Stempel mit Schwärzung und Entfernung

  • Kann mir jemand sagen, was der Hintergrund ist, dass das Wörtchen "BUL" entfernt wurde (einmal geschwärzt) und dann als neuer Stempel stattdessen mit "....". Wofür steht das "BUL" ?


  • Hallo Dietebeck,


    die Inschrift lautet BU.-L. und bedeutet "Bundesland".


    Im Bochmann-Katalog der Deutschen Gelegenheitsstempel findet sich dazu folgender Hinweis:


    "Der Stempel war nur 2 Stunden in Gebrauch und musste wegen der Bezeichnung Bu.-L. (= Bundesland) zurückgezogen werden. Zunächst versuchte man, den Textteil "Bu.-L." durch einen darüber gestempelten, kurzen Balken unleserlich zu machen. Da dieses Verfahren sich für den Gesamtbetrieb als undurchführbar erwies, wurde der beantsandete Textteil entfernt und durch drei Punkte ersetzt."


    Bochmann Heft 5, Seite 234, Stempel-# S 112 (mit Text) bzw. S 113 (mit drei Punkten). Auch im "Seltenheim-Katalog" findet sich der Stempel als #3051 (mit 3 Punkten) bzw. #3051a (mit Text).


    Gruß

    Christoph

  • Wenn man sich NUR für Stempel vor 1945 interessiert, ist eine alte Ausgabe des "Bochmann" vollkommen ausreichend. Allerdings ist es gewöhnungsbedürftig. Mein Loseblattsammlung geht bis 1951/52.

    Die Stempelgilde führt das "Werk" fort und gibt von Zeit zu Zeit ergänzende Heftchen heraus. Wenn man da nachkaufen will, wird das recht "preisntensiv".

    Oben ein Beispielblatt, der Gebrauch wird im Vorfeld auch erläutert. Am besten klar werden, was man braucht/will und dann antiquarisch oder auf Auktionen schauen.