Uralte klebrige Marken mit Stempel nochmal baden??

  • Hallo,


    wie gesagt vom Vor-Vorbesitzer an alte Marken gekommen. Leider gab es wohl einen Wasserschaden bevor sie dann 2 Jahre in der ungeheizten Garage standen - also ein Härtfall.
    Die Alben sind noch älter als die Marken, fallen auseinander und haben außen Schimmel. Mein Hauptproblem ist aber das durch Wasser und Feuchtigkeit die Marken die noch verwendbar wären ( hoffe ich wenigstens) teilweise am Album festgeklebt sind. Ich habe die betreffenden jetzt mit Albumseite ausgeschnitten und wieder mal gleich 2 Fragen:


    Ist es sinnvoll und machbar ca. 70 jahre alte Briefmarken die gestempelt und abgelöst sind wegen restlichen Klebebeständen JETZT nochmal einzuweichen um den restlichen Kleber wegzubekommen?


    Ist es sinnvoll und machbar... ;)
    die ungestempelten Marken mit Klebeflächen ( die völlig mit dem Album "Verschweißt" sind mit dieser Klebeseiten-erhaltenden Flüssigkeit abzulösen oder löse ich sie normal mit Wasser ab weil es eh nichts bringt, oder lass ich sie auf dem ausgeschnittenen Albenkarton und werf sie weg?


    Wieder vielen Dank im voraus
    Liebe Grüße
    gluecksdings

  • Bei den gestempelten Marken würde ich es versuchen. Bei den ungebrauchten Marken, die festgeklebt sind, kannst Du es getrost vergessen und den Briefmarkenlöser sparen.


    WICHTIG: Achte darauf, daß die Marken auch nicht wasserempfindlich sind. In der regel steht das in den Katalogen bei den entsptrechenden Ausgaben!


    Hast Du ein Trockenbuch? Wenn nicht, nimm Löschpapier und leg es dann mit den Marken zwischen Büchern. Achte darauf das das Gummi auf der Marke vollkommem entfernt ist!

  • Hallo


    Denke bitte daran, das für sehr alte Marken jeglicher Erhaltungszustand von Interesse sein kann, also auch ungestempelte ohne Gummierung (bin sowieso kein Gummi-Fan).
    Hängt halt davon ab, ob es "Massenware" oder wirklich altes bzw, interessantes Material ist.


    Genaueres können wir dir gerne dazu sagen, wenn du etwas mehr erzählst.


    Coki

  • Danke Euch!


    Also mache ich nichts verkehrt wenn ich die alten ungestempelten Marken jetzt ganz normal mit Wasser ablöse und ins Album tue?!
    So habe ich es jetzt mal verstanden
    oder doch mit Spezial-Gummi-Erhaltungs-Löser?


    Grüße
    gluecksdings

  • Ich will Dir ja nicht den Spaß verderben...aber schau´ vielleicht vorher im Michel nach, ob das Zeug überhaupt einen Wert hat. Moderne (zumeist nach 1900) Marken unter 5 Euro Kat-Preis kannst Du im Prinzip vergessen und Du brauchst Dir erst gar nicht die Mühe machen, das ganze Album einzuweichen.


    Wenn die Marken irgendwie spezialisiert sind (auch die Minimalwerte), dann kann sich die Arbeit schon eher lohnen. Handelt es sich zudem um Material, welches Dich ganz besonders fasziniert, dann mach´ Dich an die Arbeit und genieße Dein Hobby.


    Früher hab´ ich auch jede noch so billige Marke aus den Wühlkisten, Restalben und Scannerlot-Säcken gefischt und abgesteckt. Eine Heidenarbeit! Irgendwann werden Dir diese 5-Cent Werte aber so viel "Speicherplatz" wegfressen, daß Du sie erst recht wieder in Wühlkisten verdammst.


    Meine "Ländersammlungen" haben zeitweise pro Land einen halben Ordner gefressen. Jetzt hab´ ich schon so viel Mist daraus entfernt, daß manche Staaten auf nur noch ein bis zwei große Albenseiten zusammengeschrumpft sind. Im Gegenzug sind meine Spezialsammlungen auf mehrere Ordner angewachsen.

  • Hallo Nimrod,


    das glaub ich Dir gerne! Ich hatte mir extra für meine Motivsammlung ( die noch in Umschlägen ist) 5 fette DIN-A4 Alben mit 64 Seiten gekauft. Dann hab ich eine andere Kiste aufgemacht - und nun sind die Ordner bereits voll - ohne Motivmarken.


    Momentan bin ich auch etwas ratlos. Wenn ich jetzt alles in Alben packe brauche ich bald ein Lagerhaus. Die Preise die Versteigerungen in Ebay erzielen finde ich so katastrophal das verkaufen mir derzeitig auch nicht ratsam erscheint.


    Mal sehen, vielleicht kommt mir noch eine gute Idee


    Grüße
    gluecksdings

  • Zitat

    Original von gluecksdings
    Also mache ich nichts verkehrt wenn ich die alten ungestempelten Marken jetzt ganz normal mit Wasser ablöse und ins Album tue?!


    Hallo,


    wenn die Marken so wie beschrieben im Album kleben, kannst du eigentlich nichts falsch machen.


    Bei den gestempelten ist es kein Problem, solange die Marken oder die Farbe nicht wasserlöslich sind. Ein zweites Mal einweichen überstehen die problemlos.


    Ungebrauchte Marken ohne Gummi sind (von wenigen wirklich alten Ausgaben abgesehen) nur ein Bruchteil des postfrischen Preises wert.


    Aber: Im Album sieht man ja nicht unbedingt, ob Gummi hinten drauf ist oder nicht. Auch wenn die Marken praktisch wertlos sind, würde ich mir trotzdem überlegen sie (zumindest erstmal) zu behalten. Wenn dich das Sammelgebiet interessiert, kannst du sie ja nach und nach durch Postfrische ersetzen und dann wegwerfen.


    db

  • hallo db,


    danke! ich glaub ich löse sie jetzt wirklich einfach ab. Mir wird jedes Mal wenn ich sie sehe ( ca. 5 Mal am Tag) schlecht wg. dem unnötigen Wertverlust. Dann hab ich sie wenigstens aus den Augen :ok:


    Grüße
    gluecksdings