Komische Zähnung USA

  • hab beim durch kramen einiger sachen ein paar marken gefunden die mir komisch vorkommen.
    hab leider keine ahnung von USA kann wer bitte helfen.


    1 marke wird linksseitig bestimmt beschnitten sein
    2 und 3 marke wieso ist oberhalb nochmal eine andere Zähnung vorhanden? hab mehrere marken davon durchgeschaut und bei den anderen ist es nicht so.


    danke für eure hilfe

  • An anderer Stelle wurde schon gesagt, dass die USA Ausgaben zumeist in Druckbogen zu 4 Schalterbogen hergestellt sind. Die flachen Wellen am oberen Rand des Randstueckes stammen m. E. von der Trennung der Druck in Schalterboegen. Am oberen Rand der rechten Marke sieht man auch die Reste der Trennlinie.


    Die linke Marke ist eine Rollenmarke, bei der der Rollengeber falsch justiert war: Links die Zaehnung abgeschitten, dafuer rechts ein kleines Stueck der Nachbarmarke. Bei einem extremen Fehler dieser Art liegt ein EFO vor, so nur eine kaputte Marke.


    Die Rollenmarke ist das linke Stueck eines "line pair". Aufgrund der Technik der Rollenherstellung erscheint diese Linie in bestimmten Abstaenden zwischen den Marken. Wie oft, haengt von der Ausgabe ab. In der Regel so alle 30-40 Marken. Paare mit dieser Linie werden gerne gesammelt, sind gesondert katalogisiert, und es gibt teils einen erhebliche Aufschlag (bei aelteren Rollenmarken zumal). Unten ein Foto eines kompletten line pair. Wer US Rollenmarken mit einer solchen Trennlinie hat, nicht trennen! (Gibt es auch bei schwedischen Marken, da von US-Maschinen hergestellt).


    Schliesslich, die linke Marke des Paares ist Type I, die rechte Type II. wenn man mit dieser marke anfaengt, hat man oft Schwierigkeiten die Typen I und II der Marke auseinanderzuhalten. Die Type II ist viel seltener. Da kann es schon mal sein, dass man 100 Stueck betrachtet und es ist keine einzige dabei. Da faengt man nach einer Weile an "Gespenster" zu sehen. Bestes Kennzeichen sind die drei verstaerkten Haarstraehnen. Wenn man weiss, worauf man gucken muss, springen einem die Unterschiede mit ein bisschen Uebung dann doch ins Auge. Hier noch ein Link mit Detailabbildungen der weiteren Typenmerkmale: