Briefmarkensammlung. Wertvoll oder zu verschenken?

  • Hallo zusammen,


    ich habe vor ein paar Jahren 3 Briefmarkenalben vor dem Müll gerettet, ein Bekannter konnte damit nichts anfangen. (Waren von seinem Vater, welcher ungefähr um 1939 rum angefangen hat zu sammeln). Ich selbst hab auch kein Interesse an diesem Hobby, hätte es dennoch schade gefunden die Marken einfach zu entsorgen.


    Könnt ihr mir sagen, ob die irgend einen Wert haben, ob irgendwas besondere dabei ist oder ob ich damit höchstens einem Sammler eine kleine Freude machen kann?

    Ich hoffe, dass die Fotos ausreichen: https://drive.google.com/drive…GwIMQ-wIlQVHL?usp=sharing


    Viele Grüße

  • Hallo Heinz,


    auf den Bildern 088 und 094 sind ein paar Marken, die ich gebrauchen könnte.

    Ansonsten wäre meine Einschätzung, dass es Massenware ist, die viele ältere Sammler schon haben.

    Du könntest diese Sammlung einem "Jungsammler" anbieten, die sicherlich froh sind, wenn sie diese Alben aufbereiten könnten.
    Davon gibt es einige hier im Forum und die werden sich sicherlich hier melden.


    Schönen Abend

    Thomas

    Ich mag ganz alte Sachen: Briefe, Postkarten, Ganzsachen, Marken, Nachlässe mit viel Sortiermaterial für lange Abende (ich habe keinen Fernseher ;)) oder Ländersammlungen weltweit von Beginn bis ca. 1965.

  • Hallo Heinz,

    in der Tat sind Briefmarken dabei, die einem interessieren, zu denen auch ich gehöre.

    Das Problem ist aber, das fast alles relativ durcheinander ist. Noch größeres Problem ist, das einem die megavielen Bilder erschlagen.

    Wenn es einigermaßen nach Länder geordnet wäre, könnte man sich besser auf bestimmte Bereiche konzentrieren und auswählen.


    Eine gute Hilfe für dich wäre zB, das jemand aus dem Forum in deiner Nähe wäre und er sich mal ein Überblick macht und eventuell beim sortieren beisteht.

    Wenn du möchtest, kannste ja mal angeben, wo du wohnst. Vielleicht findet sich jemand.


    PS:

    Wertvoll, oder nicht, ist relativ.

    Ich sags mal so, für Sammler sind die Marken wertvoll. Das Wertvoll kann man aber nicht mit "Geld-Wert" gleich stellen.

    Natürlich wirst du mit dieser Sammlung einen Geldwert in schätzungsweise niedrigen 2stelligen €-Bereich erhalten, da es überwiegend Massenware ist, für die man kaum Sammler findet. Und wenn man diese findet, versucht man natürlich als Käufer wenig zu bezahlen. Wenn man es nicht annimmt, bleibt man darauf sitzen.

    Suche DR ab 1930, Raumfahrt, Flugzeuge mit Thema 1.+2.WK, Dinosaurier, siehe Fehlliste

    Einmal editiert, zuletzt von Heliklaus ()

  • Hallo Heinz,


    ich teile die Einschätzung von Thomas. Das ist eine ganz typische Sammlung, wie sie immer wieder bei Erben, Angehörigen oder Freunden landet.


    Kurz gesagt: Es wurde alles an Briefmarken gesammelt was man bekommen konnte und grob nach Ländern sortiert ins Album gesteckt. Dabei ist dann natürlich die Massenware, die man in jeder solcher Sammlungen findet. Man sieht aber auch ganz deutlich, das nicht gezielt und strukturiert nach einem Thema gesammelt wurde. Die Qualität der Marken selbst scheint ganz gut zu sein, Knochen sind mir keine aufgefallen. Das bekommt man auch schon mal anders zu sehen. Üblich in solchen Sammlungen ist auch ein hoher Anteil CTOs, hier viele aus Osteuropa. Das sind Marken, die gar nicht im Postverkehr waren sondern von vornherein gestempelt wurden um sie im Westen für Devisen an den Sammler zu bringen. Diese Marken sind mittlerweile recht unbeliebt bei vielen Sammlern. Die Alben sehen noch ganz gut aus.


    Viele Sammler spezialisieren sich recht schnell, und für die ist Massenware fast nur noch interessant, wenn z.B. die Marken schöne Stempel haben. Eine Handvoll Marken sind dabei, aber es wurde nicht gezielt nach qualitativ guten Stempeln gesammelt.

    Dennoch definitiv zu schade zum wegwerfen, von daher schön, das du ihn gerettet hast. Gerade für Anfänger kann man auf so einen Posten ganz gut aufbauen. Ich sehe auch sofort eine Handvoll Marken, die mich interessieren würden. Aber es würde sich halt nicht lohnen, dafür so einen Posten bei Ebay zu kaufen. Wenn du den Posten so wie er ist bei Ebay einstellst, schätze ich 10€ plus/minus ein paar €.


    Grüße

    Jens

  • erron

    Hat den Titel des Themas von „Briefmarkensammlung gerettet – Wertvoll oder zu verschenken?“ zu „Briefmarkensammlung. Wertvoll oder zu verschenken?“ geändert.