Briefmarken-Neuheiten mit fehlendem Matrix-Code

  • Heliklaus


    Unter "Über mich" findest du diese Infos aber. Diesen Text habe ich sogar schon lange vor deinem Aufruf, sein Profil mehr auszufüllen, dort eingetragen. ;)


    Für mich bleibt diese Info trotzdem uninteressant. Ich versuche hier auch nicht gegen neue Mitglieder zu hetzen. Aber ohne eine Anrede wird eine Konversation für meine Seite sehr schwierig.


    Was war nun die Intention des Autors... würden sich manche Fragen :D


    Jetzt mal im Ernst, wir wissen nun, solange sich die Infos bewahrheiten sollten, dass irgendwo in Deutschland, in irgendeiner Postfiliale, die Marken aufgrund eines unbekannten Fehlers zurückgeschickt werden mussten. Das war mir aber schon am 09.02 klar. Solange es eine Anweisung seitens der Post gibt, muss es auch zu 100% möglich sein, dass solche Marken in den Umlauf kommen können.


    Hfoertel

    Teile uns doch einfach alle Informationen mit, die du wissen kannst. Das wird nicht nur mich interessieren ;)

    Gruß Leon.


    - Suche alles zur Provinz Sachsen (SBZ)

    Stempel, Belege, uvm...

    - Außerdem Thema: (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

  • @MS Sammler: hast Du schon mal was von Vetrauensmissbrauch gehört?

    Wenn er diese Infos geben könnte oder wollte hätte er es schon getan.

    Irgentwie kann ich nicht nachvollziehen warum Du so ein Gewese darum machst.

    Am besten wir warten mal ab, ob diese Info am 2. April und später noch Gültigkeit hat.


    MfG

    Gerdiolino

  • In Posting Nr. 1 steht ganz klar drin, was die DBZ erfahren hat. Alle Filialen, die diese Marken bekommen haben, sollen sie genau prüfen und fehlerhafte Marken ohne Matrix-Code wohl sofort zurückschicken. Manche Leute bei der Post sind ja nicht blöd und haben mitbekommen, was es mit der fehlerhaften Weihnachtsmarke auf sich hatte und was die heute wert ist. Ich glaube, daß sich manche dieser Leute den neuen Fehldruck sicher unter den Nagel reissen werden (also ganz normal an sich selbst verkaufen werden, ohne ihn zurückzuschicken), und irgendwann taucht er auch bei Sammlern auf und auf Auktionen.


    Gruß kartenhai

  • Neues vom fehlenden Matrix-Code


    Nach längerer Zeit liest man mal wieder in der neuesten DBZ Nr. 12 etwas von dieser "Geistermarke", die noch nirgends aufgetaucht ist.


    Einige Exemplare sollen doch in den Verkauf gekommen sein, obwohl die Postämter solche "Abarten" nach einer Anweisung der Post zurückschicken sollten. Es gab einen kleinen fehlerhaften Teil einer Produktionscharge bei einem Druckdienstleister. Durch einen menschlichen Fehler gingen fehlerhafte Postwertzeichen auch in den Versand. Der überwiegende Anteil dieser Marken konnte rechtzeitig sichergestellt werden. Wie viele Marken ohne Code verkauft wurden, konnte nicht festgestellt werden, nur ein äußerst geringer Anteil der fast 105 Millionen Marken "Digitaler Wandel" mit fehlendem Matrix-Code kam zum Verkauf. Weitere Motive ohne Code sind von diesem Fehler nicht betroffen. Etwas lustig liest sich eine Mitteilung eines Pressesprechers der Post: Frankierungen mit diesen Briefmarken (also ohne Matrix-Code) haben wir kulant behandelt, da es sich um regulär erworbene Marken mit allen weiteren Sicherheitsmerkmalen handelt und wir unseren Kunden diesbezüglich keine Unannehmlichkeiten bereiten wollten. Wenn ich so einen Brief mit fehlerhafter Marke erhalten würde, würde ich sehr gerne ein Strafporto bezahlen! :lachen2:


    Alle aus den Filialen zurückgeholten fehlerhaften Marken wurden vernichtet. :frust:


    Jetzt beginnt die spannende Suche nach einem dieser Fehldrucke, wo er als erster auftaucht und welche Preise auf dem Markt dafür verlangt werden.


    Nicht mal KarnoldBln, unser Kilowaren-Fehldruck-Such-Spezialist, hat diese Marke in der Zwischenzeit gefunden.


    Falls jemand diese Marke bei Ebay & Co. oder einer anderen Auktion zum ersten Mal finden sollte, bitte hier melden. Auch eine Abbildung wäre schön.


    Gruß kartenhai

  • kartenhai


    Nett, das über diese Story wieder mal etwas geschrieben wird. Wer war der Autor des Artikels? Jedoch bleiben einige Fragen trotzdem ungeklärt. Handelt es sich nun um die selbst- oder nassklebende Marke? Und was ist ein "Druckdienstleister"? Die Bundesdruckerei wohl kaum. Also die Druckerei Enschedé? Die widerum nur für die selbstklebende Marke verantwortlich war, wenn ich richtig informiert bin? Fragen über Fragen...


    Ich kann mir trotzdem noch vorstellen, dass in vielen Jahren ein Portohändler oder eine großen Firma eine Hand voll kompletter Marken finden wird. Und die Leute hinter den Schaltern sind auch nicht ganz doof.

    Gruß Leon.


    - Suche alles zur Provinz Sachsen (SBZ)

    Stempel, Belege, uvm...

    - Außerdem Thema: (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

  • Also falls diese Geschichte doch mit meinem Beitrag vom 01.04. zusammenpasst (wovon ich ausgehe), dann handelt es sich um die nassklebenden Marken.

    Genau diese sollte die Mitarbeiterin zurückschicken! Im übrigen nicht nur "fehlerhafte", sondern die komplette Charge. Sie hatte dann einige Zeit keine postfrischen Exemplare dieser Marke, bis eine neue Lieferung gekommen (gedruckt?) wurde.

    Es machte den Eindruck, dass vorsichtshalber alle Exemplare ohne Kontrolle durch die Postmitarbeiter zurückgeschickt wurden und erst an anderer Stelle kontrolliert wurden.

    Seit 40 Jahren Anfänger...

    Über Tipps, Hinweise und Angebote zum Thema "Phasmiden" (siehe "Über mich") würde ich mich freuen!

    Einmal editiert, zuletzt von Hfoertel ()

  • Hallo Liebes philaforum,


    gerne möchte ich schreiben, dass es die "Geistermarke - digitaler Wandel sk - OHNE Matrixcode !!!" tatsächlich gibt 👍🇩🇪


    Ich habe sie 1x in meiner Kiloware gefunden & geht in den nächsten Tage zur (Über)Prüfung an einen BPP Prüfer zum "schlegeln".


    @ kartenhai, lieben Dank für deinen Eintrag hier; den Dr. Google für die Blaue_Mauritius finden durfte 👍 @

  • Hallo Christoph,


    gerne später möchte ich es öffentlich machen, wenn die Marke überprüft wurde ... 🔎 🔎🔎


    Ich bin selber immer noch total überwältigt von meinem sensationellen Überraschungsfund 🤗😷 in dieser bewegten Zeit.


    Die Blaue Mauritius, J.

  • @ Blaue_Mauritius:


    Kannst Du schon mal im Voraus den Ort im Stempel oder die Briefzentrums-Nummer im Stempel mitteilen, damit man erfahren kann, in welchem Ort diese Marke abgestempelt und somit wohl auch von welchem Postamt sie verkauft wurde?


    Gruß kartenhai

  • @ Lieber kartenhai,

    lieber Philatelist @


    besten Dank für deine ANTWORT@ an Blaue Mauritius@


    .. 41748 ...ist die PLZ... die ich hier im Forum schreiben kann 👍


    Die Blaue Mauritius, J

  • Blaue_Mauritius Glückwunsch zum Fund! Kannst du bestätigen, dass es sich um eine selbstklebende Marke handelt? Hast du eine Manupulation ausgeschlossen? Mit einer UV-Lampe könne man nachsehen, ob die Fluoreszens Schicht auf der Seite des Codes noch vorhanden ist. Mit fehlender Schicht wäre die Marke manipuliert.

    Gruß Leon.


    - Suche alles zur Provinz Sachsen (SBZ)

    Stempel, Belege, uvm...

    - Außerdem Thema: (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

    Einmal editiert, zuletzt von MS Sammler ()

  • Moin,

    nach erhalt von neuen Informationen, soll es sich doch um die nassklebende Marke handeln. Kannst du das bestätigen? Ein Bedarfsbrief ohne Matrixcode gestempelt im Briefzentrum 59 in Werl ist in der DBZ Ausgabe Nr 12 abgebildet.

    Gruß Leon.


    - Suche alles zur Provinz Sachsen (SBZ)

    Stempel, Belege, uvm...

    - Außerdem Thema: (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

  • Blaue_Mauritius


    Dann haben wir ja schon ein nassklebendes und ein Selbstklebendes Exemplar! Was hat Schlegel in der eMail geschrieben? Alles Ok? Wenn du uns die Marke nicht vorher zeigen möchtest, ist das natürlich deine Entscheidung die ich zu 100% respektiere. Aber ich würde dennoch vorher mal unter UV schauen oder mit einer Lupe nach Kratzspuren suchen :wow:

    Gruß Leon.


    - Suche alles zur Provinz Sachsen (SBZ)

    Stempel, Belege, uvm...

    - Außerdem Thema: (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

  • Moin, moin @ MS Sammler

    wie geschrieben, geht die zegel morgen erst nach Berlin, an H. D. Schlegel, in Form eines empfohlenen; versicherten Paket Versandes 📮 📮📮 man gab mir von dort diesen hilfreichen Hinweis.


    Ich bin gespannt und sehr zuversichtlich 👍, daß die zegel tatsächlich echt ist ✔✔✔


    Alle aktuellen Briefmarken schneide ich in den letzten Jahren (!) persönlich aus aktuellen, täglich bis zu 100 und mehr, Briefumschlägen, aus.


    ⭕ Bis zum finalen Ergebnis der Prüfung wird die ⭕ Blaue Mauritius ⭕ tunächst still sein ⭕ J.