Saulgau - Fälschungsgefährdet???

  • Einen schönen Abend an alle Anwesenden,


    ich habe beim Sichten und Sortieren meiner Bestände einen kompletten Satz Lokalausgaben Saulgau gefunden ( 12 Werte, Hitlerkopf mit Morsezeichen ). Ich gehe davon aus, dass diese Marken stark fälschungsgefährdet sind. Ich kann die Marken leider nicht einstellen, da mein Scanner nach Installation eines Anwenderprogrammes seinen Geist aufgegeben hat.
    Meine Frage: Kann jemand etwas zu diesen Marken sagen? Wie ist der aktuelle Katalogwert? Ist eine Prüfung auf jeden Fall erforderlich? Wer ist der zuständige Prüfer für dieses Gebiet?
    Ich hoffe auf Eure Antworten und danke schon im Voraus


    viele Grüsse


    Kramix

  • Die Markenausgabe 'Saulgau' ist eine nichtamtliche Ausgabe /Privaterzeugnis.
    ' V' mit Morsezeichen Michel XIII-XXIV 12 Werte Satzpreis ** Deutschland Spezial 2000 DM 3000,00. Dienstmarken DR D 166-177


    Die von Dir genannten Hitlerkopfmarken dürften eigentlich nur das aufgedruckte 'V' OHNE Morsezeichen haben. ?(

  • @ Citynord


    danke für den Hnweis, habe jetzt schon einen gewaltigen Schrecken bekommen. Ich bin in meinm asbach-uralten Michel-Katalog in die falsche Spalte gerutscht und habe die Marken natürlich dann auch falsch beschrieben. Es handelt sich um die Hakenkreuz-Symbole mit aufgedrucktem Morsezeichen. Sorry, dass ich Dir eventuell unnötige Arbeit gemacht habe. Aber auch hierzu gelten natürlich meine obigen Fragen. Du kannst mir sicher weiterhelfen.


    Gruss
    Kramix

  • ... schon beschrieben:


    "Die Markenausgabe 'Saulgau' ist eine nichtamtliche Ausgabe /Privaterzeugnis.
    ' V' mit Morsezeichen Michel XIII-XXIV 12 Werte Satzpreis ** Deutschland Spezial 2000 DM 3000,00. Dienstmarken DR D 166-177"


    ergänzend vielleicht noch:
    gibt es mit Morsezeichen über V auch für:
    DR Dienst 132-135,137,139,140,142,143
    dann gibt es noch die Möglichkeit, dass jeweils der dritte Morsepunkt fehlt.


    PS: Marken sind nie postalisch verwendet worden !
    cu