Russland: Kleinbogen Menatep-Bank 1998

  • 1998 wurden in Russland Marken zum 10-jährigen Bestehen der Menatep-Bank verausgabt. Die Marken wurden teilweise auch in einem Kleinbogen gedruckt.


    Die Bank war aber wohl am Tag der Ausgabe schon in Zahlungsschwierigkeiten und ging dann auch pleite. Der Kleinbogen wurde angeblich vom Verkauf zurückgezogen, nicht aber die Marken an sich (die ja auch "ausserhalb" des Kleinbogens gedruckt worden waren). Eventuell hat das Zurückziehen des Kleinbogens was mit den Zierfeldern an den Rändern zu tun ?


    Weiß jemand näheres ?

  • dietbeck

    Hat den Titel des Themas von „Kleinbogen Menatep-Bank 1998“ zu „Russland: Kleinbogen Menatep-Bank 1998“ geändert.
  • Bank Menatep:


    In der Michel-Rundschau wurde diese Marke nur als ZDR (689) katalogisiert, eine Marke mit Zierfeld. Der Kleinbogen bzw. eine Fußnote über dessen Existenz war nicht aufgeführt. In der Überschrift las man aber: 3x4 Zd.


    Warum Michel diese Kleinbögen mit Zierfeldern nicht katalogisiert, würde ich gerne wissen. Ist zwar kein regulärer Block, aber trotzdem für Sammler attraktiv. Vielleicht sieht mal jemand im Russland-Spezial-Katalog nach, ob diese Kleinbögen, von denen es ja in Russland noch mehr gibt, dort katalogisiert sind mit einer Preisangabe? Eine Zurückziehung müßte im Spezial eigentlich vermerkt sein.


    Bei Ebay kosten die Einzelmarken nur sehr wenig, der Kleinbogen dafür erheblich mehr. Bei keinem Angebot steht in der Beschreibung irgendetwas von einer Zurückziehung drin:


    https://www.ebay.de/sch/i.html…ssland+menatep&_sacat=260


    Ein Angebot zeigt die Marke auf einem Blatt mit zusätzlichen Infos:


    https://www.ebay.de/itm/Russia…426c40:g:tw4AAOSwPkhd-OqC


    Gruß kartenhai

  • Jean Philippe


    in meinem Michel (zugegeben von 2001) steht der Kleinbogen vermerkt. Zum Zurückziehen steht dazu nichts, aber vielleicht war das erst später bekannt.


    Bei mir steht:


    1. Bogen (3x4 Zusammendrucke)

    2. Kleinbogen (1x4 Zusammendrucke)

    3. Michel 689 Zf wurde auch zusammenhängend im Schachbrettmuster gedruckt (1x4 Zusammendrucke)


    Gibt es da zwei Kleinbogen mit verschiedenem Layout (einmal mit, einmal ohne Schachbrettmuster) ? Ist nur einer der beiden oder beide zurückgezogen worden, wenn dem so ist ?


    Ich gehe davon aus, dass in den 3x4 Bögen auch die Zierfelder dabei waren. Dann können diese aber nicht das Problem sein, wenn nur die Kleinbögen zurückgezogen wurden...

  • @Jean Phillippe,


    was würden wir nur ohne Dich machen :thumbup:, vielen Dank.


    Das erklärt aber immer noch nicht


    1. Warum nur der Kleinbogen zurückgezogen wurde

    2. Der Kleinbogen nicht so teuer am Markt ist, wenn noch am selben Tag zurückgezogen, denn es wurden ja sicher nicht 140.000 Kleinbögen am selben Tag verkauft...

  • Von einer russischen Study-Group, die ich heute angeschrieben hatte, kam umgehend folgende Antwort:


    Code
    1. The "Menatep" issue consisted of stamps and mini-sheets. It was financed by Menatep bank so they made agreement with Russian printing house Marka and normal sheets were sold through Marka and mini-sheets Menatep took out and sold through their channels.

    Wenn das so stimmt heisst das entweder der Kleinbogen wurde keineswegs zurückgezogen und eben über Menatep vertickert oder man hat seitens der russischen Post Menatep am Ausgabetag den Verkauf der Kleinbogen untersagt. Selbst wenn letzteres der Fall gewesen wäre, dann hat Menatep wohl "unter der Hand" von den Kleinbögen genügend verkauft, da der Marktpreis eher "moderat" ist


    Hat aber dann wohl so oder so nix damit zu tun, dass die Bank in Konkurs gegangen ist.

  • Also eigentlich eine Ausgabe auf private Bestellung (und private Kosten). Laut der Antwort aus Russland wäre gar nichts über die Post verkauft worden (wie war es mit Abonnenten der Russland-Neuheiten ?). Ausser dass die Marken frankaturgültig waren/sind, wofür die Post wohl einen Obolus erhielt, kann man sich fragen, inwiefern hier eine Linie zwischen Postwertzeichen und Vignette überschritten wurde. Warum nicht auch 0-€ Briefmarken so wie die 0-€ Geldscheine ?