Einzigartig: TV Grosswallstadt mit eigener Briefmarke

  • [Blockierte Grafik: http://www.freestyle-aschaffen…dt-logo.gif_180_imgrs.gif]


    Eine eigene Kaffeemarke hat der TV Grosswallstadt bereits, nämlich den TVG-Kaffee >>Fair Play<<. Doch jetzt wartet der bayerische Traditionsverein mit einem weiteren Unikat auf. Denn: Pünktlich zum Handball-Bundesligaspiel zwischen dem TV Grosswallstadt und dem Deutschen Meister THW Kiel am 16. November 2005 um 20.00 Uhr in der Elsenfelder Untermainhalle gibt die Main-Echo GmbH und Co. KG (Verlag und Druckerei) eine Sonder-Briefmarke heraus. Das Motiv: TVG-Spieler Heiko Grimm in Aktion. Doch nicht nur deshalb ist die Marke begehrt. Die Edition ist auf 700 Stück limitiert und daher von Sammlerwert. Aber es kommt es noch besser: Die komplette Auflage der Sondermarke schenkt das Main-Echo am Spieltag den Fans in der Elsenfelder Untermainhalle. Zuschauer, die sich eine Sonder-Briefmarke sichern wollen, sollten daher auf das Main-Echo-Service-Team achten. Die Briefmarke ist natürlich nicht nur ein Sammelobjekt, sondern kann auch ganz normal zum Frankieren von Briefen verwendet werden, sofern diese nicht länger als 23,5 Zentimeter und nicht breiter als 12,5 Zentimeter sind. Die Post nach dem Frankieren einfach bei Main-Echo, Bote vom Unter-Main, Lohrer Echo oder Wertheimer Zeitung abgeben oder in die blauen Briefkästen der Main-Brief-Logistik werfen, die der Zustell-Service des Main-Echo-Verlags ist und Sendungen einfach günstiger fast im gesamten Bundesgebiet verschickt.



    Quelle: