Thurn und Taxis Nummernstempel! Punkte?

  • An alle TuT Spezielisten!


    Kann mir jemand über die Orte und die Bepunktung folgender TUT Nummernstempel sagen?


    238
    194
    142
    225
    256
    220
    320
    (620?)
    215
    173



    Wär echt super!


    Gruß


  • Du bist ja echt der Hammer


    Also so viel ich weiß gibt es TuT keine Punkte sondern nur eine € Bewertung ich habe auch nur eine aus der DM Zeit falls dir das weiter hilft gebe ich dir gerne die Daten durch.


    MFG

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • 238: Marksuhl 17,50 Euro Zuschlag
    194: Marienberg 37,50 Euro Zuschlag
    142: Offenbach kein Zuschlag
    225: Blankenhain 5 Euro Zuschlag
    256: Hildburghausen 2,50 Euro Zuschlag
    220: Frankfurt kein Zuschlag
    320: Bückeburg 2,50 Euro Zuschlag
    620: gibbet nicht
    215: Wiesbaden kein Zuschlag
    173: Dillenburg 5 Euro Zuschlag


    alles lt Feuser

  • Den "194" glaube ich erst, wenn ich ein Bild dazu sehe - sind oft verquer gelesene "104". Die für T+T aktuellsten Bewertungen (letztlich macht diese Bewertungen aber die zahlende Kundschaft, nicht irgendein Katalog...!) stehen im Handbuch von Peter Sem (5. Auflage), reiche ich heute abend nach.

  • Zitat

    Original von jojo30


    Kann mir jemand über die Orte und die Bepunktung folgender TUT Nummernstempel sagen?


    Hier die Bewertungen nach dem Handbuch von Herrn Sem (alles Euro)


    238 - 30,-
    194 - 60,-
    142 - 0,- Type mit großen Ziffern 5,-
    225 - 12,-
    256 - 5,-
    220 - 0,- Dreiring-Nummernstempel 5,-
    320 - 5,-
    (620?) unklar... hast Du ein Bild?
    215 - 0,- Type mit großen Ziffern 5,-
    173 - 5,-

  • 251 ist Weimar. Entweder 0 oder 5 Euro wert, weiß ich grade nicht aus dem Kopf, jedenfalls häufig...


    Die beiden undeutlichen Stempel im letzten Beitrag sollten eine 104 sein (bin mir nicht ganz sicher) sowie eine 220 (sicher).


    Ausschnitte aus Ganzsachen sind m.E. wertlos (sowas wurde früher - leider - zerschnitten gesammelt, anstatt die Umschläge als Ganzes aufzuheben), ausser es sind sehr seltene Stempel drauf. Anders verhält es sich bei Ganzsachenausschnitten, die als Frankatur verwendet wurden - das ist aber natürlich nur auf Briefstücken oder vollständigen Belegen nachweisbar.