www.briefmarken-fair-tauschen.de

  • Moin,


    mich würde mal eure Meinung zu der Seite http://www.briefmarken-fair-tauschen.de interessieren. Ist da jemand aktuell angemeldet?

    Ich habe schon ein paar ältere Themen dazu durchgelesen, da gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Daher würden mich mal ein paar aktuelle Meinungen bzw. Erfahrungen interessieren!


    Viele Grüße

    Peter

    SUCHE immer alles von und über die Nordseeinsel PELLWORM und Umgebung, nicht nur philatelistisches! Sowie Stempel von PELLWORM, HUSUM, NORDSTRAND, HOOGE, LANGENESS...

  • Egal, wie weit die Meinungen auseinander gehen, Markentausch via Internet, und mag man noch so positiv und begeistert über die Digitalisierung daher posten: Diese Version ist für mich ein absolutes NOGO! Die Tauschringe mit Rundsendungen gehen noch, aber dort ist die Qualität der Marken bestenfalls im befriedigenden Bereich gewesen. Etwas anders mag vielleicht der Fall OK sein, wenn man bestimmten Abstempelungen nachjagt, aber da ist die Ausbeute sehr, sehr gering. Also, lass ich es.

    Denn über Stempelvorkommen und deren Werthaltigkeit zu raisonieren ist zu zeitaufwendig und nicht erfolgversprechend. :(


    :idontknow::idontknow:

  • Die Seite gibt es noch? Ich bin echt überrascht. Eine eigentlich gute Idee, bei der die Betreiber aber mangels ausreichend Ahnung keine Vorstellung hatten, was das alles - vor allem an Aufwand - bedeutet.


    Ich war dort kurze Zeit angemeldet und habe es ausprobiert, bin aber ziemlich schnell ernüchtert worden. Neben den hier im Forum und im Parallelethread auf den phliaseiten erwähnten Vor- und Nachteilen - hier möchte ich vor allem die ausgesprochen schlechte Bedienung der Seite erwähnen - gibt es ein großes Problem, das nirgends erwähnt wird: Beliebte Sachen finden super schnell Käufer! Was sich zuerst einmal - für Verkäufer - sehr gut anhört, ist aber ein echtes Manko. Als Käufer musst du permanent nachsehen, ansonsten hast du keine Chance gegen die Leute, die das tun. Ich hatte meine Angebote ratz-fatz an den Mann gebracht und ordentlich Tauschpunkte erhalten, konnte damit aber nichts anfangen, weil das Material, was mich interessierte, selten angeboten wurde und deshalb schneller wieder weg war, als ich gucken konnte. Angebote, die lange aufrufbar waren, waren entweder maßlos überteuert (Bund zu 25% Michel und mehr) oder qualitativ schlecht.


    Deshalb: Daumen runter, es gibt bessere Möglichkeiten für Tausch, Kauf und Verkauf.


    Gruß

    Uli

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt

    3 Mal editiert, zuletzt von uli ()

  • Hallo Gemeinde,


    ich kenne einen Sammlerfreund, der schwört auf dieses Forum ;):P


    Seine zig fachen Dubletten sind, wie Uli schreibt, ratz fatz weg und von seinen Pluspunkten ergänzt er seine Sammlung.

    Da Europa groß ist, findet er immer etwas, was ihm noch fehlt.

    So unterschiedlich können Meinungen sein.

    Ich persönlich finde nix daran, denn das was ich noch brauche wird nicht oder nur selten angeboten und was will ich mit nutzlosen Pluspunkten ^^:bier:

    Alle Stunde kontrollieren ob etwas neues da ist, ist mir zu zeitaufwändig.


    Grüße von

    Wolle

  • Hallo zusammen,


    ganz grob überrissen, das Konzept.

    Bei der Anmeldung zahlst Du einmalig 10 € und erhältst auf Deinem Konto 10 + Punkte.


    Berechnet wird nach Michel. 1 Michel € = 1 Punkt. ( Werte unter 1 entsprechend 0,5 Punkte. etc. )

    Das Porto wird ebenfalls in Punkten berechnet. Wünscht der Tauschpartner eine sicherere Versandart, werden ihm entsprechend dem Porto mehr Punkte abgezogen und dem Lieferanten gutgeschrieben.

    Für den Partner eine gute Sache, für den Lieferanten eher nicht, denn der hat zwar + Punkte muss aber das echte Porto aus seiner Tasche begleichen.


    Die angebotenen Marken müssen beschrieben werden mit Michel Nr,, Land, Erhaltungsgrad, Jahr und Preis

    ( Nicht jeder hat einen aktuellen Katalog, da gibt es manchmal Differenzen :) )


    Wenn man öfters beim gleichen Partner tauscht, kann man einzelne Sendungen zurückstellen, um Portopunkte zu sparen und bei Bedarf anfordern.


    Wie Uli schreibt, sind natürlich viele 08/15 Angebote ( Ramsch und Krücken ) im Angebot, die keine alte Sau braucht, bzw. will.

    Wenn solche Marken auch gehen würden, hätte ich mich schon längst angemeldet, meine ganzen tausende von DDR Dubletten eingestellt und mir mit den + Punkten einen Debria Block gezogen

    ( auch wenn er einige hundert Punkte kostet ^^ ) Effektiv gesehen wäre er gratis, denn von meinen zig Dubletten kann ich nicht runterbeissen ;):P


    Da mir da aber die Arbeit wegen einer 0,8 Punkte Marke zu viel ist, lass ich es lieber und suche lieber weiterhin meine Plattenfehler, die Dublettenalben freuen sich !:bier:


    Schaut doch einfach einmal rein, das suchen ist kostenlos, nur wenn Ihr etwas wollt, müsst Ihr Euch anmelden.

    Mal reingucken kostet nix und wer nicht guckt, stirbt dumm ;):P:bier:


    Grüße von

    Wolle