Alte Marken aus Asien - Bitte um Infos!

  • Hallo Leute :-)


    Hab diese Woche von nem Bekannten ein altes BM-Album in die Hände bekommen, welches etliche uralte Marken aus verschiedenen Kontinenten (und Ländern) beinhaltet.


    Vor ca. 20 Jahren hatte er die Möglichkeit, die Marken in den älteren Michel-Übersee-Katalogen zu suchen. Die seiner Meinung nach wertvollsten Marken des Albums hatte er damals herausgeschrieben gehabt (jedoch zum größten Teil ohne Michelnummer).


    Diese Marken im Bereich "Asien" habe ich Euch nun mal herausgescannt (siehe bebilderte Anlage). Er möchte die Marken gerne veräußern, da er eigentlich auf BUND/DR spezialisiert ist und das Album bei ihm mehr oder weniger nur im Schrank "herumliegt".


    Er bat mich, mal einige Infos dieser Marken einzuholen. Ich hoffe, Ihr könnt mir dabei helfen.


    Besten Dank schon mal im voraus!


    Gruß aus dem Schwarzwald


    Maddin



    P.S.: Dieser Beitrag steht auch im Forum unter "Amerika", da sich auch Marken aus Nord- und Südamerika in diesem Album befinden

  • ..die links unten:


    erste: Japan, vor 1875 (vom Design her), allerdings keine nähere Zuordnung, da die angegeben Marken alle gezähnt sind und den Rand links/rechts nicht haben.
    mitte: Japan, 1900, Scott # 109, gest. 0.70$
    rechts: Korea, 1900, Scott #18, gest. 3.50$

  • und die geschnittenen sind aus Persien/Iran:
    von Links:
    oben: 1902 (alle), Scott # 247,248,253,251, $2.0,2.0,6.0,3.0
    unten: 1903 (beide) Scott #336&339, $40&45


    :D

  • Hallo tractatus,


    sorry, dass ich erst jetzt dazu komme, Dir zu antworten...


    Erstmal vielen Dank für die schnelle "Bearbeitung" der Marken.


    Leider hab ich keine Ahnung, wie sich Scott's und Michel-Preise zueinander verhalten, aber ich vermute mal, dass es da keine großen Preisunterschiede geben wird.


    Auf jeden Fall weiß ich um einiges mehr als vorher. Die Daten werde ich dem Bekannten mal durchgeben :-)


    Gruß ausm Schwarzwald


    Maddin

  • Die Labuan ist wohl eine Michel #42 (Steindruck aus 1894). Mit philatelistischem Balkenovalstempel wert 0,60MM (1994).


    Die Iran obere Reihe sind Michel Nummern 150I, 151I, 156I, und 154I. Wert: 1,80; 0,90; 2,75; und 1,80 MM (1999).
    Die beiden unteren Iran: Michel 179 und 182; Wert: 16,00 und 20,00 MM (1999).


    Es gibt von beiden Ausgaben viele Faelschungen.

  • Da wir grad beim Thema Asien sind, hier habe ich auch ein paar Marken, von denen ich gern wüsste wieviel diese Wert sind, bzw. aus welchem Land diese kommen (bezieht sich auf die obere Reihe)