Frage eines Anfängers

  • Hallo,
    ist es egal ob man den Rand oben o. an der Seite der Marke dranläßt oder abtrennt? Finde es häßlich wenn auf dem Rand eine Zahl steht. Ist der Rand vielleicht für den Werterhalt der Marke wichtig?

  • Es gibt Sammler, die geben dir für eine solche "Randmarke" mehr als für die "Normalmarke", also besser nicht abtrennen ! :)

  • ja, es ist besser ihn dranzulassen,
    es schützt außerdem die Zähnung und
    versuch doch deine Sammlung so auf-/ aus zubauen das alle Marken mit einheitlichem Rand sind, dann siehts auch noch gut aus.



    mfg

  • Bitte nicht abreissen, lieber wegtauschen. Grade bei älteren Marken wirst du immer Abnehmer für solche mit Rand finden, da daran z.B. Platten- und Walzendruck unterschieden werden kann oder einfach Rollen- von Bogenmarken. Es gab auf den Rändern früher viele interessante Zudrucke...

  • Also ich kann mich nur den Vorrednern an schliessen, denn ich bin z.B auch jemamd der viel lieber Randstücke hatte als normale, und auch auf jeden Fall auch bereit bin mehr für ein Randstück zu geben, als ohne, also für michwäre das ein Wertverlust, den du da verursachst, aber das liegt halt auch immer im Auge des Betrachters.


    MFG

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • Habe teilweise auch etwas gegen die Ränder an den Marken - machen sich im Vordruckalbum nicht allzu gut. Bis jetzt handhabe ich es so, dass ich den Rand (außer bei über 40 Jahre alten Marken) immer nach hinten knicke und sozusagen verstecke. Ist dies eigentlich wertmindernd?


    Dominic

    Suche immer geschlossene Mühlradstempel auf den Quadraten von Bayern (Mi. 2-13), insbes. Nummern 1 bis 100. Wer was abzugeben hat, bitte melden! Tausch oder Kauf immer erwünscht!!
    Suche momentan eine Mi. 3 .. mit gMR "1". Zahle gut!!!

  • Ich denke nicht ausser bei ** Marken wenn es da den Gummi beschädigen könnte!
    Denke ich jedenfalls, und aus diesem Grund bin ich kein Fan von Vordruckalben!


    MFG

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • Zitat

    Original von dj_postmann
    Ist dies eigentlich wertmindernd?


    Hallo Dominic,


    ja, ist es. Die Verbindung zw. Marke und Markenrand wird geschwächt, die Wahrscheinlichkeit, dass der Rand abgeht ist höher, von daher wird das nicht gerne gesehen. Aber die Aussage ist relativ, das trifft bei hochwertigen Marken zu, das ist bei modernen Marken in der Regel total irrelevant.


    Beste Sammlergrüsse!


    Lars

  • Ich nehme, wenn ich die Wahl habe, auch lieber Eckrand - oder Randmarken. Die sehen zwar in einem Vordruckalbum optisch nicht so toll aus, aber ich verwende ja eh nur Alben.
    Allerdings hasse ich solche Marken, bei welchen die Ränder nach hinten weggeklappt wurden. Das hat mitunter unschöne Knicke zur Folge und stört eine Betrachtung unter ästhetischen Gesichtspunkten.
    Ich habe auch schon Marken gesehen, wo sich die " weggeklappten" Ränder gar nicht mehr zurückklappen liessen weil sie durch leichte Feuchtigkeitseinwirkung an der Gummierung hafteten.
    So etwas ist natürlich besonders schaurig.


    Dann lieber eine postfrische Marke ohne Ränder......


    Gruss Shqip :rolleyes:

  • Ränder finde ich persönlich in den meisten Fällen einfach nur ätzend. Vor allem weiße......... ärghs Da mich beim Sammeln der Briefmarken die Schönheit derselben interessiert und nicht der mögliche *Wert* ( wenn man bei Altpapier überhaupt von Wert sprechen kann ;) ), kommt der Rand fast immer ab !!!


    Es gibt allerdings sehr schön gestaltete Ränder. Die wirken am besten im ganzen Bogen. Da würde ich ihn auch dran lassen. :D:D:D


    Die Ober- Unter- Seiten- oder Eckränder sehen meiner Meinung nach nicht nur in Vordruckalben ziemlich uncool aus......... So, jetzt dürft ihr mich zerhacken :P

  • Meiner Meinung nach sehen die Ränder nicht nur "uncool" aus, sondern wirken auch sehr störend, in ästhetischer wie in praktischer Hinsicht.


    In ästhetischer, weil sie im Vordruck- wie auch im Steckalbum sich auffällig groß präsentieren und die anderen Marken dadurch in den Hintergrund gerückt werden. Es passt einfach nicht - eine Seite mit durchgängig randfreien Marken wirkt einfach besser als eine, wo eine oder zwei Marken noch Rand haben. Da sieht der Rand wie ein Fremdkörper aus. :( [Lösung dafür: alle Marken mit Rand sammeln. Aber die wenigsten wollen das.]


    In praktischer Hinsicht (vor allem im Steckalbum) nimmt er auch noch viel Platz weg, was natürlich besonders schlimm ist, da bei einem Sammler meist notorische Albenknappheit herrscht.


    Aber der Wert, der Wert. Is schon ein Dilemma. Am besten handhabt man es so, wie man es für richtig hält...


    Dominic

    Suche immer geschlossene Mühlradstempel auf den Quadraten von Bayern (Mi. 2-13), insbes. Nummern 1 bis 100. Wer was abzugeben hat, bitte melden! Tausch oder Kauf immer erwünscht!!
    Suche momentan eine Mi. 3 .. mit gMR "1". Zahle gut!!!

  • In den Vordruckalben kommt der Rand ab.


    In den Sammelalben bleibt er solang an der Marke dran, bis getauscht oder eingeordnet wird.


    Die Ränder verwende ich als Steckzettelchen für Notizen oder Jahreszahlen.... :)


    wenn es besonders schöne Zierfelder sind, dann knicke ich auch um
    aber nicht mit dem Gummi aufeinander sondern rechte Seite auf rechte Seite, damit nichts kleben bleibt.


    ach ja und beim Ränderabreissen verwende ich Handschuhe, seit ich auch mal dieses Thema erfragt hab, weil ohne gibts Fingerabdrücke...

  • Na, dann seh ichs ja nicht so ganz falsch...

    Suche immer geschlossene Mühlradstempel auf den Quadraten von Bayern (Mi. 2-13), insbes. Nummern 1 bis 100. Wer was abzugeben hat, bitte melden! Tausch oder Kauf immer erwünscht!!
    Suche momentan eine Mi. 3 .. mit gMR "1". Zahle gut!!!

  • Mmh, also wenn ich mal sowas habe, am besten hier gegen Marke ohne Rand tauschen??

    Suche immer geschlossene Mühlradstempel auf den Quadraten von Bayern (Mi. 2-13), insbes. Nummern 1 bis 100. Wer was abzugeben hat, bitte melden! Tausch oder Kauf immer erwünscht!!
    Suche momentan eine Mi. 3 .. mit gMR "1". Zahle gut!!!

  • Hallo Gomunkel (et alt.),


    falls Dir jemand an den Kragen will, melde Dich bei mir. Ich werde Dir zur Seite stehen, denn auch ich finde Marken mit Rand einfach grotten-hässlich. Sorry Kollegen für die deutlichen Worte, aber es ist mein Empfinden. Der Wert der Marke ist mir dabei egal, mir geht es um die Marke und deren Optik an sich. Wenn ich Marken mit Rand habe, versuche ich diese gegen randlose Marken zu tauschen.
    Gruß
    Uli

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt

  • Mal schauen. Ich weiß, dass ich die Bund 163 mal mit Oberrand hatte/habe. Kann sein, dass ich den schon abgerissen habe. (umvergebungfleh). Kann aber erst am Wochenende meine Marken durchschauen - meld mich dann am Montag wieder.

    Suche immer geschlossene Mühlradstempel auf den Quadraten von Bayern (Mi. 2-13), insbes. Nummern 1 bis 100. Wer was abzugeben hat, bitte melden! Tausch oder Kauf immer erwünscht!!
    Suche momentan eine Mi. 3 .. mit gMR "1". Zahle gut!!!

    Einmal editiert, zuletzt von dj_postmann ()