Bitte um Schätzung

  • Liebe Sammlerfreunde!


    Die erste Reihe gehört nicht zu meinem Sammelgebiet, deswegen bitte ich um Identifizierung und Wertschätzung.
    In der zweiten Reihe befinden sich zwei rote Merkure aus Österreich, nach meiner Einschätzung ist der erste (komisch (?) gestempelte) eine Fälschung (warum dann aber gestempelt?), der zweite ein Nachdruck (aber welcher?).


    Liebe Grüße.

  • Hallo lordvader,
    Marke 1 ist Bayern Nr. 14, die gibt es in drei Farben mit Katalogwerten von 12,- bis 50,- €. Die zweite Marke ist Bayern Nr. 8, wenn ich es richtig sehe Typ I (25,- €), erkennbar an den spitzen Ecken. Bin aber selber kein Bayernsammler, daher kann ich dir weiter nichts dazu sagen.
    Die dritte stammt aus Belgien, zu der und den Merkuren kann ich dir leider gar nichts sagen...

  • Wie schon von reichswolf gesagt, ist die 1. Marke Bayern Nr 14, schön vollrandig und eine ebenfalls vollrandige Nr 8, soweit ich das erkennen kann Typ I. Bei Ebay kriegst du vielleicht 3-4 € für die 8 I, allerdings ist der Stempel verwischt.

  • Vielen Dank für Eure Kommentare. Ich hab fast schon ein schlechtes Gewissen für meine nächste Frage ... die Marken hab ich auch bei der umfangreichen Sammlung gefunden die ich bekommen habe, leider fehlen mir Kataloge aus diesen Gebieten (und ich weiß nicht ob es online etwas dazu gibt).
    Kann jemand was zu diesen Marken sagen? Vielen Dank im Voraus!

  • Die Marken 1 & 8 sind von 1954, Teil eines Satzes
    Marke 2 ist von 1952, MiNr. 627
    Marke 3 ist von 1953, MiNr. 646
    Marke 4 ist von 1947
    Marke 5 ist von 1938, Teil eines umfangreichen Freimarkensatzes
    Die Marken 6 & 7 sind von 1932


    Leider liegt mir auch kein Katalog vor, ich habe diese Daten online bei gefunden. Die Seite ist ganz nett, leider fehlen sehr viele Abbildungen, und Michelnmmern etc gibt's nur, wenn die betreffende Marke zum Verkauf steht. trotzdem für einen ersten Überblick ganz hilfreich...


    Noch besser ist aber , was ich aber erst grade eben in einem anderen Thread entdeckt habe...

  • marke 1 :entscheidet sich bei feuchter oder trockener druck 40 pf. oder 25 pf
    marke 2 :30 pf
    marke 3 :30 pf
    marke 4 :feuchter druck 15 pf trockener auch 15 pf
    marke 5 : varinate a:violett/schwarz von 38 40 pf
    a X mit Wz USIR (1951) 75 Mark
    b rotviolett/schwarz (1951) 60 Pf
    marke 6 und 7: 30 pf
    marke 8 : 10 pf oder die y var. phospohraufdruck auch 10 pf



    angaben aus michel usa spezial 1980

  • Herzlichen Dank für die Infos ... ich versuche ohnehin günstige Michel-Kataloge zu erstehen, ist aber nicht so einfach :(
    Deswegen hoffe ich Euch hier noch das eine oder andere mal quälen zu dürfen...

  • Kann mir noch jemand zu den beiden roten Merkuren in der zweiten Reihe meiner angehängten Grafik etwas sagen?? Welche Neudrucke, wenn überhaupt?