Frage zu Marken und Stempeln AD + DR

  • Hi!


    An die AD und DR Spezies!


    Ich habe ein paar alte Marken gefunden, zu denen ich ein paar Fragen hätte.


    Bei der 6 Kreuzer Bayern kann ich die Stempelnummer nicht genau entziffern, vielleicht kann jemand helfen und den Ort bzw. Bewertung dazu nennen.


    Bei der 3 Kreuzer Bayern wüsste ich auch gerne den Ort bzw. Bewertung für 19, aber außerdem, meint Ihr dass der Strich eine zusätzliche Entwertung sein soll?


    Bei der Baden Marke wüsste ich gerne den Ort und die Bewertung für Nr. 79.


    Bei der Preussen Marke, wüsste ich gerne, ob ein blauer Stempel etwas Besonderes ist?


    Bei den beiden "Pfennige" Marken sind die mir die sehr unterschiedlichen Farben aufgefallen, die rechte (Stempel 1875) geht fast ins lila, ist da eine "wertvollere" Farbe dabei?


    Bei dem 3 Kreuzer Brustschild interessiert mich der Stempel mit dem Kreuz unten, ist der besonders? Bewertung?


    Bei dem 1/2 Groschen Brustschild kann ich auch mit dem Stempel nichts anfangen.


    Bei dem 1 Groschen Brustschild ist zwar eine deutliche Verschiebung des Markenbildes zu sehen, aber warum sind die unteren Zacken der Marke weiß? Müsste da nicht wenn dann die Farbe der nächsten Marke kommen? Ist das etwas Besonderes oder eine Abart?


    Bei der NDP 1/2 Groschen Marke interssiert mich auch der Stempel! Ist das ein Bahnpoststempel aus Bremen? Bewertung?


    Und bei der letzten 3 Kreuzer Marke NDP interessiert mich auch der Stempel! Der Stempel hat zwei Außenlinien! Ist das ein besonderer Stempel? Bewertung?


    Wär klasse wenn mir der ein oder andere vielleicht mal paar Tips oder Infos geben könnte!


    Thanks


    jojo30

  • Bei Baden kann ich dir helfen. Die 79 ist Lahr.


    Dieser Stempel hat 0€ Zuschlag. Seeehr häufig.

  • Der blaue Stettin-Stempel ist auch nichts besonderes, er wertet auf Preußen und NDP je 20 Punkte. In Schwarz dagegen ist er für Preußen im Feuser (Nachverwendete AD-Stempel) gar nicht verzeichnet, nur für NDP und DR (je 10 Punkte).
    Der Stempel auf der 1/2 Gr. NDP ist ein Berliner Post-Expeditions-Stempel. Die sind größtenteils auch sehr häufig, bei deinem Abschlag ist aber das entscheidende Merkmal, die Nummer der Post-Expedition nicht zu sehen.

  • Schoenau ist auch ein Baden-Stempel (nachverwendet), er wertet 30 Punkte. Saarlouis Bahnhof ist ebenfalls eine Nachverwendung, wertet auch 30 Punkte.

  • die rechte 10 Pfennige könnte aa sein. falls nicht dann sicher a.
    diel linke ist b.


    die 1 groschen marke ist vom unteren rand, nette abart, dafuer ist sie oben scheinbar etwas fehlerhaft, müsste man aber genau sehen.


    der rest is nix besonderes.


    WolfiS punkte, die gelten natürlich nur fuer einen voll abgeschlagenen stempel, fuer teilstempel biste schnell mal auf 25% von der bewerteung, bevor mir hier die ferrariphantasien blühen!


    und alles unter 50 PKT. is ohnedies nicht besondes selten...

  • "A. Rügen" könnte Bergen auf Rügen sein. Als Nachverwendung auf DR ganze 5 Punkte..


    woermi: mit 25% bist du aber großzügig... :D

  • Der Stempel auf der 3 Kr Württemberg ist für dieses Gebiet typisch, dort gab es diese Doppelkreisstempel öfter. Zu deinem speziell kann ich aber nichts sagen, nur zur Form...

  • Der geschlossene Mühlradstempel auf der ersten Bayern-Marke ist, soweit ich es erkennen kann, die "561", also Winklarn. Wie der Stempel wertet, kann ich dir aber nicht sagen.


    Dominic

    Suche immer geschlossene Mühlradstempel auf den Quadraten von Bayern (Mi. 2-13), insbes. Nummern 1 bis 100. Wer was abzugeben hat, bitte melden! Tausch oder Kauf immer erwünscht!!
    Suche momentan eine Mi. 3 .. mit gMR "1". Zahle gut!!!

  • Geschlossener Mühlradstempel auf 1. Marke Winklarn (+ 50 €) oder Wassertrüdingen (+ 10 €), 2. Bayern Marke offener Mühlradstempel 19 Anbach (+ 2 €).


    Grüße


    Briefmarkensammler991

  • Zitat

    Original von reichswolf
    Der Stempel auf der 1/2 Gr. NDP ist ein Berliner Post-Expeditions-Stempel. Die sind größtenteils auch sehr häufig, bei deinem Abschlag ist aber das entscheidende Merkmal, die Nummer der Post-Expedition nicht zu sehen.


    Bei einer Reihe dieser Stempel brauchts die Nummer garnicht, bei dem gezeigten kommt man immerhin recht nahe:
    K1-Stempel "BERLIN POST-EX...." gibt es von 7 Ämtern. Der Schriftbogen ("N" und "X" etwa auf einer Linie) deutet darauf hin, dass da nicht nur "POST-EXP" steht, sondern "POST-EXPED". Stempel mit dieser Inschrift gibts nur von 2 Ämtern, nämlich 13 und 18. Jetzt bräuchte es nur noch etwas zeitnahes Vergleichsmatrial, das ich nicht habe, und der Stempel wäre zu identifizieren.
    Um zu zeigen, was ich meine, nochmal 3 Bilder.


    joey