Schönheiten mit Zacken

  • Junge Briefmarkenfreunde stellen aus / Ratespiel für die Besucher


    Am Samstag, 3. Dezember, veranstalten die Jungen Briefmarkenfreunde bei ihrem letzten Gruppentreffen dieses Jahres im Gymnasium am Römerkastell, "Roter Salon" auf der Südseite des Schulhofs, eine Briefmarkenschau, die von 10.30 bis 12 Uhr für kleine und große Gäste geöffnet ist. Der Eintritt ist frei.


    Jedes Gruppenmitglied soll aus seiner Sammlung bis zu vier Blätter gestalten und zum ersten Mal ausstellen. Dieses Exponat muss einen Titel und einen kurzen erklärenden Text haben. Erwartet werden fünf bis acht Sammlungen, so die Motive Eisenbahn, Fußball, Reptilien oder Musik. Für ihre Bemühungen erhalten die Aussteller Sachpreise, die der Gruppenleiter nach vorher bekannt gegebenen Bewertungspunkten festlegt.


    Außer Konkurrenz werden zwei weitere Sammlungen gezeigt, die bis vor fünf Jahren mit großem Erfolg an Wettbewerbsausstellungen teilgenommen haben. Damit soll den jungen Sammlern und allen Besuchern gezeigt werden, wie man mit geringem Aufwand in ein paar Jahren ein gewähltes Thema oder Sammelgebiet durch gezieltes Suchen erweitern kann. Die Jugendgruppe wird bei ihren ersten Schritten zum sinnvollen Sammeln und dem richtigen Umgang mit Briefmarken von älteren Sammlern des Briefmarken-Sammlerkreises Alzey unterstützt.


    Alle Besucher, die sich an einem Ratespiel beteiligen und das aus ihrer Sicht schönste Exponat auswählen, erhalten ein kleines philatelistisches Geschenk. Um 12 Uhr wird unter den richtigen Lösungen des Ratespiels ein hochwertiges Briefmarkenalbum verlost. Weitere Infos erteilt Gruppenleiter Manfred Hinkel, Telefon (0 67 31) 438 39.



    Quelle: