postfrisch versand

  • hallo leute


    ich beabsichtige einen teil meiner sammlung zu verkaufen
    ok
    nicht geprüft aber aus der grossen hinterlassenschaft.....


    nun die frage :


    wie versende ich am besten postfrische marken also ( ** )
    hab bisher nur gestempelt versendet
    was nich so problematisch ist


    für eure antwort sag ich
    schonmal vielen dank im voraus

    Wenn man einem Menschen trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag.
    Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag nutzlos.
    Jean Paul Getty, 15.12.1892 - 05.06.1976

  • Hallöle forensucht !
    Ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht, wenn ich die Marken völlig normal auf Steckkarten ziehe und danach in Blattschutzhüllen einziehe. Bei größeren Stücken wie ganzen Bogen etwa schneide ich die Leiste mit den eingestanzten Löchern einfach ab und nehme zwei Hüllen (eine von rechts, eine von links).
    Wichtig: entweder umschlagen und zukleben oder die gesamte offene Seite der Schutzhülle mit Klebeband abdichten.
    Hatte mal einen australischen Käufer, deren Briefkästen dort mitten in der Walachei an der Hauptstraße stehen. Er hatte schon mal postfrisch gekauft... na ja, den Rest kannst Du Dir ja denken. Jedenfalls hat's dann so ganz hervorragend funktioniert. :D


    Und: Auf jeden Fall beidseits der Marke (also Vorder- und Rückseite) stabile Pappe oder Karton zur Verstärkung. So 'nen ollen durchgeschlagenen Stempelabdruck der Briefbearbeitung sieht man auf postfrisch nämlich allerbestens...
    ;)


    Gruß an die Forianer, liedtke1965

  • Der Versand von postfrischen Marken sollte auf Steckkarten oder in Alben erfolgen, welche - wie angedeutet - auf jeden Fall wasserabweisend verpackt werden sollten (z.B. Tiefkühlbeutel), bevor sie in das Kuvert oder Paket kommen.
    Gruß
    Uli

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt

    Einmal editiert, zuletzt von uli ()

  • Zitat

    Original von forensuchtwie versende ich am besten postfrische marken also ( ** )
    hab bisher nur gestempelt versendet
    was nich so problematisch ist


    Frage mal den Empfänger wie er sich das vorstellt. :jaok:


    Jedenfalls sollte die Sendung wasserdicht sein.
    Per Einschreiben mit Versicherung bei höherem Wert. 8)


    So kannst Du jedenfalls Ersatz wegen Verlust sichern egal wer oder wo.
    Im Falle jemand die Marken ins Kochöl drückt. ;)


    MfG
    Erich

  • merci leute
    und schönen sonntag noch

    Wenn man einem Menschen trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag.
    Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag nutzlos.
    Jean Paul Getty, 15.12.1892 - 05.06.1976