12 Pfennig gezähnt - Michel Nr. 119 - WZ: Y

  • Hallo an alle,

    habe eine Marke 12 Pfennig, gezähnt, WZ nach rechts steigend in meiner Sammlung. 13-er Zähnung. Welche Michel- Nr. könnte das sein? 132y gibt es ja meines Wissens nicht und die Postmeister haben eine andere Zähnung. Vielen Dank!

  • @SBZSammler, ist nicht so mein Gebiet. Zuerst ist es richtig dass es die 132 Y nicht gibt. Hatte zuerst an die Zusammendrucke gedacht. Aber die sind nur X. Meine Vermutung, da hat jemand aus einer 119 Y ungezähnt einen "Sonderwert" geschaffen.


    Mal sehen was Kontrollratjunkie dazu meint.


    Jean Philippe , es war doch klar welches Wasserzeichen er meint. Zumal es bei der 119 / 132 nur eine Papiersorte gibt. Aber exakt muss es ein Y sein. ;)

  • Es handelt sich um eine nachträglich angebrachte Linienzähnung an der Urmarke MiNr 119Y. Eine Postmeistertrennung L13 ist mir nicht bekannt, daher tippe ich auf eine der unzähligen Privatzähnungen, die teils aus spekulativen Grunden angebracht wurden. West-Sachsen ist allerdings auch nicht mein Sammelgebiet.

    Es kann auch vorkommen, dass abgebrochene Zähnungsnadeln durch breitere ersetzt wurden. Daher kann eine Zähnung K12 1/2 auch wie K13 aussehen.

    Gruß Leon.


    - Suche alles zur Provinz Sachsen (SBZ)

    Stempel, Belege, uvm...

    - Außerdem Thema: (Rund) Funk, Fernmeldewesen, Telefon, Radio, usw...

    :ostfriesland:

    Einmal editiert, zuletzt von MS Sammler ()

  • Hallo SBZSammler,


    zunächst wäre es schön, wenn Du die Marke mit einem guten Scan darstellen könntest, mindestens mit 600 dpi. So ein Handyfoto ? mit Spiegelungen erschwert die Sache doch sehr.


    Dem Anschein nach handelt es sich um eine Linienzähnung und wenn Du mit der Zähnungsweite 13 richtig gemessen hast, dann ist eine solche Variante amtlich nicht heraus gegeben worden, kann also nur eine Verfälschung oder eine Privatzähnung sein.

    Wenn es sich um eine Linienzähnung handelt, fällt die reguläre Ziffernserie auch aus, diese wurde mit einer Kammzähnung versehen.


    Die Unterscheidung der Zähnungen bei Westsachsen ist nicht ganz leicht, aber mit gutem Vergleichsmaterial sollte es trotzdem gelingen.


    Bei Bedarf kann ich auch Vergleichsstücke fast aller Ausgaben zeigen. Ist zwar nur virtuell, aber vielleicht kann es im Zweifel bei der Einordnung helfen.


    Gruß

    KJ

  • Hallo KJ, vielen Dank für Deine Auskunft!

    Ich versuche, ein paar bessere Scans hin zu bekommen und einzustellen. Bis dahin werde ich die Marke erstmal bei der 119 einordnen.

    Viele Grüße!