Briefmarken-Neuheiten mit fehlendem Matrix-Code

  • Dann wünsche ich dir viel Erfolg! Bitte nicht ablösen sondern so belassen wie sie ist. Briefe habe ich noch nie kaputt geschnitten und könnte das auch garnicht ;) Ich hoffe mal, das die Marke bereits vom Brief ausgeschnitten war.

    Gruß Leon.


    - Suche alles zur Provinz Sachsen (SBZ)

    Stempel, Belege, uvm...

    - Außerdem Thema: (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

  • Da hätten wir ja schon 2 Postämter, die es mit der Rücksendung der Marken ohne Matrix-Code nicht so ernst genommen haben und die Marken bei Schalteröffnung am 4.2.21 trotzdem verkauft haben. Ein Glücksfall für die ersten Sammler, die Neuheiten immer gleich beim Postamt selbst abholen (wenn der Ort noch ein Postamt haben sollte, was ja oft nicht mehr der Fall ist).


    Briefzentrum Werl: Das dortige Postamt muß die Marke ja nicht unbedingt verkauft haben, es kann ja im Einzugsgebiet dieses BZ in irgendeinem anderen Ort verkauft worden sein.


    PLZ 41747 oder 41748 gehören beide zur Stadt Viersen in Nordrhein-Westfalen, wie auch Werl. Bei dem Weihnachtsmarken-Fehldruck war damals ein Stadtteil von Hamburg betroffen.


    Ob bei dem neuesten Fehldruck auch ein Glücklicher einen ganzen Bogen oder ein Folienblatt ohne Matrix-Code ergattert hat? Die Weihnachtsmarke im Folienbogen brachte mal auf einer Auktion über 45.000,- EUR 8| .


    Aber viele Erwerber werden diesen Bogen schon zerstückelt haben für die Tagespost. Ist wieder gut für die Kilowaren-Sammler. :D


    Am Ende kommt es immer darauf an, wieviele Neu-Entdeckungen dieser Marken in der nächsten Zeit gemacht werden.


    Gruß kartenhai

  • Die Deutsche Briefmarken-Revue berichtet in ihrer Ausgabe Nr. 7 nach der DBZ auch über fehlerhafte Marken Digitaler Wandel ohne Matrix-Code. Anscheinend betrifft es sowohl nassklebende als auch selbstklebende Marken dieser Ausgabe. Anscheinend tauchte der Fehldruck nur auf Exemplaren der Bundesdruckerei auf, nicht auf den etwas anders gezähnten Marken aus Holland. Ob es sich bei der gezeigten Marke in der Zeitschrift um eine echte oder um eine retuschierte Marke handelt, steht nicht im Artikel:


    https://www.deutsche-briefmark…e-matrixcode-aufgetaucht/


    Im Vergleich zu dem Weihnachtsmarken-Fehldruck mit falschen Inschriften gibt es von der Marke ohne Matrix-Code sehr wenige Funde bis heute. Auch von Kilowaren-Funden hört man fast nichts. Anscheinend hat die Rückruf-Aktion der Post in den meisten Fälle funktioniert, und aus den Druckereien kamen wohl auch keine solchen Marken heraus, so etwas läuft dort unter Makulatur und wird vernichtet, und die Kontrollen dort sind auch ziemlich streng. Wenn es weiter wenige Neufunde von der Marke gibt, werden sie wohl wesentlich höher gehandelt werden als die Weihnachtsmarken Kerstfest. Auf eine erste Auktion, ob bei Ebay oder einer herkömmlichen, darf man deshalb gespannt sein. Auch, ob ganze Schalterbögen oder Folienbögen ohne Matrix-Code noch gefunden werden.


    Gruß kartenhai

  • Hallo kartenhai,


    🍀🍀🍀 meine ist echt 🏆🏆🏆 Das Echtheits - Attest aus dem Hause Schlegel liegt mir zwischenzeitlich 🏆🏆🏆 vor 🏆🏆🏆


    Da noch eine weitere Prüfung in Sachen Mi. Nr. 3280 U - gestempelt - läuft, habe ich noch etwas Zeit, um ein zuverlässiges Auktionshaus zu finden ...


    Nix muss; alles kann 🍀🍀🍀


    ⭕Philatelistische Grüße ⭕

    vonder Blauen Mauritius ⭕

  • Willst du uns nicht mal etwas zeigen, so wie du es uns in Beitrag 30 versprochen hast? ;)

  • Da würden wir uns glaube ich alle freuen.


    Ich persönlich weiß gar nicht, ob ich diesen Schatz herausrücken könnte...obwohl die Versuchung sicherlich da ist.


    Jedenfalls Dir viel Glück auch bei der zweiten Prüfung.


    Schimmel

    :suche: Tierkreiszeichen, Privatpost Bielefeld und DM-Briefe 2002
    momentan im teilweisen Ruhezustand...

  • @ Blaue_Mauritius:


    Mit "etwas Zeit" ist das so eine Sache. Aktuell ist diese Abart noch eine Art von Unikat, obwohl nach Angabe der Post einige wenige Exemplare versehenlich an Schaltern verkauft worden sind. Auch ein Brief ist schon bekannt.


    Den besten Preis auf einer Auktion wird man wohl bekommen, wenn man schnell versteigert als Erstfund, sobald z. B. nächste Woche 5 oder mehr weitere Marken auftauchen, aus Kiloware oder sonst woher, werden die Preise schnell wieder fallen.


    Als Beispiel dient hier der Weihnachtsmarken-Fehldruck "Kerstfest" vor einigen Jahren, der anfangs bei Ebay eingestellt wurde, knapp über 1.000,- EUR erzielte, danach tauchten noch viele in Kilowaren auf, man konnte die Marke noch mal kurz für 700,- - 800,- EUR im Sofortkauf ergattern, später wurden sie auf herkömmlichen Auktionen angeboten und es wurden auch mal 2.000,- --EUR oder mehr bezahlt. Heute sieht man bei Ebay öfters mal Sofortkäufe über 2.000,- EUR angeboten. Allerdings muß man bei den herkömmlichen Auktionen sehr viel an Provisionen und Gebühren bezahlen, so daß sich Ebay mit seinen niedrigeren Gebühren auch mal lohnt, wenn die Marke dort etwas teurer ist.


    Ich sehe hier ähnliche Verhältnisse wie anfangs bei den Weihnachtsmarken. Spannend wird es aber, ob es einem Sammler gelungen ist, ein komplettes Folienblatt oder einen Schalterbogen bei nassklebenden Marken zu ergattern. Das letzte Folienblatt mit 10 postfrischen selbstklebenden Marken erzielte sagenhafte über 45.000,- EUR 2017 bei Felzmann, nachzulesen bei Wikipedia:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Kerstfest-Marke


    Gruß kartenhai

  • Nun hätte ich gern mal die Marke, oder noch lieber das Attest gesehen, wie Herr Schlegel das zertifiziert.


    Leider mag uns die "Blaue Mauritius" nicht daran teilhaben lassen, und so bleibt es leider beim unvergleichlichen Hans im Glück, der zwei Seltenheiten innerhalb kürzestes Zeit finden konnte.


    Gibt es von auskunftswilligeren und zeigefreudigeren Menschen schon ein Attest zu dieser Marke?

  • kartenhai


    Die Piratenpartei hat auch eine Marke ohne Matrix gezeigt. Naheliegend ist, dass mit einem Programm wie Photoshop, ein weißer Balken über die Matrix gelegt wurde.


    https://twitter.com/ag_wandel/…95727406728716288/photo/1

    Gruß Leon.


    - Suche alles zur Provinz Sachsen (SBZ)

    Stempel, Belege, uvm...

    - Außerdem Thema: (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

  • Blanko-Ganzsache der Deutschen Post "Digitaler Wandel"


    In Weiden kann man auch eine Blanko-Ganzsache Digitaler Wandel zu 1,- EUR kaufen, natürlich mit dem Matrix-Code. Ob es auch davon eine Abart ohne Code gibt, ist noch nicht bekannt. Blanko-Ganzsachen der Deutschen Post sind mir bis heute nicht bekannt. Darf man sich hier die Anschriften-Zeilen selbst gestalten?


    https://shop.deutschepost.de/b…anzsache-digitaler-wandel


    Gruß kartenhai

  • Hallo liebes Forum 🤗


    Euer Warten auf meine p e r s ö n l i c h e "Blaue Mauritius" 🏆 des Jahres 2021 soll gerne hiermit ein Ende haben :]


    Wie bereits schon geschrieben, gibt es die zegel ohne Matrix Code; einschliesslich Attest ⚠️✔ wirklich.


    Wer sie erhalten wird, wird bestimmt sehr spannend werden ... 🤔


    In der September Auktion des Hauses H._K._ in 65189 Wiesbaden wird sie für den niedrigsten 4-stelligen €uronen Betrag starten.


    @ kartenhai; ganz ganz lieben Dank 🏆 dafür, dass Du (wenn ich es so schreiben darf) dieses Thema hier angefangen hast. Es war für mich wegweisend 🖐 🖐


    An alle, mit philatelistischen Grüßen

    von der ⭕⭕Blauen Mauritius ⭕⭕J

  • Glückwunsch!


    Hier nochmals die Fakten:

    - 3592A ist die selbstklebende Ausgabe der Bundesdruckerei

    - H. D. Schlegel hat keine gesonderte Katalogisierung vorgenommen

    - Kein weiteres Exemplar der selbstkl. Marke bekannt, ein Brief mit nasskl. Marken existiert ja immerhin.


    Wir können auf den Erlös gespannt sein!


    PS: Persönlich bitte ich dich, nicht so viele Smilies zu benutzen, das macht manche Kommentare echt schwer lesbar.


    Leon.

    Gruß Leon.


    - Suche alles zur Provinz Sachsen (SBZ)

    Stempel, Belege, uvm...

    - Außerdem Thema: (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

    Einmal editiert, zuletzt von MS Sammler ()

  • Hallo Leon,


    oke, denke ich beim nächsten mal dran. Danke für deinen Hinweis. Meine große Freude habe ich damit wohl etwas übertrieben... :)


    Beste Groete von der

    Blauen Mauritius, J.

  • Wir werden es wohl nie erfahren :biggrin:

    Gruß Leon.


    - Suche alles zur Provinz Sachsen (SBZ)

    Stempel, Belege, uvm...

    - Außerdem Thema: (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

  • Da muß also jemand am Donnerstag, dem 4.2.21 um 9:00 Uhr (Öffnungszeit) die Marke vermutlich auf der Postfiliale in Viersen (77.000 Einwohner) gekauft haben, bevor der Rückruf der Post dort bekannt wurde, ein Glückspilz. Vermutlich hat er, da eine selbstklebende Marke, einen ganzen Folienbogen dort erworben und später dann zerstückelt, diese Marke wurde erst am 10.6.21 in Viersen abgestempelt und versandt. Den restlichen Marken vom Folienblatt wird es wohl ähnlich ergangen sein. :huh:


    Wenn der Käufer später einmal erfahren wird, welche Rarität er da zerstückelt hat, möchte ich nicht in seiner Haut stecken. ;(


    Theoretisch könnte die Marke natürlich auch im Umkreis von Viersen erworben worden sein und erst später in Viersen zum Versand gekommen sein.


    Vielleicht kommt später auch mal ein Brief mit Absender zur Abbildung, wo man sehen kann, ob eine größere Firma da einen Folienbogen erworben hat und die Marken alle einzeln verschickt hat? Ähnlich wie bei der Weihnachtskugel-Marke Kerstfest.


    PS.: Ich warte immer noch auf KArnoldBln, ob er nicht schon einige Exemplare in seiner Kiloware gefunden hat. :)

    Aber so ein Glück hat man wohl nur ein mal im Leben.


    Gruß kartenhai

  • Ist Euch aufgefallen, die Marke ist zweimal gestempelt, wahrscheinlich handgestempelt am Schalter und dann noch mals im Verteilzentrum.


    Ich vermute da der Matrix-code bei einem zweiten Druck draufkommt, hat jemand bei der Produktion diese Marke oder auch mehr abgezweigt und sie zum Frankieren verwendet.