Pangolin schuld am Corona-Virus?

  • "Schuld" hat wohl nicht das possierliche Tierchen, sondern eher diejenigen Vertreter der Gattung homo sapiens sapiens, die meinen, dass das Gürteltier nicht in den Urwald, sondern besser in die Suppenschüssel gehört. Vor ein paar Tagen habe ich gelesen, dass die Zahl der unerforschten Viren, die Insekten besiedeln, in die Zehntausende gehen soll. Schönen Schrank auch, wenn demnächst auch Heuschrecke und Co. auf unseren Tellern landen. Ich bin zuversichtlich, dass am Ende wird die Natur schon dafür sorgen wird, dass die Gleichgewichte auf der Erde wieder hergestellt werden.:cursing:

  • Hallo Wandervogelgelb,


    da hast Du absolut Recht !


    Das höchstentwickelste Lebewesen, der Homo sapiens war das letzte intellegente Glied in der Evolution

    und wird, wenn er so weiter macht, auch das erste intellegente Individuum sein, das diese Welt wieder verläßt.

    Die Natur läßt sich nicht verarschen und wird immer Sieger bleiben !

    Leider begreift das der dumme Mensch nicht ( wahrscheinlich doch nicht so intellegent :):P )


    Gruß von

    Wolle

  • Meiner Meinung nach und da bin ich felsenfest überzeugt,

    ist es aus einem Phono-Horn-Zapperlie Labor verflüchtigt worden :nichterfreut: .

    Natürlich zum Wohle der Menschelheit :O_O::wow: - .


    PGZT


    -----------------------------------------


    Mit 90% aller Menschen nicht übereinzustimmen,
    ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit - .