Vererbte Sammlung

  • Hallo Ihr,

    Vielleicht kann mir jemand behilflich sein :) .

    Ich habe drei Alben meiner Oma vererbt bekommen. Darin sind jede Menge Briefmarken aus verschiedenen Ländern und auch aus dem deutschen Reich. Ich bin im Moment an den Punkt zu überlegen, ob ich mir ein Bestimmungsbuch holen soll.Allerdings weiss ich nicht mal, ob sich dass lohnt.

    Ich kenne mich leider garnicht damit aus. Ich stelle Mal ein paar Seiten ein. Das ist aber nur ein kleiner Teil. Vielleicht kann mir ja jemand was dazu sagen.

    Vielen lieben Dank

  • Moin,

    was auf den ersten Bildern zu sehen ist, ist alles sogn. Standardware. Da kann sich natürlich auch eine bessere Marke drarunter verstecken, aber dafür muss man auch Zeit in die Sammlung stecken.

    Ich würde die Sammlung behalten oder sogar weiterführen. Der sentimentale Wert ist weitaus höher wie der finanzielle.

    Falls du weitersammeln möchtest, lohnt sich ein Michel Katalog natürlich schon :)

    Gruß Leon.


    Suche immer Deutsche Marken besonders vor 1949.
    Speziell SBZ Provinz Sachsen

    Außerdem Thema, (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

  • Hallo,

    Einen Überblick zu finden, ist sehr schwer, weil allein schon die ersten Bildern ein heides Durcheinander zeigen. Wenn alle Alben und Seiten so ein Kreuz und Quer zeigen, kostet es sehr viel Zeit, die Sammlung zu bewerten.

  • Hallo ,

    erst einmal herzlich wilkommen hier im Forum .

    Ich würde die Sammlung weiterführen , so schwierig ist das auch nicht und so durcheinander ist es auch nicht . Es kostet auch nicht soviel Zeit , wie man Dir mitgeteilt hat.

    Ich würde mir erst einmal , einen älteren Katalog anschaffen , Ich hätte einen übrig , der auch nichts kostet .

    Falls Du interesse hast dann melde Dich bei mit per PN .


    Gruß

    Kalle01

  • Immerhin nach Ländern geordnet, also nicht schwer es noch genauer einzuräumen. Witziges Detail : der “Palais de Luxembourg” in Paris ist wegen seines Namens bei Luxemburg statt bei Frankreich gelandet. Entweder weiter sammeln (dann natürlich mit Katalog) oder einfach so mit allen Bildern zur Auktion bei ebay geben. Ich würde kein Geld für einen Katalog ausgeben, wenn ich nicht wirklich weitersammeln wollte. Ein Spezial ist bei dieser Sammlung sicher nicht nötig.

  • Konnte auf den ersten Blick auch nichts sonderlich aufregendes entdecken, aber schlecht sind die Marken nicht. Um die versteckten Schätzchen zu finden brauchst du allerdings einen Michel Spezial. Die aktuelle Ausgabe (nur für alles was Deutsch ist oder mal war) kostet über 90€, aber bei Ebay bekommst du auch welche für 20€ wenn dich ein paar Jahre älter nicht stören.

  • Hier gibt es ja gerade einen geschenkten Spezial im Forum :)

    Gruß Leon.


    Suche immer Deutsche Marken besonders vor 1949.
    Speziell SBZ Provinz Sachsen

    Außerdem Thema, (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

  • Der Wert Deiner Sammlung (zumindest das was Du zeigst): Nicht der Rede wert.


    Kauf Dir gebrauchte Michel Europa Kataloge bei z.B. ebay. Aktuell müssen sie nicht sein, Hauptsache billig und mit Eurobewertung. In deinem Fall, suche vor allem nach einem Deutschland Spezial. Anschließend die Marken anhand des Katalogs zuordnen und entsprechend sortieren. Viel Spaß.


    Der Vorteil Deiner "Sammlung" ist, daß es sehr viel Spielraum für billiges Komplettieren gibt.

  • Hallo Franziska,

    bevor die irgendjemand vernünftig antworten kann, brauchen wir eine Information von dir: Warum fragst du? Was willst du mit den Marken machen?

    Gruß

    Uli

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt

  • Hallo,

    Wie toll so viele Antworten.Ich hänge schon an den Marken.Habe sie mit meiner Oma immer angeschaut. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung was ich damit machen soll. Wenn sie relativ wertlos sind werde ich sie wohl behalten.Hier sind noch ein paar Seiten. Aber dann nehme ich gerne den Michel Katalog. Ich würde gerne mit meinen Kindern die Marken bestimmen und anschauen.Vllt etwas Abwechslung in Der Corona Zeit und wer weiss vielleicht wird ja ein richtiges Hobby daraus

  • Zitat

    Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung was ich damit machen soll. Wenn sie relativ wertlos sind werde ich sie wohl behalten.

    "Relativ wertlos" ist zwar ein ziemlich ungenauer Maßstab, aber es läuft auf "behalten" hinaus. Aber ..... behalten, um weiter zu sammeln, oder einfach nur im Schrank stehen lassen?

    Gruß

    Uli

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt

  • Hallo,

    Mit einem Michel Deutschland Katalog wirst du nicht weit kommen, da du auch sehr viele ausländische Marken in der Sammlung hast.

    Einen Michel Deutschland Spezial finde ich erstmal über das Ziel hinausgeschossen, um für absolute Laien einen Überblick zu bekommen.

    Am Anfang wäre ich für einen "normalen" Katalog zur Bestimmung, um erstmal die Marken zu identifizieren, ohne die in Spezial angehäuft Zusatzinformationen, die Laien total überfordern.

    In ebay bekommt man Michel für unter 10€. Würde auch den DNK Deutschland 2021 für 9,95€ nagelneu empfehlen.

    Für Europa wirds schon erheblich schwieriger, einen "günstigen" Katalog zu bekommen.

    Um einen besseren Überblick für dich und den anderen zu bekommen, das auch noch Spaß macht, alle Marken nach Land sortieren. Besorge dir eine Lupe, weil sogar auf viele Marken das Jahr drauf steht, mit dem du noch besser sortieren kannst.

    Bei den ausländischen Marken, die du dann gezielt hier zeigen kannst, können wir hier weiterhelfen, weil einige von uns die entsprechenden Europa Kataloge haben, oder einen Zugang zum Michel Online.

  • Ja, kann schon ´mal passieren, daß ich nicht jeden Beitrag lese. Ich werd´ mich bessern.


    LG

  • Hallo,


    wenn man sich bei einer ""Alle Welt" Sammlung überhaupt erstmal einen Überblick verschaffen möchte, empfehle ich https://www.stampworld.com/de/


    Die Registrierung ist kostenlos. Ein Katalog bietet natürlich viel mehr Informationen, dafür ist stampworld kostenlos. Und zum Sortieren nach Ländern und Jahren reicht das erstmal völlig.


    Tiefer einsteigen kann man ja jederzeit...


    Grüße

    Jens

  • Ein Normaler Michel, Junior oder DNK lässt sich nunmal einfacher lesen und führt bei den Suchenden einfacher zu Erfolg.

    Sehr richtig. Es macht keinen Sinn jemanden der von einer Sache null Ahnung hat, gleich zu überfordern. Das erschlägt jede Freude an der neuen Materie. Ein häufiger Fehler von Spezialisten.

    Der Junior heisst übrigens jetzt Kompakt.

  • 95% von dem was so in Laienkreisen kursiert (da zähle ich mich dazu) ist nun mal Schrott. Zumindest vom Geld her. Vom Sammelspaß her ist es umgekehrt. Da ich an beidem Spaß habe ist für mich alles toll. :biggrin:

  • Nichts was in "Laienkreisen" kursiert ist Schrott. Jede Marke hat

    seinen Preis. Man muss Neueinsteigern, die, aus welchem Grund auch immer, an Marken gekommen sind, nicht gleich mit dem Argument vor dem Kopf stoßen, "Alles Schrott", Müll", "in die Rundablage" usw.

    Ich meine, man sollte erklären warum die Sammlung nicht den

    Urlaub finanziert. Vor allem sollte man sich mit seinen Beurteilungen nicht gegenseitig hochschaukeln. Was am Ende dabei herauskommt sieht man zur Zeit,

    und das finde ich zum :tongue:  :tongue:    :tongue:

    Alois

  • Habt ihr ein ähnliches Bild von kalle01 und Heliklaus im Kopf? 8o

    Nein, habe ich nicht. Jeder schreibt seine Meinung und beide sind eben für mich ehrlich. Was ich gut finde.


    Mich würde es freuen, wenn es in "solchen bestimmt mal den Wert Fragen" konkreter zugehen würde. Habe mir die Bilder angesehen. Manche Dinge könnte man, wer sich auskennt, sofort benennen. Das wäre echte Hilfe! So liest es sich wie eben allgemein. Mühe lohnt nicht (beim Bestimmen) kauf mal nen Katalog. Das ist die Standardformulierung seit vielen Themen.


    Doch das habe ich ja schon mal geschrieben und es wird wohl bei den Standardphrasen bleiben. Bei meinem Sammelgebiet habe ich schon geschrieben was es ist. Das war auch so als es sich um gute Plattenfehler gehandelt hat. da kamen aus der Forschungsgruppe Plattenfehler auch Hinweise dazu.


    Also etwas konkreter wäre echt für das Forum schön. Kann ich mir so etwas wünschen?


    Grüße

    labarnas