• Dass im Michel-Katalog die Werte für Einzelmarken aus Blöcken drinstehen, ist logisch, denn man kann die Marken ja heraustrennen.


    Ich kann aber nicht nachvollziehen, warum manche Sammler "Block + Einzelmarken" sammeln. Raustrennen kann man die Marken ja immer, selbst in 100 Jahren noch. Wo um alles in der Welt liegt also der Sinn, die Marken zusätzlich zum Block noch als herausgetrennte Einzelmarken ins Album zu legen? Da lege ich mir notfalls noch einen Block dazu - aber heraustrennen? Logik?


    Hmm, um die Marken einzeln abstempeln zu lassen, könnte das noch Sinn machen, aber es ist ja eben so, dass besonders postfrisch die Marken so gesammelt werden.

  • Zitat:
    Ich kann aber nicht nachvollziehen, warum manche Sammler "Block + Einzelmarken" sammeln.
    [Blockierte Grafik: http://smilietv.philaforum.com/upload/20/1164976661.gif]Hallo Hajo


    Für mich sind das zwei verschiedene Produkte. Die Marke gibts einzel und die Marke gibts im Block.


    Das hat mit Logik nichts zu tun. Pure Freude am sammeln. Sieht einfach schön aus.


    Mit fliegerischen Grüssen Thomas :concorde:

  • Zitat

    Original von Hajo
    Ist im Vordruckalbum nur Platz für die Einzelmarken - oder für beides?


    Für beides in der Regel.

  • Hallo Hajo,


    jupp, in Vordruckalben ist meist für Block und Einzelmarke(n) Platz. Klever nicht ;)? Es gibt auch schon Gründe dafür. Manch einer klebt wirklich nur die herausgetrennten Marken auf einen Brief. Andererseits gibt es manchmal Blöcke, die beschädigt sind; die Marken sind aber noch heil - also kann man die besser heraustrennen, bevor man den ganzen Block wegschmeisst.



    @ concordus


    Zwei verschiedenen "Produkte" sind es meist nicht, da die Marken oft nur in der Blockausgabe produziert werden und nicht zusätzlich in Markenbögen. Dein Beispiel ist da vielleicht eine Ausnahme.

  • Lieber Hajo,


    ich muss Dir sagen ich gehöre bei Bund zu der Sorte der Blocksammler UND den Einzelmarkensammler.


    Ich hab schon oft drüber nachgedacht was das bringen soll und bin zu keinem Ergebniss gekommen ! !


    Und inzwischen bin ich sogar soweit dass ich die Blöcke ausschneide, dass noch ein Rand von 3 mm über ist, falls in 500 Jahren mal im Michel steht:


    "Preise gelten nur mit anhängendem Blockrand"

    Sammelgebiet: Bund, Berlin, DDR, San Marino, Aland, GG, DR, B & M

  • Da habe ich doch gleich auch eine Frage !


    Wie verhält es sich mit Einzelmarken von geschnittenen Blöcken ( gerade Osteuropa hat ja viele Blöcke auch als B - Ausgabe fabriziert) . Da gibt es keine Perforation zum heraustrennen.


    Bedeutet das, dass man die Block - Marke tatsächlich irgendwann als Single geschnitten erwerben konnte ??? Denn auch bei den geschnittenen Blöcken steht in der Regel der Wert der ( geschnittenen ) Einzelmarke aufgeführt.
    Oder kann ich in diesem Falle hergehen und mir die noch heile Block- Marke mit einem Schneidgerät aus einem möglicherweise leicht beschädigten Block zurechtbasteln ?(


    Gruss Shqip :rolleyes:

  • Richtig nachvollziehen kann ich den Sinn der Blockmarken
    nicht.


    Bei einigen, Hitlerblöcke, Hannover Messe müssen ja
    auch noch die Blockränder mit dran sein


    Bloß, wer hat sich damals Blöcke gekauft um sie dann
    zu zerreißen??? ?(

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Also dass man gestempelte Blockmarken sammeln kann - kein Thema.


    Aber postfrische Marken aus einem Block zum Sammeln zu trennen - da würde mir das Herz weh tun. Das kann ich wie gesagt noch in 1000 Jahren machen :) Nur in den Block rein bekomme ich sie nicht mehr.


    Ist wie beim Haareschneiden.


    Au weia, und ich war auch eben beim Friseur ... lol


    Naja, gut, hat mich nur mal interessiert...


    Ich hoffe, dass man meine Jahrgänge trotzdem als "komplett" akzeptiert, wenn ich nur den Block drinhabe?? :) Also... das war jetzt ne ernste Frage...

  • Man kann die Frage eigentlich auch ganz einfach beantworten:


    Wo im Michelkatalog sind die herausgetrennten Einzelmarken mehr wert als der Block?


    Das ist natürliche eine Farce.


    Die Aussage muss richtig lauten: wo auch immer ich im Katalog schaue, z. B. Bund Block 2: die Einzelmarken zusammengenommen sind viel viel weniger wert als der Block als ganzes - und das ist mal auch sehr logisch.


    Man entwertet also seine eigene Sammlung, wenn man die Dinger als Block kauft und auseinanderreisst - und... Vordrucke hin und her ... das ist schon fast verantwortungslos :(

  • Zitat

    Original von Hajo


    Wo im Michelkatalog sind die herausgetrennten Einzelmarken mehr wert als der Block?


    Das ist natürliche eine Farce.


    Hallo Hajo


    Die Frage kann ich Dir beantworten: z. B. auf einem FDC.


    Ein Beispiel aus meinem Sammelgebiet Schweiz:


    Pro Juventute-Block 3:


    Block auf FDC..........Fr. 350.00
    Einzelmarken auf FDC (geschnitten)........Fr. 2'200.00



    Pro Juventute-Block 4:


    Block auf FDC..........Fr. 2'400.00
    Einzelmarken auf FDC (geschnitten)......Fr. 3'200.00


    Da gäbe es noch weitere Beispiele, aber ich zähle hier nicht alle auf.


    Diese Einzelwerte auf Brief werden heute extrem selten angeboten oder dann zu einem Preis, den nicht jeder bezahlen kann.


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Meine Frage wurde leider noch nicht berücksichtigt....geschnittene Blöcke / Einzelmarke


    Einen guterhalten Block würde ich nicht zertrennen, aber ich hatte einen B - Block mit angenagten Kanten, nicht sammelwürdig, doch das Mittelstück war tadellos.


    Wie aber nun umgehen mit diesen geschnittenen Blocks - soll ich mir die intakte Marke selbst herausschneiden oder zählt nur eine offizielle Ausgabe des Markenmittelstückes, welches möglicherweise ( das weiss ich eben nicht ) als eigenständige geschnittene Marke verausgabt wurde ??????


    Gruss Shqip ?(

  • @ Nicolaus
    "Zwei verschiedenen "Produkte" sind es meist nicht, da die Marken oft nur in der Blockausgabe produziert werden und nicht zusätzlich in Markenbögen. Dein Beispiel ist da vielleicht eine Ausnahme.'


    Es kommt auch vor daß die Zähnung von einem Block unterschiedlich ist von den Bogenmarken.


    Alfredolino hatte ein schönes Beispiel mit den FDC geschildert.


    shqip
    Ich meine wenn ein Block geschnitten und gestempelt ist, ist der Stempel zu beachten.
    Bei ungebrachte oder postfrische geschnittene Blöcke würde ich sie nicht gleich trennen.
    Manchmal geht das Wasserzeichen über verschieden Teilen auf den Marken.


    Also würde ich mal erst weiter das Stück bestudieren.
    Erich

  • Philactica


    Mit meiner Fragestellung ging es mir um einen postfrischen, geschnittenen Block, bei welchem die Gummierung an den Rändern mangelhaft und das gesamte Erscheinen defekt , also nicht sammelwürdig war, die innere Wertmarke ( ebenfalls OHNE Perforierung ) jedoch völlig mangelfrei.


    Wenn es denn keine Extra - Ausgabe nur des Markenteiles geben sollte ( dies war ja meine Frage ) , so steht es mir doch dann logischerweise frei, den Markenteil der unperforierten ( geschnittener ) Blöcke selbst zu extrahieren.......


    Ich habe es einfach mal gemacht - eine Albanienblock, geschnitten, Rand defekt, mittlere Wertmarke ausgeschnitten.


    Ansonsten hätte ich ja den gesamten Block entsorgen müssen.


    "Basta" also ( für mich ) doch ich hoffe auf weitere einschlägige Aussagen zu diesem Thema....



    Gruss Shqip :rolleyes:

  • Zitat

    Original von shqipIch habe es einfach mal gemacht - eine Albanienblock, geschnitten, Rand defekt, mittlere Wertmarke ausgeschnitten.


    Ich bin natürlich nicht so schlau wie Du bei Albanienmarken. :)


    Es ist aber auch mir bekannt das Wasserzeichen, Papier, Zähnung vielleicht auch Gummi verschieden sein kann. Auch eine UV-Lampe kann verschiedenes bringen.


    Damit meine ich zu sagen daß man schon alles prüft vordem man die Marke ausschneidet. Es kann ja schon einen teurer Block sein und mit auch mehrmals, nicht nur eine Marke im Block.


    Erich


  • Und das Beispiel gibt es auch schon wo es nur mit Bogenrand gilt, nämlich: Allierte Besetzung (AMerikanisch und Britische Zone, Achso falls jemand die Einzelmarken mit Bogenrand hat ich hätte Interesse dran, die fehlen mir noch gest. und und **


    MFG

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.


  • Vielleicht die Leute die nicht genügend Geld hatten um um einen ganzen Block zu verschicken und wo der Brief z.B in den Nachbarort nicht soviel Porto gekostet hat, denn denke dran damals in den Zeiten war Geld noch Mangelware, die Inflationszeit war doch zu ende ;) :D ;)


    MFG

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • Zitat

    Original von Hajo



    Ich hoffe, dass man meine Jahrgänge trotzdem als "komplett" akzeptiert, wenn ich nur den Block drinhabe?? :) Also... das war jetzt ne ernste Frage...


    Also falls ich den Jahrgang kaufen solltze würde er für mich nicht als vollständig gelten, aber sammeln ist doch Leidenschaft, und die kann jeder selbst ausleben!


    MFG

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • Hmm, na gut, an Ganzsachen habe ich jetzt gar nicht gedacht. Da kann es natürlich ganz andere Kriterien geben... ich bin halt nur ein kleiner Katalog-Einzelmarken-Sammler (= Warmduscher) hehe...


    Also gestempelt wird es für besondere Zusammenstellungen auf Briefen sicher immer Ausnahmen geben - aber einen postfrischen Block auseinanderzureissen, um die einzelnen Marken postfrisch zu sammen (und nicht zum Frankieren zu benutzen), dafür fehlt mir noch ein Grund ;)


    Den nächsten Block sollte ich echt mal in beiden Versionen persönlich auf einen Brief kleben und zur Post schleifen... :)