Unbekannt bzw. immer noch unbekannt

  • Hallo


    Könnt ihr mir bitte helfen. Ich finde diese Marken nicht bzw. bei einigen weiss ich noch nicht einmal ob es überhaupt Briefmarken sind.


    Zu der Marke Osmaniches Reich: Ich habe den Katalog von hinten bis vorne durcharbeitet aber ich finde die Marke weder bei Türkei noch sonstwo.

  • hi!
    ich würde sagen die 4 roten und das dreieck sind spanisch
    in der ersten reihe die 2te+3te sind aus argentinien
    4te düfte japan china taiwan -4+6 thailand
    zweite reihe erste kanada-die letzte ist aus frankreich
    bei den anderen bin sogar ich überfragt........ ;)

  • @ B.H.M.


    tut mir leid, ich hätte mich vielleicht genauer ausdrücken sollen, Länder stehen ja teilweise drauf


    1. Reihe


    zu 1. Marke müsste aus dem Bereich Niederlande und dessen Kolonien sein


    zu 2. und 3. bei Argentinien nicht gefunden, vielleicht Steuermarke??


    zu 4. denke nicht, dass es Japan ist, vielleicht auch nur ein Anhängsel


    zu 5. und 6. vermute Arabischer Raum



    2. Reihe


    zu 1. unbekannt, vielleicht Vignette ?


    zu 2. die bereits erwähnte Marke Osmanisches Reich, aber was und wo?


    zu 3. und 4. unbekannt, vermute spanisch sprachiger Raum


    zu 5. Frankreich, vielleicht Gebühren-/Steuermarke??



    Die beiden Blöcke unten vielleicht Regionalausgaben Spanien, im Katalog nicht zu finden


    Gruß
    HEFO58

  • @HEFO58


    Die 2. und 3. Marke könnten die Nr. 5 + 6 Argentinien sein, wenn diese nicht stark fälschungsgefährdet wären.


    Deine Marken halte ich für Fälschungen, da sie ein schmales C in der Wertangabe C entavos aufweisen.


    Diese habe ich auch mehrfach, als Beispiel ein scan :


    Die linke Marke zeigt eine ähnliche wie Deine, die rechte würde ich für ein Original halten.


    Gruss Shqip :rolleyes:

  • shqip



    Danke.


    Die beiden Argentinien habe ich gefunden, sind die beschriebenen Fälschungen. Die Sammlung Tonne bekommt Zuwachs.


    Die Seite Sammler.com habe ich bereits in den Favoriten, hat mir aber auch nicht weitergeholfen. Ist schon vertrackt mit den ganzen arabischen und asiatischen Schriftzeichen.


    Gruß
    HEFO58

  • Oberste Reihe, rechts neben den beiden Argentinien, ist Mandschuko (regulaere Marke, im Michel gelistet, denke ich), daneben zweimal Aegypten Steuermarken (nicht im Michel).

  • 1.1 Portomarke Belgien


    2.1 Vignette Auslands-Polen in Kanada
    2.3/2.4/2.5 Gebührenmarken Frankreich


    Die beiden Blöcke gehören zu den völlig unüberschaubaren Spendenmarken/Cinderellas der Zeit des spanischen Bürgerkriegs.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Ja, Fiskal- und Gebührenmarken werden nur in Deutschland so Stiefmütterlich behandelt.


    Könnte also sein, das die was Wert sind. Aber einen Gebührenmarken Katalog für Frankreich habe ich leider nicht.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Zitat

    Original von HEFO58
    habe bei Mandschukuo nachgeschaut, ist dort nicht verzeichnet


    Tut mir leid. Hatte das dann wohl falsch in Erinnerung. Ich kann im Moment nicht selbst nachschauen,wo die Marke sonst hingehoert. Ich besitze sie jedenfalls auch selbst. Keine Seltenheit.


    Zitat


    die Steuermarken von Ägypten: lohnt es die aufzuheben oder lieber weg?


    Diese Marken sind nicht selten. Ich habe einen Umschlag "Steuermarken alle Welt", da kommen die alle rein, falls ich mal jemanden finde, dem ich damit eine Freude machen kann. Nur weil es keine Briefmarken sind, ist es kein Grund die wegzuwerfen. Meine Meinung.

  • Carolina Pegleg


    Mit weg meinte ich nicht entsorgen sondern für die Sammlung uninteressant.


    Wenn ich genug von diesen Sachen habe, stelle ich es bei Ebay ein für 1 Euro und irgendjemand hat meistens Interesse.


    Gruß


    HEFO58