verzähnt oder verschnitten ?

  • Hallo !


    Ich hab grad bei zoll-auktion.de folgende Auktion gefunden:


    Die Marken auf dem oberen Bild sind doch nicht verzähnt, sonder einfach nur zerschnitten....oder täusch ich mich da ?


    Und der Stempel auf der Infla-Marke ist wohl auch nicht prüfbar, oder ?


    Hab im Büro keinen Katalog zur Hand...wäre denn diese Marke überhaupt was wert ?


    Immerhin ist schon 1 Gebot abgegeben, es scheint wohl jemanden min. 10 Euro wert zu sein.


    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo Zottelbock


    Die geschnittenen Briefmarken können in dieser Form schon mal auftauchen. Das sind Automatenmarken. Wahrscheinlich wurde die Rolle nicht richtig in den Automaten eingelegt und wurden bei der Ausgabe deshalb falsch geschnitten. Das kommt sehr oft vor, z. B. auch auf Automatenmarken der Schweiz.


    Zur Infla-Marke kann ich nicht's dazu sagen, da sollen die Spezialisten antworten.


    Anbei noch ein Beispiel einer Automatenmarke aus der Schweiz.


    Gruss
    Afredolino

  • Die Infla-Marke könnte entweder die 304 A, 800Tsd auf 300 M (Wert 6,50 €) oder die 307 A, 800 Tsd auf 500 M (Wert 2.000 €) sein, da beide Ziffern oben einen waagerechten Strich haben. Anhand des Scans für mich so nicht zu unterscheiden.


    Der Stempel ist möglicherweise prüfbar. Echtheit ?(

  • Aha...wieder was dazugelernt. :-)


    So eine verschnitte Marke hab ich, glaub ich, schon mal weggeworfen, weil ich dachte dass sie einfach nur kaputt ist.


    Vielen Dank für die schnellen Antworten !


    Viele Grüße
    Thomas

  • Die Marke die hier Afredolino zeigt ist bestimmt nicht "alltäglich". Automatenmarken kommen ja eigentlich einzeln aus dem Automaten ... das ist bestimmt etwas besonderes, schön anzusehen und vor allen Dingen sammelwürdig.
    Die "verschnittenen" Marken aus der Auktion kann jederzeit jeder selbst herstellen indem er einfach Rollenmarken oder Bogenmarken "so wie auf dem Briefstück" selbst zurechtschneidet ... da wird es erst interressant wenn die Zähnung diúrch die Marke/n geht ;)


    ... habe hier nur ein Beispiel aus der DDR


    Viele Grüße
    Swen (der jeder Verzähnung "hinterherjagd") ;)

  • Hallo Zottelbock,


    der Inflastempel ist wahrscheinlich der bekannte Hamburg *1z, der nie echt auf Inflationsmarken vorkommt.


    Beste Sammlergrüsse!


    Lars

  • Guten Morgen !


    Vielen Dank auch an Swen und Lars für die Aufklärung.


    Jetzt ist man nicht mal mehr von staatlicher Seite her sicher vor Fälschungen....die Welt ist schlecht geworden ;-)


    Viele Grüße
    Thomas