18. Mittelfrankentreffen 2020 in Lauf

  • Hallo Wolle :-)


    finde Dein Engagement wie immer sehr bemerkenswert. Da ich jedoch die Örtlichkeiten kenne, sehe ich selbst keine überzeugende Lösung wie ein angemessener Abstand sichergestellt werden kann. Weder beim Frühstück im Lamm noch beim Wirt. Da ich selbst hier bei uns kein Interesse habe eine Bewirtung mit Maske usw. usw. aufzusuchen, sehe ich es für mich nicht. Denn mir ist der Besuch meiner Familie in normalen Abständen wichtiger. Denn nach Lauf bliebe, wenn es so wäre wie z. B. letztes Jahr, nur eine eigene 14-tägige Quarantäne. Zumindest als eigene Verantwortung den anderen gegenüber.



    ein doch trauriger

    labarnas


    PS bleibt alle gesund:)

  • labarnas

    wolleauslauf


    Ich stimme euch beiden irgendwie zu.


    Eine Absage des Treffens würde ich befürworten. Mögliche Konsequenzen möchte niemand übernehmen.

    Andererseits kann ich das Verlangen nach einem Wiedersehen verstehen. Es ist schwierig hier abzuwägen...


    Gruß


    PS: Ich hoffe das sich keiner ansteckt

  • Hallo zusammen,


    ist schon irgendwie Ironie des Schicksals - wir können wg einer geplanten Reise nicht kommen - die steht aber weiterhin situationsbedingt auf der Kippe - bei einer Absage würden wir natürlich nach Lauf kommen, jedoch steht auch hier jetzt das Thema "klappt es?" zur Diskussion.


    Gerade die Herzlichkeit, das Miteinander ist ja das was unsere Treffen bei Wolle ausmachen, aber speziell hier gibt es viele Angehörige der Risikogruppen, die sich eben gut schützen sollten (ohne es zu übertreiben) - eine Quadratur des Kreises sozusagen.


    Die neue Örtlichkeit kenne ich noch nicht, da wir letztes Jahr schon nicht mehr dabei waren, aber ich denke mit Anstand/Abstand sollte sich das ggf realisieren lassen - muss letztlich jeder selbst entscheiden


    wolleauslauf - bei der neuen Regelung in Bayern mit 10qm/Person musst Du letztlich entscheiden ob die Räumlichkeiten das hergeben, kann ich mir aber fast nicht vorstellen. Das wären dann mind 200-300qm


    Liebe Grüße an alle, bleibt gesund

    aus dem Untergrund p4e

    Martin

  • Wie wolle schon sagt, in 3 Monaten kann in alle Richtungen noch viel passieren. Stand jetzt spricht aber auch rein von der Rechtslage nichts dagegen, private Veranstaltungen als geschlossene Gesellschaften sind nach meinen Informationen mit bis zu 50 Teilnehmern erlaubt, auch ohne Mundschutz etc. Das hat zumindest eine schnelle Recherche ergeben, erscheint auch logisch wenn man bedenkt was inzwischen alles wieder öffnen und stattfinden darf.


    Wer für sich selbst das Risiko als zu hoch einschätzt, den kann ich irgendwo auch verstehen und will da niemandem reinreden, der für sich persönlich entscheidet nicht zu kommen!


    Etwas differenzieren muss man aber schon. Hier bei mir im Landkreis waren die Neuinfektionen tagelang auf Null, gestern gab es mal wieder 2 Neuinfektionen mit komplett nachvollziehbaren Infektionsketten. Da hab ich im Moment wenig bis keine Bauchschmerzen ehrlich gesagt... Sehe da auch jeden selbst in der Verantwortung, wenn es soweit ist das Risiko abzuschätzen was man selbst einbringen könnte und im Zweifel eben daheim zu bleiben.


    Ich bin Stand jetzt zuversichtlich, dass ein Treffen stattfinden kann (wenn es nicht zu einem größeren Ausbruch oder zu Verschärfungen der Regeln kommt). Unterkunft ist gebucht und kann zur Not bis zum Anreisetag noch storniert werden.


    Abwarten und Tee trinken, bleibt alle gesund und zuversichtlich, wir sehen uns dann hoffentlich im September!


    Jonas

  • Jonas, Du sprichst mir aus dem Herzen :!::bier:


    Ich denke genau so und will unter KEINEN Umständen ein Mittelfrankentreffen mit riesigen Einschränkungen.


    Das würde unsere Gemeinschaft irgendwie stören, wie soll ich Lisa ein Küsschen geben

    mit Mundschutz ???


    Ich bin in der misslichen Lage irgendwann eine endgültige Zu- oder Absage Euch zu melden ;(:kgi:


    Ich bin aber ein :ok::ok::ok: Mensch und glaube immer noch an ein gutes Ende.

    Bei endgültiger Absage des Treffens gibt es ja immer noch die Möglichkeit, dass die Freunde , die das fest eingeplant haben, bzw, schon privat gebucht haben sich trotzdem treffen.


    Es werden sich auf alle Fälle ein paar Freunde treffen ^^;):P:bier:


    Thomas kann ich nur bitten 3 Wochen vorher mitzuteilen ob ein DDR Treffen-Süd stattfindet, oder nicht, die Teilnehmer dieser Truppe kommen ja auch aus allen Ecken Deutschlands und wenn keiner aus diesem Sammelgebiet kommt, können die, die dann doch kommen ihre Freunde zumindest treffen, aber

    ohne Neues von DDR Plattenfehlern :(


    Die derzeitige Quote im Landkreis Nürnberger Land liegt unter 1, in den letzten 4 Wochen wurden 3 neue Fälle gemeldet, also Jungs, es schaut doch gut aus, gebt die Hoffnung nicht auf :!::!::!:


    Positiv denkende Grüße von

    Wolle


    Bild: Alternative nach Wetterlage