Paradies für Fälscher

  • Hallo


    Von diesem Angebot träumt wohl jeder Fälscher. Schweinerei, dass sowas überhaupt angeboten wird.



    Gruß


    HEFO58

  • Sowas sollte man bei Ebay melden :O_O: Das ist ja eine richtige Fälscherwerkstatt. Ob das erlaubt ist, sowas öffentlich zu verkaufen??
    Schliesse mich HEF058 an: eine riesen Schweinerei.


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • @Alfredolino


    Meldung an Ebay habe ich gemacht, habe das Angebot aber leider eben erst entdeckt, dürfte zu kurzfristig sein um es zu löschen X( X( X(

  • Hatte den Verkäufer angeschrieben und bekam diese Antwort:


    Hallo


    Was für Fälschungen sollte mann damit wohl herstellen. Es sind industrielle Stempel aus einem Chemiewerk. Bitte überzeugen Sie mich, welche Fälschungen man damit herstellen kann, dann nehme ich das Angebot raus. Wenn diese Stempel so dubios wären, dann wären die Gebote bei 100 Euro und nicht bei 4,50.


    Gruss

  • Dreister geht nicht mehr.


    Der Verkäufer hat meine Frage und seine Antwort veröffentlicht und schon ist der Preis gestiegen.


    Gruß
    HEFO58

  • @HEFO58


    Lars teilte mir vor kurzem einmal mit, dass solche
    Angebote auch nach Gebotsende noch gelöscht werden können.

  • Schaut euch einmal das 2. Bild an (mit den Stempel auf dem Papier)! Sehr nach Poststempeln sehen die mir wirklich nicht aus?!

  • Vielleicht bin ich ja blind oder nur unwissend, aber ich sehe nicht einen Poststempel, oder?


    Gruß
    Uli


    ... der ähnliche Stempel vor Jahren gekauft und verwendet hat.

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt

    Einmal editiert, zuletzt von uli ()

  • Zitat

    Original von uli
    Vielleicht bin ich ja blind oder nur unwissend, aber ich sehe nicht einen Poststempel, oder?


    Gruß
    Uli


    Und genau so seh ichs auch!


    Wenn jemand mal aufklären könnte was das mit der Post zu tun hat!!

    Sammelgebiet: Bund, Berlin, DDR, San Marino, Aland, GG, DR, B & M

  • zackenhirsch


    wenn du mal bei der sowjetischen Zone Handstempelaufdrucke nachsiehst, dann kann man sehr wohl davon ausgehen, dass hiermit Fälschungen hergestellt werden können

  • Ich denke mal, so ungefährlich sind diese Stempel nicht. Da sind z.B. Stabstempel von "Pegau, Wörlitz, Wilkau und Würzburg" vorhanden. Nicht jeder hat ein Stempelhandbuch zur Hand, um zu kontrollieren, ob es diese Stempel tatsächlich mal gegeben hat.


    Diese Stabstempel nur mit Ortsangabe gab es zur Klassikzeit sehr oft. Daher ist ein Beleg auch leicht zu fälschen.


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Zitat

    Diese Stabstempel nur mit Ortsangabe gab es zur Klassikzeit sehr oft. Daher ist ein Beleg auch leicht zu fälschen.


    Hm, dann würde die Schrift ein bißchen anders aussehen. Wehe dem, der das dann nicht auseinanderhalten kann!

  • Ich lasse (berufsbedingt) oft Stempel anfertigen.
    Nun mal ehrlich, wenn ich zu meinem Stempelverkäufer sage, dass ich einen Stempel in der und der Größe vom Ort xy brauche, habe ich diesen Stempel in einer Stunde.
    Das ist hier wohl ein wenig viel Hysterie! ;)