• als noch relativ junger sammler (26) der vot kurzem die sammlung des großvaters geerbt hat und sie weiterführen möchte, bin ich ja noch nicht top beim bestimmen von verschiedenen dingen bei briefmarken :ups: und da bräuchte ich mal ein wenig unterstützung ?(


    Foto 1:
    Abklatsch oder nicht?


    Foto 2:
    also wenn ich es recht erkenne ist links eine Typ Ia oder Ib (es sind beide Stücke meines erachtens MP, also wäre es eine Ib) - Gravurtype?
    und rechts eine IIIb - kann das sein?
    Farbe? Platte?


    Foto 3:
    MP, IIIa
    Plattenfehler, aber welcher?
    Im linken Flügel und im Wappen ein Punkt.
    Rechts unten im Eck im Wappen ein Rahmenbruch.

  • Hallo Charli


    zu 1 ja schwacher Maschienen Abklatsch
    zu 2 sind beides meines Erachtens 3b fetter Druck blassrosa Platte C2
    zu 3 bist Du dir sicher das es MP ist ;-))finde ich nicht im Ferchenbauer
    bei HP würde ich auf Ferch. 136 weißer Fleck im Wappenschild
    plädieren + 65 Euronen der Fleck im Adlerflügel ist nicht gelistet



    erich

  • @charli


    1. kann ein ganz schwacher Abklatsch sein. Deutlicher wäre besser.


    2. links könnte IIIa Pl. 3 sein (oder eine IIIb), rechts schaut sehr nach IIIb aus. Definitv keine Type I, schon gar keine Gravurtype.


    3. muß man in natura sehen (fühlen)...ist eine IIIa....könnte aber ebenso HP sein. Mein Verdacht geht eher zu Platte 5. Den Plattenfehler muß ich nachschlagen.

  • hallo erich und nimrod (du wrst mir schon ab und zu in briefo eine hilfe :jaok: ),
    danke einmal für die sehr rasche antwort - dachte mir ich muss bis zum abend warte bis jemand wieder online ist, dass ich eine antwort bekomme :rolleyes:


    zu 2:
    aha :ups:
    das mit den farben ist immer so eine sache X( zumindest im ferchenbauer ist kein blassrosa gelistet (außer unter Ia HP)


    zu 3:
    nun ja, bin noch kein expterte als neuling in der philatelie, aber die Oberfläche scheint für mich wie MP da sie realtiv glatt ist und ziemlich gleichmäßige Struktur hat (die Rückseite kann ich mir leider nicht ansehn da es ein Briefstück ist). und der bruch im wappen rechts unten ist nur eine zufälligkeit nehme ich an?


    hhmm ?(

    Gesucht - Ergänzungen für meine Heimatsammlung "Rotenturm an der Pinka/ Vasvörösvár", früheres Deutsch-Westungarn.

    Einmal editiert, zuletzt von Stamp_Charly ()

  • Du meinst sicher die Wappen Einfassungslinie rechts ,kann ein Gravurfehler auch sein dass der Graveur beim nachgravieren die Linien duchstochen hatt.aber vieleicht findt Nimrod einen passenden Plattenfehler.


    also ich find im Ferchi nix mehr passendes zu Plattenfehler leider


    erich

  • ja die meinte ich. war ja dann ein sehr schleißiger graveur dann :D


    wo und wie findet ihr heraus welche platte das ist (ist zwar momentan glaub ich nicht mehr so in mode nach platten zu sammeln)? im ferchenbauer steht ja glaub ich nichts diesbezüglich drinnen.

    Gesucht - Ergänzungen für meine Heimatsammlung "Rotenturm an der Pinka/ Vasvörösvár", früheres Deutsch-Westungarn.

    2 Mal editiert, zuletzt von Stamp_Charly ()

  • ein guter TIpp zu Kreuzer 1850 Bestimmung ist der Kainbacher,kostet ungefähr 30 Euros wenn ich mich recht erinnere,ein klasser Bursch,wenn Du interesse an dem Handbuch ( ist nicht in Farbe ) hast,ich habe Seine Tel NR.

  • 1.) schließe mich erich521 und Nimrod an


    2.) bitte eine Bildvergrößerung auf schwarzen Untergrund und möglichst scharf - linke Marke grarvutypverdächtig


    3.) schließe mich Nimrod an