wird es bei uns beiden wohl eher nix, denn die Sammelei-Schnittstelle ist fast gleich Null. Aber das macht nichts. Jeder wird nach seiner Facon glücklich. Und das ist gut so!


    Beste Grüße

    Klaus

  • Hallo Klaus,


    ich bin nur in zwei Foren "aktiv". Wobei sich das aktiv sein eher darauf bezieht das ich mitlese.

    Durch meine Sammelausprägung - Alle Welt - ist es eher so das ich bei den Hochspezialisierten Themen nicht mitreden kann. Und dann halte ich ebend meine Finger ruhig und poste möglichst nichts was meine Unwissenheit darstellt:(

    Allerdings schaffe ich das nicht durchgehend ( offensichtlich mit diesem Post ;))


    Ich finde es aber erstaunlich wie intensiv sich manche Sammler mit bestimmten Themen auseinandersetzen.


    Das hast Du übrigens schön geschrieben.

    Jeder wird nach seiner Facon glücklich. Und das ist gut so!

    Ich hatte zu Anfang, gerade in meinen damals noch bestehenden örtlichen Verein ordentlich Gegenwind, weil ich ja nicht das übliche sammel sondern "Alle Welt".

    Und dann ist mir auch noch die Marke wichtigere als der Stempel. Das heißt ich finde eine Marke mit kleinem Stempelabschlag schöner als eine mit Vollstempel. Ich will ja die Marke sehen und nicht den Stempel.

    Mein Beharren auf meinen Weg hat dann aber auch bei den Sammlern im Verein dazu geführt, das sie mich in Ruhe gelassen haben. Zumal sie endlich eine Stelle gefunden haben wo sie ihre "schlechten" Stempel los werden konnten.:)


    Vielen Dank für das Lob meiner Webseite. Das geht runter wie Öl.


    Ich habe in diesem Forum schon einiges getauscht, aber von denen, die ähnlich gestrickt sind wie ich gibt es hier nicht viele.....


    Ich wünsche allen einen guten Rutsch und einen schönen Anfang des neuen Jahres.


    bis nächstes Jahr ( das liest sich komisch....)



    André

    Ich suche immer nach Tauschpartnern

    Sammelländer nur gestempelt bis 1999 :-
    Bund/DDR/Berlin/Belgien/Rußland/Sowjetunion/GUS-Staaten/Polen/Finnland/Baltikum und vieles mehr
    Alle Fehl- und Dublettenlisten immer aktuell unter www.aechtstaak.de/fehllisten.html