Frage zu einem Leuchtturm Vordruck Blatt (1960) ... siehe Bilder?

  • Hallo zusammen,

    ich hab mir ein älteres Leuchtturm Vordruck Album BUND gekauft, welches ich jetzt mit sauber gestempelten und echt gelaufenen Marken komplettieren möchte.


    Dabei ist ein leeres Blatt (1960), das ich anhand meines Michels nicht zuordnen kann 8|


    Bitte nicht lachen. Ich denke es sollen Abarten sein, aber im Michel finde ich sie nicht. Was also hat es nun damit auf sich?


    Danke schon mal für die Antworten.


    LG Franz



  • Die Bedeutung der Felder stehen doch dabei.
    Es handelt sich zum einen um das andere, das liegende Wasserzeichen der Heuss-Marken aus den MH und dann um den Heuss Lumogen-Satz, also die Versuchsauflage mit den leuchtenden Zusatzstoffen im Papier, die das damals im Versuchsstadium befindliche automatische Erkennungssystem des PTZ Darmstadt testen sollte.


    Im Michel werden diese Varianten auch entsprechend gelistet.


    Gruß
    KJ

  • Danke für die Info. Das ich sie nicht gefunden habe, liegt wohl an der Aufteilung von Leuchtturm.


    Den "normalen" Heuss Satz hab ich komplett auf einem Blatt von 1954 und die "normalen" Ergänzungen auf einem Blatt 1956/57, was auch dem Michel entspricht.


    Sind die Werte in der zweiten Reihe von Oben ... 5, 8, 10, 20Pfg Wasserzeichen?


    LG Franz

  • Ja, es ist das liegende Wasserzeichen (steht über dem 1 Pf-Wert auf dem Vordruck).


    Leuchtturm hat die Ergänzungen erst zum Jahrgang 1960 eingefügt, da diese Varianten eben erst 1960 erschienen, der ursprüngliche Satz stammt aus 1954.


    Gruß
    KJ

  • Hallo Franz,


    es ist tatsächlich gar nicht so einfach, wenn man nicht recht tief in der Materie steckt.


    Ich habe Dir mal die Katalog-Nummern aus dem Michel-Spezial dran geschrieben, damit Du sehen kannst, welche Marken dort eingesteckt werden sollen.


    Viele Grüße

    Christoph

  • Zitat

    Das ich sie nicht gefunden habe, liegt wohl an der Aufteilung von Leuchtturm

    Ich würde eher sagen, dass liegt (auch) an der Katalogisierung des Michel. Ich habe für solche Fälle schon vor Ewigkeiten dem Verlag vorgeschlagen, zumindest kurze Verweise an den Stellen zu hinterlassen, an denen solche Marken chronologisch stehen müssten.

    Gruß

    Uli

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt

  • Nochmals danke für Eure Mühe :thumbup:


    Dabei kenne ich im Grunde den Michel - BUND bis 1980 fast auswendig :/


    Kleine Frage nebenbei: wie kann ich die ersten Jahre am kostengünstigsten komplettieren?

    Der Heuss Lumogen und die Posthörner z.B. hauen ja schon so richtig rein ... für mein kleines Budget jedenfalls.


    LG Franz

  • Der Heuss Lumogen und die Posthörner z.B. hauen ja schon so richtig rein ... für mein kleines Budget jedenfalls.

    Gestempelt? Die Frage ist, was dein Qualitätsanspruch ist. Der Posthornsatz ist nur dann teuer, wenn man ihn mit erstklassigen Vollstempeln haben möchte. Mit durchschnittlichen - nach heutigen Maßstäben schlechten - Stempelabschlägen kann man den (u.a. von mir) für 5 Euro und weniger bekommen. Bei Heuss lumogen geht der Satz kpl. bei ca. 20 Euro los. Mit ein bisschen Suchen und Geduld kann man aber bei den Dauerserien manchmal gute Schnäppchen machen. Fast immer teurer sind z.B. die hohen Werte aus der Serie "Helfer der Menschheit", vor allem gut gestempelt.

    Gruß

    Uli

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt