Feldpost: Rumänien-Aufdruck in rot?

  • Hallo, ich habe heute den österr. Feldpostsatz "Ausgabe für Rumänien" (ANK 1-17) bekommen. Die Audrucke der Marken 1-14 sind, wie es sich gehört "BANI" in rot, die der Marken 15-17 aber statt "LEI" in schwarz hier auch in rot! In meinem Katalog habe ich nichts gefunden, was auf soetwas hinweist. Weiß jemand vielleicht, was das soll? Danke!

  • Die Aufdrucke der Feldpostmarken gibt es in vielen Spielarten. Rot, kopfstehend, auf geschnittenen Marken, auf verschiedenen Papiersorten und vieles mehr. Es zählt dabei der gesamte Satz. Einzelne Werte daraus helfen Dir wenig, da es ziemlich aussichtslos ist, die fehlenden Werte des Satzes zu kriegen.


    Diese Varianten der Feldpostmarken wurden zT absichtlich (auch noch nach Kriegsende) hergestellt und waren (und sind es auch jetzt noch) immer ein sehr beliebtes Sammelgebiet. Handelswert 60-90 % Katalogwert und darüber.


    LG

  • Hi viva ;-)


    Ferchenbauer schreibt dazu :
    Zitat: von dieser Ausgabe wurden absichtlich Aufdruckabarten in verschiedenen Variationen hergestellt,
    zB: auf Normalpapier,Aufdruck rot statt schwarz,kopfstehender Aufdruck in rot und schwarz,geschnitten,auf gelben und grauen Papier,
    Aufdrucke in rot und schwarz = überwiegend kopfstehend vorkommend
    Bewertung Aufdruckabarten:wenn ichs recht verstehe denn da sind nur kopfstehende und geschnittene und vertauschte Wertangaben angeführt *je 175€ **je 300€


    LG erich

  • Guten Abend,


    Ich habe mal schnell im Ferchenbauer nachgesehen (S. 1117) - da ist jedenfalls auch nur der LEI Aufdruck in schwarz angeführt.
    Bei der Ausgabe 1918 (ANK 18-34) weist Ferchenbauer, als auch ANK, aber auf rote Aufdrucke hin.
    Leider, mehr weiß ich auch nicht!
    Peter