Ehrliche Käufer gesucht

  • Hallo,
    ich habe mich registrieren lassen um die Briefmarkensammlung meines verstorbenen Schwiegervaters hier anzubieten. Da ich überhaupt keine Ahnung über den Wert seiner umfangreichen Sammlung habe, veröffentliche hier mal eine Liste seiner Marken:


    Es handelt sich um Ländersammlungen in postfrischer Erhaltung, untergebracht sind die Marken in Klemmtaschen auf Vordruckblättern der Fa. Int. Philatelie, die sich wiederum in Klemmbindern der gleichen Fa. befinden. Nur die Vordrucke für das Jahr 1969 sind von der Fa. Leuchtturm.


    Österreich von 1967 bis 1980


    Malta von 1967 bis 1980


    Luxemburg von 1967 bis 1980, einschl. Blocks


    Liechtenstein von 1967 bis 1980, einschl. Blocks, jedoch ohne Kleinbögen der Mi.-Nr. 614 u. 734


    Schweiz von 1967 bis 1980, einschl. Blocks und Automatenmarken


    Frankreich von 1967 bis 1980, einschl. Blocks und Dienstmarken für Europarat Mi.-Nr. 16 - 23 und Dienstmarken der Unesco Mi.-Nr. 9 - 11 und 13 - 15


    Vatikan von 1967 bis 1980, einschl. Blocks


    Europäische Union von 1967 bis 1980, einschl. Mitläufer


    Grossbritannien von 1967 bis 1980, einschl. Provinzausgaben ,ohne 1968, mit Heftchen (auch MI.-Nr. 36) und Zusammendrucken und Blocks


    Deutsches Reich (Bund und Berlin) von 1967 bis 1980, einschl. Blocks, jedoch ohne Einzelmarken aus Blocks, mit Heftchen und Zusammendrucken


    Jugislawien von 1971 bis 1980, mit Heft Nr.1 und Zusammendrucken
    Spanien, Trachtenausgabe auf Vordruckblättern


    Jugoslawien und Spanien, Ausgaben im Leuchtturm-Binder


    UNO-Ausgabe von 1967 bis 1980, mit Flaggenblock


    Desweiteren noch folgende Einzelstücke:


    Erstagsbrief, Weihnachtsmarke Bonn 1, abgestempelt am 14.11.1979


    Erstagsbrief, Weihnachtsmarke Berlin 12, abgestempelt am 14.11.1979


    Erstagsbrief (?), Vatikan, abgestempelt am 12.10.1978 an Briefmarken Krüger, München


    2 Postkarten Poste Vatican, versch. Mozive, abgestempelt am 18. Nov. 1980


    einige Marken aus Rumänien ( Europa Ausgabe 1981?) und Portugal, nicht näher beschrieben.
    Bei Bedarf kann ich einzelne Marken, insbesondere der Einzelstücke hier veröffentlichen.


    Mein Schwiegervater hat seine Sammlung penibel geführt, so hat er z.B. den Einkaufswert seiner Sammlung ermittelt, dieser beläuft sich auf 11.856,55 DM, also knapp 6.000 Euro.


    Verkauf natürlich am liebsten komplett.
    Wer mir seriöse Händler nennen kann, kann sie mir ja per mail mitteilen.


    Vorerst vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und Interesse.


    Gruß, Henry

  • Hallo!
    Wie schon so viele, so wollen auch heute noch Leute die Briefmarken ihrer verstorbenen Verwandschaft loswerden. Du zählst offensichtlich dazu.


    Allerdings wird es hier eher weniger Interessenten an einem Komplettpaket geben, da 1- keiner so viele verschiedene Sammelgebiete auf einmal sammeln wird und 2. keiner weiss, wie komplett/inkomplett diese Pakete sind, und/oder ob seltene Marken enthalten sind.


    Kleine Warnung: DU wirst nicht allzuviel Geld dafür bekommen, auch wenn der EInkaufswert ~6000 € war. Maximal wirst du meiner Meinung nach 20-50€ für bekommen. AUch wenn du 'ehrliche' Käufer suchst, diese 'ehrlichen' werden dir gerade keine Unsummen dafür bezahlen ;)
    Und auch dafür-wende dich am besten an ebay. Da bekommste in den meisten Fällen noch mehr als in Foren wie hier.


    Oder aber du nimmst das Hobby eines Briefmarkensammlers selber auf-was bei diesem Grundstock sicherlich interessant ist.


    Gruss
    Denis

  • Mag sein, daß vielleicht ein paar bessere Marken dabei sind (z.B.: Ö. Gemeindetag 74), aber so wie´s ausschaut handelt es sich dabei um billige Masse. Die letzten 60 Jahre sind quasi unverkäuflich (zumindest für einen befriedigenden Betrag...die Michel-Wert Angaben sind hierbei völlig umsonst...das zahlt kein Mensch für diese Marken. Der Michel-Wert ist von Haus aus um 100% höher angesetzt und die Händler verkaufen um 30 bis 50%. Der Einkauf wird überhaupt erst ab unter 15% für Händler attraktiv und in Auktionshäusern bekommst Du solche Sammlungen schon ab 100 bis 500 Euro).


    Es gibt so viele Sammlungen, welche fast genau so zusammengesetzt sind und die gehen für Butterbrote über den Tresen.


    Mach´ Dich einfach ´mal bei e-bay schlau und überleg´ Dir den Verkauf noch einmal. Es ist sicher viel besser, wenn Du das Zeug noch ein paar Jahrzehnte gut verwahrst und dann vielleicht Deine Enkel entscheiden läßt, ob die Sammlung verkauft werden soll. Derzeit würdest Du nur einen groben Verlust einfahren. Besser Du suchst Dir jetzt noch die Fehlstellen heraus und baust die Sammlung aus (es ist derzeit wirklich spottbillig).


    Ist einfach nicht das richtige Material für einen guten Verkauf....

  • Hallo ich würde mich für Luxemburg-Briefmarken interessieren.


    Es wäre nett, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen.
    Wer kann etwas anbieten?


    Mit freundlichem Gruß
    Heiner Faber
    Tel.: 02472/6680

  • Hallo erstmal,
    Die CEPT (Europa Ausgaben) wenn sie denn postfrisch
    und komplett sind kannst Du schon gut verkaufen.
    Da werden auch bei ebay gute Preise erzielt.
    einfach mal abchecken. Die anderen gibt es massenhaft.
    Man wird sie vielleicht los, allerdings für wenig Geld.
    Gruß kauli

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten