"Mehrwert" bei Verzähnung?

  • Hallo,


    ich habe hier eine 14 mit Verzähnung rechts. Hat sowas generell einen Mehrwert- es handelt sich ja nicht um eine Dezentrierung...

    Beste Sammlergrüße


    Schnuffel


    Sammelgebiete: Kolonien (Vereinigtes Königreich, Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, Niederlande) bis ca.1940. Liechtenstein und Italien bis 1950. Bitte einfach anfragen

  • Wert ist immer das was der Sammler bereitet zu zahlen ist, eine Michelnotierung für sowas gibt es nicht. Bei Nachkriegsausgaben ist sowas aber eher häufig, da nichts weggeschmissen wurde, wegen Materialnot und die Qualitätssicherung gering bis garnicht vorhanden war.

  • Hallo Schnuffel,


    laut meines Wissens handelt es sich doch um eine Dezentrierung !


    Unser Abarten Hannes hat mir mal erklärt, dass wenn von der Nachbarmarke etwas sichtbar ist, ist es eine Dezentrierung.

    Eine Verzähnung geht z. B. durch die Marke, oder ist schräg, etc.


    Gruß von

    Wolle

  • @Schnuffel,

    Der Schwaneberger-Verlag gab mal vor Jahren (1982) eine Bröschüre mit dem Titel: "MICHEL Abartenführer" heraus.

    Darin wurden auch die "Zähnungsabarten" behandelt.


    In dem Thema: "Verzähnungen" ist da unter anderen zu lesen.

    Auszug:

    .........Außerdem wollen wir einmal völlig unvoreingenommen, sozusagen als Aussenstehende, gerade das Unsinnige, das Widersprüchliche der Sammlermeinung mit drei Sätzen beleuchten.


    1. Ist eine Marke leicht verzähnt, dann sprechen wir von einer Dezentierung, wir nehmen eine solche Marke nur mit Vorbehalt- bekommen wir eine bessere zentrierte, wird die Marke ausgetauscht.

    2. Ist eine Marke schon stärker verzähnt, nennen wir sie auch dezentriert, nehmen sie aber nicht mehr und sagen, sie gehöre nicht in die Sammlung.

    3. Ist eine Marke total verzähnt, hat also ihre Zähnung bereits im Markenfeld und das auch möglichst weit, so sehen wir sie mit verklärten Augen an und zahlen den zehnfachen oder gar einen noch höheren Preis.


    Wir wollen gewiß nicht spotten, aber weitere Worte zum Thema Abarten oder Abweichungen müßten sich genau genommen erübrigen.................


    Quelle:

    Michel Abartenführer. Seite 81


    mfg


    erron

  • Deine Marke ist waagerecht einen Zahn zu breit. Solche "Verzähnungen" sind bei dieser Serie ausgabebedingt normal und werden nicht extra katalogisiert. Sowas sollte man als MV Sammler jedoch schon sammeln. Aber ein "Mehrwert" gibt es m.M keinen

    Gruß Leon.


    Suche immer Deutsche Marken besonders vor 1949.
    Speziell SBZ Provinz Sachsen

    Außerdem Thema, (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

  • Grüße :-)


    es ist aus meiner Sicht keine Nr. 14 (8 Pfg.) sondern die Nr. 8 (6 Pfg.). Es wurde schon geschrieben, dass solche Versetzungen bei der Linienzähnung eher den Umständen bei der Herstellung zuzuschreiben sind. Und deshalb auch nicht so selten sind. Aufschläge habe ich bisher nur bei ganzen Schalterbögen gesehen. Zumindest wurde auf Auktionen darauf extra hingewiesen.


    labarnas

  • Die erste Ausgabe der OPD Schwerin für Mecklenburg-Vorpommern besteht fast nur aus Abartigkeiten und Herstellungsmängeln. Interessant ist es vielmehr, eine sauber bedarfsgestempelte Marke ohne Feldmerkmal und Plattenfehler und in guter Zentrierung zu finden.


    Aber Spass beiseite, diese Erhaltung stellt bei der SBZ Mi.Nr. 8 a den Normalzustand dar.


    Gruß
    KJ

  • Guten Morgen,


    klar ist es die 8 :uuups:

    ... und trotzdem kann glaube ich nicht jeder behaupten so ein Exemplar zu besitzen :P .

    ich werds auf jeden Fall behalten :] und danke für Eure Meinungen!

    Beste Sammlergrüße


    Schnuffel


    Sammelgebiete: Kolonien (Vereinigtes Königreich, Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, Niederlande) bis ca.1940. Liechtenstein und Italien bis 1950. Bitte einfach anfragen

  • Guten Morgen,


    klar ist es die 8 :uuups:

    ... und trotzdem kann glaube ich nicht jeder behaupten so ein Exemplar zu besitzen :P .

    ich werds auf jeden Fall behalten :] und danke für Eure Meinungen!

    Die Frage war nicht weggeben oder behalten, sondern Mehrwert (?). Es hängt ein wenig von Deiner Sammlung ab. Solche Abarten erfordern ja immer eine extra Seite, die z. B. in einem Vordruckalbum auch sachgerecht beschriftet eingefügt werden könnte. Jedoch sieht eine einzelne so ziemlich verloren aus. Dann mal viel Erfolg beim weiteren Suchen nach solchen Dingen.


    Grüße

    labarnas

  • labarnas :


    Ich weiß dass es um einen potenziellen Mehrwert ging und ich danke euch für die Erklärung. Die Nachkriegs- bedingten Umstände erklären natürlich einiges woran ich im ersten Moment nicht gedacht hatte. Ich habe eine Albumseite hinter den Standard Ausgaben mit Auffälligkeiten und Plattenfehlern da bekommt sie einen schönen Platz 🤗

    Beste Sammlergrüße


    Schnuffel


    Sammelgebiete: Kolonien (Vereinigtes Königreich, Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, Niederlande) bis ca.1940. Liechtenstein und Italien bis 1950. Bitte einfach anfragen

  • Gerade die Ausgaben Mecklenburg-Vorpommern wimmeln nur so von Dezentrierungen/Verzähnungen, Plattenfehlern und Druckzufälligkeiten: