Aus Rußland. Wer kann was dazu sagen?

  • Sendung eines deutschen Kriegsgefangenen (Region Wjatka) an das dänische Rote Kreuz.
    Das dänische RK hatte die patronage über die deutschen Gefangenen in Russland.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Schließe mich Lacplesis an mit der Bemerkung, dass der violette Stempel ein Zensurstempel ist und, dass der Brief an Gräfin Potoski
    adressiert ist.


    Die Potoskis haben sich verdient gemacht bei der Ansiedelung Deutscher in Russland (siehe link )



    Als Literatur kann ich empfehlen


    "Russisches Tagebuch 1916-1918" Nora Gräfin Kinsky ( sie war im Auftrag des Dänischen Roten Kreuzes in Russland unterwegs.


  • ach so , habe ich vergessen ; wenn Du keine Verwendung dafür hast...... :D in meiner Sammlung würde er sich ausgesprochen gut machen :)


    P.S. Habe noch einmal recherchiert. Es handlt sich nicht um die russischen Potoskis sondern um die polnisch-ukrainischen Potozkis - sind aber auch bekannt. :rolleyes:

  • Ich möchte diesen Beitrag noch mal nutzen da daß Thema ja auch zu meiner Karte passt.
    Es handelt sich um eine Kriegsgefangenen Antwortkarte vom Roten Kreuz vom 5.6.1917 von Smarkand nach Wallern bei Wels in Oberösterreich.
    Die gleiche Frage wie zuvor doktorstamp stellte. Wer kann was zu dieser Karte sagen. Mich würden vor allem der Text auf der Rückseite und die verwendeten Stempel interessieren.


    Auch von mir schon mal herzlichen Dank im Voraus
    Schöne Grüße
    Guido

  • Germaniafan


    Liege ich jetzt falsch herum oder passt die Vorderseite der Karte nicht zur Rückseite?? Die Vorderseite zeigt jedenfalls nicht, das die nach Wallern verschickt wurde, sondern nach Ottensen Altona ?(


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Da hast Du wohl eine falsche Vorderseite erwischt.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire


  • Da bin ich zufälligeweise auf diese Karte gestolpert


    Geschichtlich von Bedeutung


    Oben kann man die Seite in Deutsch umstellen.


    mfG


    Nigel

  • Hallo Nigel,


    klasse Seite - habe ich sofort gespeichert. Weiß der Teufel, wie du auf diese phantastischen Seiten im riesigen WWW kommst ...


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

  • Lacplesis, hier mal einer von dreien der mir Russisch vorkommt
    muss gestehen ich kann damit nichts anfangen, ich möchte sie bei ebay einstellen weis aber nichts dazu zu schreiben vielleicht kannst du mir weiterhelfen, wir können auch über PN verkehren. Weitere 2 kommen noch. :D


    Danke und Gruss
    sammlermax

  • Der zweite hat einen hübschen Bahnpoststempel auf der Rückseite. Postwagen Nr. 5 - St. Petersburg-Warschau.
    Der ist immerhin "rarity E" (20 - 40 Pfund) bei Kiryushkin & Robinson.


    Die andeneren Beiden sind portofreie Dienstpost. Dazu kann ich leider nichts sagen, handgeschriebenes ist für mich immer noch sehr schwer zu lesen.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire